Vielseitige Kartoffel. Kinder vom Kinderhaus Wirbelwind hatten Aktionswoche

Anzeige

Auf dem Speiseplan stehen Kartoffelsuppe, Kartoffelauflauf, Kartoffelpürree. Den Kindern schmeckt‘s und auch die Spiele und Aktionsangebot in der Kartoffelwoche gefallen ihnen ausgesprochen gut.

In der fünften Etage probieren die zweijährige Fabienne und Lotta gerade eine Kartoffel auf einem Löffel durch den Bewegungsparcours zu bugsieren. Auch die Zwillinge Fynn und Luis warten schon ungeduldig darauf, die Kartoffel auf dem Löffel zum Ziel zu bringen. Die Kinder vom VKJ Familienzentrum Wirbelwind freuen sich, dass es wieder einmal eine Mottowoche gibt, denn das ist immer etwas ganz besonders.
Das weiß auch die Leiterin Sonja Ahrens. „Die Kartoffelwoche hat bei uns im Haus schon eine lange Tradition und wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue darauf.“ Jedes Jahr in der letzten Oktoberwoche findet das Ereignis statt. „Früher hießen die Herbstferien ja auch Kartoffelferien“, weiß Ahrens und so passt das Motto besonders gut.
Mittags gibt es leckere Kartoffelgerichte, gekocht von der hauseigenen Köchin Maria Schrooten-Schäfer. Der dreijährige Ben freut sich schon darauf, das Kartoffelpürree vom Vortag ist ihm in guter Erinnerung geblieben: „Ich mochte das Pürree total gerne, aber die Rostzwiebeln und das Apfelmus nicht.“
Sein Kumpel Maximilian hingegen hat gerade die Leidenschaft für den Kartoffeldruck entdeckt. Geduldig erklärt er, wie es geht: „Also zuerst habe ich die Kartoffel aufgeschnitten. Zuhause habe ich auch schon einmal einen Luftballon reingeschnitten.“ Hier übernimmt das Schnitzen des Motivs die Erzieherin. „Dann nehme ich den Pinsel und mach Farbe auf die Kartoffel.“ Fertig ist der Stempel.
Was er mit dem Bild macht: „Das weiß ich auch nicht. Trocknen lassen auf jeden Fall.“
Die Bilder werden am Tag der offenen Tür ausgestellt, genauso wie die Kartoffelmämnnchen, die ebenfalls von den Kindern gebastelt und gestaltet wurden. „Zudem haben die Kinder aus unserem Projekt Erlebnisgarten eigene Kartoffeln ernten können, die dann auch in der Küche verarbeitet worden sind“, freut sich Ahrens.
Die Geschichte vom Kartoffelkönig kennen die Kinder zwar schon, aber es erfreut sich bei den 87 Kindern zwischen der U1 Gruppen bis sechs Jahren immer wieder großer Beliebtheit.
„Eine Gruppe hat sogar einen Kartoffelsong erarbeitet“, weiß die Kinderhausleiterin. „Auch im Alltag widmen wir uns der Kartoffel, erzählen den Kindern wo sie herkommt und wie die Pflanze wächst, aber das haben sie ja auch selbst in unserem Erlebnisgarten gesehen.“

Tag der offenen Tür

 Am heutigen Samstag, 31. Oktober, feiert das Kinderhaus Wirbelwind das Ende der Kartoffelwoche von 14 bis 17 Uhr an der Liebrechtstraße 4-6.
 Es gibt Kartoffelmemory, einen Kartoffelparcours und der Kartoffeldruck kann selbst ausprobiert werden.
 Jede Menge Leckereien aus und von der Kartoffel, wie Reibekuchen, Kartoffelwaffeln oder Kartoffelsuppe warten auf die Besucher.
 Die Kunstwerke der Kinder werden am Tag der offenen Tür ausgestellt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
45.861
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 31.10.2015 | 11:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.