Mülheim

Beiträge zum Thema Mülheim

Kultur
In seiner heutigen Form besteht die Fünte in Heißen seit 1761 und hat in all den Jahren so einiges erlebt. Früher stand es direkt am viel genutzten Ruhrschnellweg. Das Kulturzentrum war hier seit 2007 beheimatet.
2 Bilder

Schock für Mülheimer Künstler
Aus von Kulturzentrum Fünte besiegelt

Die Fünte im Mülheimer Stadtteil Heißen schließt aufgrund einer umfangreichen Sanierung zum Jahresende. Ein Schock für viele Mülheimer, denn für das Kulturzentrum in dem denkmalgeschützten Haus bedeutet die Sanierung das Aus. Wie die Mülheimer Woche von Eigentümer Frank Bruns exklusiv erfuhr, wird in das historische Gebäude nach Wiedereröffnung ein Architektenbüro einziehen. Den Künstlerinnen und Künstlern wurde zum 31. März gekündigt. Zu Beginn will Frank Bruns klar stellen, dass die Fünte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.20
  •  2
Blaulicht
Die Mülheimer Polizei konnte am Sonntagabend einen 17-Jährigen in der Mülheimer Altstadt festnehmen. Zuvor hat er ein älteres Ehepaar mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Handtasche gefordert.

Polizist bei Festnahme verletzt
Zeuge verhindert Raub auf älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt

Den Raub auf ein älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt hat am Sonntagabend ein couragierter Zeuge verhindert. Gegen 20.45 Uhr liefen die 83-Jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann über die Straße Hagdorn in der Mülheimer Altstadt, als sie zwischen der Oberstraße und der Weißenburger Straße von einem 17-Jährigen angesprochen wurden. Mit Messer bedroht Der 17-Jährige hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe der Handtasche. Als der 81-Jährige gerade die Tasche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
Kultur
Die Schauspieler im Theater an der Ruhr waren überwältigt, als sie von den Schülern der Gesamtschule Emschertal „überwältigt“ wurden.
Foto: GET

Emschertal-Schüler eroberten das Theater an der Ruhr
Gespräche mit „Verrückten“

Einen kulturellen Blick über machte jetzt der 11. Jahrgang der Gesamtschule Emschertal (GET) . Gemeinsam machte man sich auf den Weg zum Theater an der Ruhr, um Es der Nachbarstadt Mülheim mit ihren Beratungslehrern das Stück „Die Physiker“ anzuschauen. Das Drama hatten sie im Unterricht intensiv behandelt. Der Inhalt war also bekannt und die Laune der GET-Schülerinnen und Schüler schwankte zwischen Neugier und „Naja, besser als Unterricht“. Doch als das Stück begann, stellten die Schüler...

  • Duisburg
  • 23.02.20
  •  1
  •  1
Politik

BAMH :Dohne-Bebauung – so nicht

„Kritisch sehen wir die Dohne-Bebauung insgesamt. Es ist ein sehr sensibler Bereich in unmittelbarem Anschluß an den Thyssen-Park“, so der Vorsitzende der BAMH-Fraktion, Jochen Hartmann. Deshalb wundere er sich ein wenig, daß die Frage des „ob der Bebauung“ anläßlich der Bürgerinformation nicht intensiver diskutiert worden sei. Jedenfalls sei für die BAMH-Fraktion Folgendes klar und nicht verhandelbar: Auf den Bau unmittelbar an der Dohne müsse verzichtet werden. Er passe nicht in das...

