Elena hatte nicht viel Glück im Leben - liebevolles Zuhause gesucht!

Anzeige

Elena hatte nicht viel Glück in ihrem Leben: Es wurde auf sie geschossen. Eigentlich hatte die hübsche Katzendame ein Zuhause. Sie lebte als reine Freigängerin im Essener Nordviertel. Viele Menschen kümmerten sich rührend um sie. Man baute ihr einen warmen Unterschlupf, für Futter wurde gesorgt und die Streicheleinheiten fehlten hier auch nicht.

Anfang Januar 2016 kam Elena – schwer verunfallt – ins Tierheim. Bei den Röntgenaufnahmen wurde festgestellt, dass Elena teilweise gelähmt war. Und zu allem Übel stellte sich heraus, dass vor einiger Zeit auf sie geschossen wurde. Ein Diabolo war auf dem Röntgenbild zu sehen. Es bestand aber ein Hoffnungsschimmer, dass mit Physiotherapie und Bewegungsübungen Besserung zu erwarten war. Das traf zum Glück ein. Inzwischen kann Elena wieder laufen und bedankt sich mit viel Liebe und Schmuseeinheiten. Einzig, ihren Schwanz kann sie nicht mehr bewegen.
Aufgrund ihrer leichten Behinderung kann sie nicht in ihr altes Zuhause zurück. Die gesamte Nachbarschaft wird Elena vermissen.

Gesicherter Freigang


Für die ca. achtjährige Katzendame werden liebe Menschen gesucht, die ihr einen „gesicherten“ Freigang gewähren können. Streichel- und Schmuseeinheiten sind natürlich inklusive zu verstehen.
Wer Elena bei sich aufnehmen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel.: 0201/32 62 62 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr). Infos auch unter www.tierheim-essen.org
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.