Heisingen: Spielplatzeröffnung der Georgschule

Anzeige
Klettern, rutschen und balancieren - das alles ist nun auf dem Spielplatz der Georgschule nach Herzenslust möglich. Foto: Georgschule
Endlich ist es so weit – pünktlich zum Start in den Frühling konnte an der Georgschule zur großen Freude der Kinder, Lehrerinnen, Betreuerinnen und Eltern die neue Spielelandschaft eröffnet werden.
Im Januar 2017 wurde ohne Vorankündigung aus technischen Gründen das alte Spielgerät ohne Ersatz abgerissen. Über ein Jahr dauerte der gesamte Prozess der Planung, Finanzierung und Umsetzung in Zusammenarbeit mit der Immobilienwirtschaft der Stadt Essen.
Die Fördergemeinschaft der Georgschule erhielt auf einen gemeinsam mit der Rektorin Ute Birkefeld gestellten Antrag von der Bezirksvertretung VIII die Gelder für das neue Spielgerüst bewilligt. Mit dieser Unterstützung, für die sich die Schule herzlich bedankt, konnte das Spielgerüst in Auftrag gegeben werden.
Nun sind alle Kinder glücklich und nutzen jede freie Minute, um die vielen verschieden Möglichkeiten des Kletterns, Rutschens oder Balancierens auszuprobieren. Ein großer Dank geht ebenfalls an den Vorstand der Fördergemeinschaft für die Planung, Vorbereitung und Durchführung des Projektes Spielplatz. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.