  • Mülheimer Woche
  • 21.02.20
Politik
Um die künftige Bebauung des Geländes am ehemaligen Wasserwerk Dohne und am Leinpfad zwischen dem Thyssenpark und dem Hotel am Ruhrufer ging es jetzt in einer informativen und lebhaften Bürger- und Anwohnerversammlung.        Foto: PR-Foto: Köhring

Öffentliche Versammlung mit Lob und Kritik für die geplante Wohnbebauung an der Dohne
„Wir nehmen alle Anregungen ernst“

„Der Teufel steckt im Detail“. Das scheint auch für die geplante Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Wasserwerks an der Dohne zu gelten. Wie viele Häuser werden dort gebaut? Ist das Wohnen am Wasser für die Mülheimer überhaupt bezahlbar? Entsteht dort ein Verkehrschaos für die jetzigen Anwohner der Dohne? Bleibt der Leinpfad weiter öffentlich begehbar? Das waren nur einige der Fragen, die knapp 80 Anwohner, Naturschützer und interessierte Bürger ins Franky's am Güterbahnhof lockten....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.20
Sport
2 Bilder

B-Juniorinnen Niederrheinliga
Mintarder U17-Juniorinnen ohne Glück

Mit einer herben Enttäuschung endete die Hinrunde für die U17 Mädchen von Blau Weiß Mintard. Im Nachholspiel gegen den FC Kray unterlag man unglücklich mit 1:2. Mintard startete furios und hätte bereits in der Anfangsphase das Spiel für sich entscheiden müssen. Doch 4 gute bis sehr gute Möglichkeiten auf den Führungstreffer wurden vergeben. Nach ca. 20 Minuten verflachte die Partie etwas und bei Mintard kamen einige Fehler im Spielaufbau hinzu. Einer davon war Auslöser der ersten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.20
  •  1
Kultur
Die Saarner feierten sich an Altweiber selbst und läuteten die Hochphase des Karnevals ein.
53 Bilder

Bildergalerie
Mülheimer Prinzenpaar feiert in Saarn

Nachdem die Möhnen um 11.11 Uhr das Mülheimer Rathaus stürmten und die Jecken anschließend den Rathausschlüssel von Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (SPD) eroberten, ging es direkt weiter nach Saarn. Auch hier warteten zahlreiche Jecken, die zu bekannten Karnevalshits schunkelten. Unsere Bildergalerie fasst Altweiber in Saarn zusammen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.20
  •  1
Kultur
Stolz präsentiert Mülheims Stadtprinz Dennis I. den eroberten Rathausschlüssel von Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (r.).
Video  210 Bilder

Bildergalerie + Video
Möhnen stürmen Mülheimer Rathaus

Pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Möhnen am heutigen Altweibermorgen das Mülheimer Rathaus. Es ist der Beginn der alljährlichen Hochzeit der Karnevalssession. Am Ende verlor Bürgermeisterin Margarete Wietelmann (SPD), die den erkrankten Oberbürgermeister Ulrich Scholten (SPD) vertrat, den Rathausschlüssel an Stadtprinz Dennis I.. Bis Mittwoch wird Mülheim jetzt vom Karneval regiert. Ein gut gefüllter Rathausplatz wartete bei einem bunten Rahmenprogramm gespannt auf den Rathaussturm. Mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.20
  •  2
Kultur
Bismarckturm Mülheim an der Ruhr
4 Bilder

Schlechte Bausubstanz und fehlende Mittel
Aus für den Mülheimer Bismarckturm?

Das Mülheimer Baudenkmal, der Bismarckturm, wurde am 1. April 1909 eingeweiht. Seit Jahren ist das Bauwerk nun wegen fortschreitenden Verfalls der Bausubstanz geschlossen und eingezäunt. Der Bau des Turmes wurde seinerzeit von der Fa. Rudolphi aus Mülheim ausgeführt. Es handelt sich dabei um eine Grundkonstruktion aus Eisenbetonmauerwerk. Für die Tür- und Fensterumrahmungen die Eckquader und das Gesims wurde, um diese optisch hervorzuheben, blaue Niedermendiger Basaltlava verwendet. Das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
  •  4
  •  3
Ratgeber
Die Bauarbeiten an der Bahnstrecke in Dortmund haben auch Auswirkungen auf Mülheim.

