Zeit für Frischfleisch - RPRG suchen Nachwuchs

Rollschuhe gehören zur Grundausrüstung der RPRG. Foto: Sara Holz
Es wird gerempelt und geblockt, taktiert und gepunktet - und das in rasantem Tempo und, vor allem: auf Rollschuhen. Roller Derby liegt derzeit voll im Trend. Wer mitmischen möchte, hat dazu Gelegenheit beim nächsten Rookie Tag der RuhrPott Roller Girls (RPRG) am Samstag, 25. Februar, in der Rollsportarena Frohnhausen.

Zwischen 10 und 14 Uhr präsentieren einige Skaterinnen der League ihren Sport und natürlich speziell ihren Verein in der Rollsportarena Raumerstraße 55 bis 57, wo sonst auch trainiert wird.
Theoretisch bleibt das Treffen aber keineswegs. Vielmehr sollen die Neulinge schnellstmöglich ihre eigenen Rollversuche auf den Skates machen. Für den Schnuppertag stehen einige Grundfertigkeiten auf dem Programm, so natürlich erst einmal das einfache Skaten - viele heutige Spielerinnen standen vor nicht langer Zeit selbst erstmalig auf den Rollschuhen - wie auch die wichtigste aller Fähigkeiten: das richtige Fallen. Denn Sicherheit hat natürlich neben dem Spaß am Sport oberste Priorität.
Deshalb bekommen auch alle Frischlinge natürlich leihweise eine komplette Schutzausrüstung und dazu, soweit nicht vorhanden, die ersten Skates. Deshalb sollte bei der Anmeldung per Email an anmelden@rprg.de neben dem vollständigen Namen auch unbedingt die Schuhgröße aufgeführt werden.

Hintergrund:
Unter der Schirmherrschaft des REV Gruga Essen e.V. wurde 2009 das Roller Derby Team Devil Dolls gegründet. Das Team bestritt 2010 erfolgreich die ersten Bouts und erzielte bei der ersten deutschen Meisterschaft in Berlin den dritten Platz.
Aufgrund der anwachsenden Mitgliederzahl - die Girls kommen aus dem ganzen Raum Ruhrgebiet zusammen (z.B. Essen/ Bochum/ Mülheim/ Dortmund/ Wuppertal etc.) - wurde Anfang 2011 die League Ruhrpott Roller Girls gegründet. Neben den Devil Dolls gibt es jüngst unter dem Namen Devils Rejects auch ein B-Team, das leider sein erstes Spiel im November in Gent verlieren musste, obwohl die Mädels größten Kampfgeist bewiesen. Übrigens: Drei Spielerinnen der Devil Dolls plus Trainer haben unter anderem im Dezember das Team Germany bei der 1. Roller Derby Weltmeisterschaft in Toronto vertreten.
Über die Sommermonate tragen die RPRG auch wieder Heimspiele in der Eissporthalle Essen-West aus.

Roller Derby ist ein Vollkontaktsport für Frauen, der auf Rollschuhen ausgetragen wird. Ursprünglich in den 1930er Jahren in Amerika entstanden, erlebt er dort seit 1999 eine Renaissance als reiner Frauensport und ist 2006 in Deutschland angekommen. Obwohl ausschließlich Spielerinnen zugelassen sind, können auch Männer mitmachen, entweder als Schiedsrichter auf Rollen oder als Non Skating Official auf Turnschuhen.

Mehr Infos gibt es auf www.rprg.de .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.