Kumpel Erich seine Kolumne (3) - Übba watt man so nachdenkn kann

Anzeige
“Hömma”, sachich zu Emma.

“Watt iss", sachtse ”willsse n Bütterken haben und ne Pulle Bier?”

“Späta”, sachich.
“Gettz hömma, ett gibbt doch datt Wurstsingen im Saualand.
Warum gibbt datt dann kein Käsesingn im Süssland?

Hörsse mir zu, Emma?”

“Jau, abba ich weiss nich, watt datt gettz soll.”

“Kumma”, sachich, “da iss doch die Stadt Engelskirchn. Abba wo iss die Stadt Teufelshölln?

Und datt Siegaland gibbtett, abba kein Verlieraland.

Und watt is mittem Oberrhein und Niederrhein, abba iss kein Hinterrhein da.
Und wie iss datt mit nacktn Zahln und angezogn Zahln?”


“Watt dir so allet im Kopp rumgeht, hömma bessa auf. Da wirsse ja ganz dösich inne Biane.”

“So binnich numma", sachich, "imma am Grübeln übba die Rätsel unsra Zeit. Weisse Bescheid.”


“Jau ey”, sacht Emma, “gettz abba holich dein Bütterken und dein Helles.”
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.