Bauarbeiten an der Bahnstrecke
RE hält nicht in Mülheim

Für Bauarbeiten wird die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Essen von Freitag, 21. Februar, 22 Uhr, bis Montag, 24. Februar, 4.30 Uhr gesperrt. Es gibt Fahrplanänderungen im Nah- und Fernverkehr, teilweise fahren Busse statt Bahnen. Auch Halte in Mülheim entfallen. Für die Baumaßnahme investiert die DB rund 1,5 Millionen Euro. Im Zeitraum zwischen 6 und 24 Uhr verkehren die Züge des RE 1 (DB Regio) ab Hamm bis Dortmund 15 Minuten früher als gewohnt. In der Gegenrichtung fahren die Züge rund...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
Politik
Der Rat beschloss die erste Sanierungsstufe am Heimatmuseum Tersteegenhaus. Foto: PR-Fotografie Köhring
2 Bilder

Dem Mülheimer Stadtrat fiel es schwer, nach dem Gedenken zur Tagesordnung überzugehen
Nie wieder!

Die Ratssitzung begann mit einer eindringlichen Warnung: „Nie wieder!“ Die 1. Bürgermeisterin Margarete Wietelmann las eine Rede vor. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte  sie in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem gehalten. Anlass war der 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung. Steinmeier hatte der sechs Millionen Jüdinnen und Juden gedacht, die Opfer des industriell organisierten Massenmordes waren, des größten Verbrechens der Menschheitsgeschichte. Und er hatte die Täter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
Sport
Die Mintarder überzeugten gegen den Tabellenzweiten. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballer?
Es fehlten nur Zentimeter

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Während Landesligist Mintard knapp verlor, legte Bezirksligist Werden einen Traumstart hin. Die blau-weißen Damen holten in der Halle den Vizetitel. DJK Mintard I gegen FSV Duisburg 1:2 Gegen den starken Tabellenzweiten hätten die Mintarder Landesligisten sich fast ein Unentschieden erkämpft. Mit dem kräftigen Wind im Rücken ging Duisburg ganz früh durch einen Kopfball in Führung und erhöhte nach einem...

  • Essen-Werden
  • 17.02.20
Sport
Die Mintarderinnen starten furios und lassen die Heißenerinen zunächst nicht ins Spiel kommen.
3 Bilder

Titelverteidigung gelungen

Die Damen vom SV Heißen haben zum dritten Mal hintereinander den Titel Mülheimer Hallenstadtmeister errungen und setzten sich gegen die Mannschaften von MSV 07, SV Raadt, PCF Mülheim, Blau-Weiß Mintard und den TSV Heimaterde durch. Zunächst sah es für den Titelverteidiger aber gar nicht so gut aus, denn Blau-Weiß Mintard lag bis zum Aufeinandertreffen beider Favoriten durch das bessere Torverhältnis auf Platz 1. Im Spitzenspiel legte Mintard gegen Heißen sofort mit hochkarätigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.20
  •  1
Sport

Jahreshauptversammlung der DJK Ruhrwacht am 5. März 2020

Die DJK-Ruhrwacht e.V. lädt am Donnerstag, den 5. März 2020 alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung um 19.00 Uhr ein. Sie findet im Bootshaus an der Mintarder Straße 19 in Mülheim an der Ruhr statt. Unter anderem steht auf der Tagesordnung „Neuwahlen zum Vorstand“. Außerdem werden auf der Versammlung Ehrungen für langjährige Mitglieder durchgeführt.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.20
Sport

Jetzt zum 24. Mülheimer Drachenboot-Festival 2020 anmelden - Frühbucherrabatt sichern

Am 05. und 06. September 2020 heißt es zwischen Schloß- und Eisenbahnbrücke in der Ruhrarena zu Mülheim, zum 24ten mal beim Mülheimer Drachenboot-Festival wieder „Are you ready - Attention – go“. Bis 1. Juni 2020 noch Frühbucherrabatt sichern Es gibt zwei Bootsklassen beim 24. Mülheimer Drachenboot-Festival. 20 Personen und 12 Personen. In der MIXED-Klasse sind in jedem Team mind. 6 Frauen Pflicht. In der OPEN-Klasse in den beiden Rennklassen ist keine Frauen-Quote...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.20
Blaulicht
Cannabis in nicht geringer Menge fanden Polizeibeamte bei einem Einsatz in Mülheim an der Ruhr.

