SV Burgaltendorf II gegen DJK Mintard 1:2

Anzeige

Mit einem weiteren Auswärtserfolg zementierte die DJK den zweiten Tabellenplatz – vor so namhaften Clubs wie Kray 04, Niederbonsfeld oder ESG.

Die Burgaltendorfer Reserve hatte sich durch einen Sieg in Kettwig gerettet, stellte die DJK auf eine harte Probe. In der 24. Minute gingen die Mülheimer durch Mathias Lierhaus in Führung, kurz vor dem Pausenpfiff gelang Jens Kempkens das 2:0, was einer zumindest gefühlten Vorentscheidung gleichkam. Der scheidende Trainer Thomas Cvetkovic wechselte in seiner letzten Partie an der Seitenlinie nun kräftig durch, brachte noch Torwart Lars Fleischer, Marco Langer-Jordy und Julian Piontek.
Eine Viertelstunde war noch zu spielen, da verkürzte der Gastgeber, konnte aber nicht mehr den erhofften Ausgleich erzielen.

Eine tolle Saison

Am Ende ging eine tolle Saison zu Ende, die zur Jahreswende einen spektakulären Trainerrücktritt von Andreas Lüttenberg sah, gewiss den angestrebten Aufstieg in die Bezirksliga gebracht hätte, wenn nicht mit dem FC Kray II eine mit Regionalliga-Spielern gespickte Mannschaft den ersten Platz für sich beansprucht hätte.
Doch in der neuen Saison wollen die Blauen wieder angreifen, zumal dann zwei Teams aufsteigen werden.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.