DJK Mintard gegen Yurdum Spor 3:6

Anzeige

In Mintard ist die „Mini-Krise“ angekommen! Nicht nur, dass die DJK bereits acht Spieltage vor Saisonende als Tabellenzweiter dem souveränen Meister FC Kray II zum Aufstieg gratulieren muss, sie konnte aus den letzten Spielen nur einen mageren Zähler mitnehmen.

Erst 13 Gegentore mussten die Blauen daheim einstecken, nun kamen auf einen Streich sechs dazu! Der Spielverlauf einer Partie ohne große taktische Zwänge spricht Bände: Yurdum Spor führte, Lucas Lüttenberg glich aus. Die Gäste vergaben einen Elfmeter, Torhüter Sebastian Ullisch hatte gefoult. Marvin Robert brachte die Blauen in Front, doch die Gäste erzielten mit ihrem zweiten Strafstoß den 2:2 Pausenstand.


Ins offene Messer gelaufen

Nach dem Wechsel schaffte der Gast gar das 3:2, welches wiederum von Mathias Liehrhaus egalisiert wurde.62 Minuten waren gespielt, ein 3:3 der flotten Sorte. Nun wollte Mintard mehr, lief ins offene Messer. Yurdum Spor kam zu drei blitzsauberen Kontertoren und eroberte drei Punkte.
Gegen Preußen Eiberg – das Hinspiel war mit 3:0 eine klare Sache - geht es nun darum, gegen die näher gerückte Konkurrenz den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.