Festnahme nach Ruhestörung und illegalem Drogenbesitz
Polizei findet bei 20-jährigem Mülheimer Cannabis

Ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung wurde am frühen Freitagmorgen einem 20-Jährigen im Erlenweg im Mülheimer Stadtteil Saarn zum Verhängnis. Am Ende wurde er festgenommen. Wegen einer Ruhestörung alarmierten Zeugen gegen 1.15 Uhr am Freitag die Polizei. Bereits als die Beamten den Hausflur betraten, konnten sie einen Geruch von Cannabis feststellen. Als der 20-Jährige seine Wohnungstür öffnete, wurde der Geruch noch stärker. Polizei nimmt jungen Mann vorläufig fest Gegenüber den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
Sport
Riona Liß und Ikram Buick von Blau-Weiß Mintard mit einer guten Freistoßmöglichkeit gegen den späteren Hallenmeister SV Heißen 2019.
2 Bilder

Stadtmeisterschaft in der Halle
Frauen spielen um die Krone

Fast unbemerkt in der Öffentlichkeit findet am Samstag, 15.02.2020, ab 11:00 die Hallenstadtmeisterschaft im Frauenfußball statt. Sechs Vertreter dieser anscheinend sehr exotischen Sportart, ansonsten kann man sich die magere Vermarktung von offizieller Seite nicht erklären, spielen um den Titel. Mit dem SV Heißen, Titelverteidiger 2019, spielen die Mannschaften von Blau-Weiß Mintard, Mülheimer SV 07, TSV Heimaterde, SV Raadt und den "Futsal-Hallenprofis" vom PCF Mülheim um die Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
LK-Gemeinschaft
Der treue Leonberger-Rüde Quintus ist Juliane und Wolfgang Peters nach dem brutalen Angriff im Uhlenhorster Wald geblieben.
2 Bilder

Warum musste Hovawart Jackson sterben?
Fall des erstochenen Hundes erschüttert Mülheim

Den 9. Januar würde das Mülheimer Ehepaar Peters am liebsten aus seinem Gedächtnis streichen. Am hellichten Tag wurde ihrem Hund, dem Hovawart Jackson, auf bestialische Art und Weise das Leben genommen. Der Tod des erstochenen Hundes im Uhlenhorster Wald beschäftigt die Polizei auch knappe sechs Wochen später noch immer. Wie konnte es dazu kommen, dass der Täter mehrfach auf den kleinen Racker einstach und ihn so qualvoll verenden ließ? Bei der Polizei gab der Mann damals an, aus Notwehr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
  •  4
  •  1
Politik
Der Flughafen Essen/Mülheim wird bis einschließlich 2034 als Verkehrslandeplatz weiterbetrieben. 
Foto: PR-Foto Köhring / AK
2 Bilder

Der Mülheimer Stadtrat beschloss die Fortführung des Flughafens bis 2034
Turbulenzen im Sitzungssaal

Bei der Ratssitzung kam es zu Turbulenzen. Die Geschäftsordnung wurde mehrfach zu Rate gezogen, nach Auffassung einiger empörter Lokalpolitiker aber nicht beachtet, es gab persönliche Erklärungen, einen Streit um die richtige Zählweise, einen abrupten Stopp der Debatte und sogar einen vermissten Stadtverordneten. Unterm Strich stand jedoch eine Mehrheit von 31 zu 20 Stimmen für eine Fortführung des Flughafens Essen/Mülheim bis zum Jahr 2034. In Abwesenheit von OB Ulrich Scholten leitete die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
  •  1
Ratgeber
Ein Kommentar.

Ein Kommentar zu den Drohbriefen gegen zwei Mülheimer Schulen
Längst kein Schülerstreich mehr!

