Teutonia Überruhr gegen FSV Kettwig 1:1

Anzeige

Mit dieser Punkteteilung mussten Trainer Achim Heymanns und seine „Roten“ zufrieden sein. Im Pokal noch Sieger, schaffte es der FSV diesmal nur, sich einen Zähler zu sichern.

Nach 20 Minuten gingen die Gastgeber in Führung, Torhüter Kiriakos Karathanasis war machtlos. Mit diesem 1:0 wurden auch die Seiten gewechselt. Zehn Minuten waren im zweiten Durchgang absolviert, da gelang Robin Littmann der 1:1 Ausgleich. Trainer Heymanns versuchte es noch mit Lukas Kresken für Carsten Schlieper und Boris Bovermann für Pascal Schlenkermann, doch am Ergebnis änderte sich nichts mehr.


Ein Punkt zu wenig

Unterm Strich war der eine Punkt zu wenig, um engen Kontakt zu den Plätzen Fünf bis Sieben halten zu können, der Vorsprung auf die Relegationszone, zurzeit würde Überruhr absteigen, ist jedoch bei beruhigenden acht Punkten geblieben. Nach einem spielfreien Wochenende geht es gegen die Reserve der Sportfreunde aus Niederwenigern, direkter Verfolger der Kettwiger.

Tabelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.