Stoff- und Tuchmarkt am Sonntag in der Werdener Altstadt

Anzeige
Die überwiegend niederländischen Händler bieten ein üppiges Angebot an unterschiedlichsten Stoffen an.Fotos: Archiv
Wenn in Werden der traditionelle Stoff- und Tuchmarkt auf dem Programm steht, ist der Frühling da. Am Sonntag, 2. April, dreht sich in der Altstadt von 11 bis 18 Uhr wieder alles um Baumwolle, Leinen, Seide, Knöpfe und Co.
Hobbyschneider sollten diesen Termin nicht verpassen, denn über 10.000 Ballen Stoff der unterschiedlichsten Art warten auf ihren Käufer.
Wer gerne mit Nadel und Faden umgeht, findet an bis zu 100 Ständen eine kaum überschaubare Vielfalt von Stoffen und Zubehör.
Gut zwei Drittel der Händler reisen auch in diesem Jahr wieder aus den Niederlanden an, wo Stoffmärkte bereits eine lange Tradition haben. Im Gepäck haben sie wieder farbenfrohe Tücher für jeden Geschmack. Bei der großen Auswahl haben die Besucher die Qual der Wahl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.