Ein Kommentar von Christian Schaffeld Als wir am Dienstagmorgen in der Redaktion die Nachricht erhielten, dass zwei Mülheimer Schulen mit einem Drohbrief erpresst wurden, war das auch für uns ein Schock. Zum Glück ist die Geschichte glimpflich ausgegangen und es wurde weder an der Mülheimer Luisenschule, noch am Gymnasium Heißen eine Bombe gefunden. Was aber schleunigst gefunden werden sollte, sind der oder die Täter. Die Drohung, dass am 11. Februar, um 11.11 Uhr von beiden Schulen Geld an...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.02.20
Blaulicht

Oberhausener Polizei klärt ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlich begangenen erpresserischen Menschenraubs
Festnahme durch Spezialeinsatzkommando (SEK) - Verdacht: Erpresserischer Menschenraub

Vier Festnahmen nach langwierigen Ermittlungen In der Nacht vom 17.11.-18.11.2019 sollen mehrere Personen einen jungen Mann (19) in einer Wohnung in Oberhausen festgehalten haben. Ihnen wird vorgeworfen, den jungen Mann geschlagen und mit einem Messer bedroht zu haben, um unter anderem Bargeld zu erpressen. Anschließend sollen die Beschuldigten den Mann dazu gezwungen haben, in verschiedenen Handygeschäften in Oberhausen mehrere Mobilfunkverträge abzuschließen. Als Beute sollen die...

  • Oberhausen
  • 13.02.20
  •  1
Sport

Selbstverteidigung / Selbstbehauptung mit System
Hochqualifizierte und lizenzierte Kampfkunst Akademie für Gewaltprävention / Selbstschutz / Selbstverteidigung in Oberhausen

Faszination Weng Tjun Kampfkunst Weng Tjun ist ein chinesisches Kampfkunst-System, welches ausschließlich der Selbstverteidigung dient.  Die Verteidigungsfähigkeit des einzelnen Schülers wird durch regelmäßiges und konzentriertes Training von Mal zu Mal besser. Die Weng Tjun Kampftechniken gehen somit wie ins Blut über, so dass fließende Bewegungen und plötzliche Schnelligkeit verschmelzen. Durch das strukturierte Erlernen der Kampfkunst Weng Tjun wird die körperliche und geistige...

  • Oberhausen
  • 13.02.20
Blaulicht
Auch das Gymnasium Heißen war Ziel eines Erpresserbriefes.
2 Bilder

Polizei nach Drohschreiben im Einsatz
Unbekannte erpressen Mülheimer Schulen

An der Mülheimer Luisenschule und dem Gymnasium Heißen sind am heutigen Dienstagmorgen Drohschreiben eingegangen, in dem Unbekannte Geld fordern. Das bestätigte Stadtsprecher Volker Wiebels. Die Polizei geht aber zunächst von keiner Gefährdung aus. Wir aktualisieren diesen Text fortlaufend. Auf Anfrage der Mülheimer Woche bestätigte Mülheims Polizeisprecher Peter Elke: "Es hat eine Drohung gegen mehrere Schulen gegeben." Um welche Schulen es sich handelt, wollte der Beamte nicht sagen. "Wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.02.20
Politik
Schock an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule: Im Inneren wurde eine hohe PCB-Konzentration festgestellt.

Schock an Mülheimer Gustav-Heinemann-Schule
PCB-Werte überschreiten Grenzwert um ein Vierfaches

Der krebserregende und hochgiftige Stoff PCB ist in Deutschland bereits seit 1989 verboten. In der Mülheimer Gustav-Heinemann-Schule wurde der noch zulässige Grenzwert bei kürzlich durchgeführten Messungen allerdings um ein Vierfaches überstiegen - und das, obwohl die Schule seit einer vor 15 Jahren durchgeführten Schadstoffsanierung als PCB "frei" galt. Ein Schock für die Stadt, laut der es nun "aktuellen Handlungsbedarf" gibt. Zudem prüft die Stadt derzeit rechtliche Schritte gegen das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.