Lions-Benefiz der Kettwichte erbringt 5000 Euro

Anzeige
Scheckübergabe im Hundertwasserhaus, (v.l.) Michael Düsterberg, Präsident des Lions Hilfswerks Kettwig Ruhr, Rebecca Schanze und Ole Werner, Kettwichte, Michael Busch, Schatzmeister, Sabine Holtkamp, Leiterin des Hauses
Im März war das Schülerkabarett "Die Kettwichte" im Burggymnasium Essen aufgetreten. Organisiert vom Lions-Club Kettwig Ruhr und mit der freundlichen Unterstützung der Schulleitung des Essener Innenstadtgymnasiums kamen 5000 Euro für das Hundertwasserhaus Essen zusammen. Neben den Eintrittsgeldern und den Einnahmen aus dem Programm sorgte eine Tombola für den bemerkenswert hohen Gewinn. Nun konnte der Betrag übergeben werden.
Das vom berühmten Architekten Friedensreich Hundertwasser entworfene Haus im Grugapark dient der Unterbringung von Familien schwerkranker Kinder, die im Universitätsklinikum behandelt werden. Betreiber ist die McDonald's Kinderhilfe Stiftung. Allerdings ist die Einrichtung zur Deckung der laufenden Kosten auf Spenden angewiesen.
Die nur 20 Euro pro Nacht, die die Familien (wenn übehaupt) bezahlen müssen, entsprechen nicht den Instandhaltungskosten des Hauses für Strom, Renovierung oder täglich frische Blumen. Sehr wichtig ist auch das Feiern des Geburtstags eines kranken Kindes im Haus, so Sabine Holtkamp, Leiterin des Hauses bei der Übergabe der großzügigen Spende.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.