Kohlenpott

Beiträge zum Thema Kohlenpott

LK-Gemeinschaft

Neues Buch erschienen
"Alltagsgeschichten" herausgebracht von Heinz Grieger

Die "Alltagsgeschichten" sollen eine unterhaltsame Sammlung aus Gegebenheiten des täglichen Lebens aus der Sicht des Autors Heinz Grieger erzählen. Sie alle entstanden in den 3 vorab geschriebenen Büchern - so das sein 4. Buch eine Art "Sampler" darstellt. Die Ausdrucksweise in der er diese Geschichten dem Leser übermittelt, sind dabei das "Salz in der Suppe". Ob Bereiche aus seiner Arbeitswelt oder die Gestaltung seiner Freizeit mit dem Motorrad behandelt wird - all das wird in einer Sprache,...

  • Wanne-Eickel
  • 09.04.21
  • 9
  • 4
Kultur
6 Bilder

die Kohlenlore von Schacht 3/7 hat endlich einen festen Standort
Dank der Erzschachtfreunde, Hubert Schulte-Kemper und Bauer Ovelhey gibt es am Erzschacht eine neue Attraktion

Die Kohlenlore von Schacht 3/7 findet am Heimatmuseum am Erzschacht in Marl Drewer ihr zu Hause. Sie sollte erst nach Hamm gebracht werden, nachdem der Heimatverein davon erfahren hatte wurde mit vereinten Kräften dafür gekämpft, dass die Lore in Marl bleiben kann. Hubert Schulte-Kemper übernahm den organisatorischen Part, die Erzschachtfreunde und Bauer Ovelhey den logistischen. Jetzt fehlt nur noch ein passendes Gleisstück damit sie gut in Szene gesetzt werden kann. Seit dem 11.01.2021 steht...

  • Marl
  • 17.01.21
Natur + Garten
11 Bilder

Natur in Essen
Hornissen im Baum II

Ein zweiter Versuch (04.11.19) die Hornissen, eine Wespenart, über mehrere Stunden abzulichten. Das Wetter war nicht günstig für klare Bilder. Es nieselte leicht und die quirligen Hornissen waren nicht so leicht abzulichten. Es war ein raus und rein aus dem Nest. Trotzdem möchte ich einige Bilder zeigen.

  • Essen-West
  • 05.11.19
  • 7
  • 2
Politik

Wir haben in Essen so viele grüne und liebenswerte Ecken.

Grüne Hauptstadt Europas in 2017... Ein Jahr mit vielen guten Impulsen für unsere Stadt Essen. Unser Oberbürgermeister Herr Thomas Kufen hat es gut formuliert. Und es ist an uns, das tagtäglich mit Leben zu füllen. Ein gutes und respektvolles Miteinander und ein achtsames Verhalten gegenüber unserer Umwelt.Wir haben in Essen so viele grüne und liebenswerte Ecken.Das auch hier im Essener Norden. Auch wenn man manchmal danach suchen muss. Und es dürfen gerne noch mehr grüne Flecken werden. Damit...

  • Essen-Nord
  • 23.01.18
  • 3
  • 1
Kultur
7 Bilder

Die Halle Glüht wieder

Ihr seid herzlichst eingeladen zur zweiten Illumination des Maschinenhauses Scherlebeck! In diesem Jahr sind wir etwas detaillierter geworden und gehen eine Etage tiefer - auf Sohle Eins ! Noch bis zum 5. November immer bis 21:00 Uhr

  • Herten
  • 28.10.17
  • 2
Kultur
44 Bilder

Konzert Frank Baier - "Wat´n Theater, man" in der Säule - 11.10.2017

Hier ein Bericht von Katharina Draub aus der WAZ vom 14.10.2017. „Wat’n Theater, man“ heißt das neue Programm von Frank Baier Den Mix aus alten Liedern und neuen Songs hat er jetzt in der Säule vorgestellt. Gitarre, Ukulele und die Mundharmoniker: Seine geliebten Instrumente stehen auf der kleinen Bühne bereit. An der Wand hängen Bilder eines großen Tuchs mit verschiedenen Mustern und Farben. Und mittendrin steht Frank Baier. „Das Tuch ist von 1974 und hängt schon jahrelang in meiner Wohnung....

  • Duisburg
  • 14.10.17
Kultur

Geschichten aus dem Kohlenpott

Iserlohn. Das Bildungsforum von AWO und Jekami lädt für Montag, 27. März, 15 bis 16.30 Uhr, ins Café der Seniorenwohnanlage Altes Stadtbad am Poth ein. Walter Wehner liest heitere und nachdenkliche Erzählungen aus dem Revier, als es noch der Kohlenpott war: Geschichten aus einem Arbeiterquartier zwischen Fabriken und Schrebergärten aus der Zeit vor dem Wirtschaftswunder. Ein Stück untergegangener Kultur, aufgezeigt an den Bewohnern eines Stadtteils, der für viele Jahrzehnte als abschreckendes...

  • Iserlohn
  • 23.03.17
Kultur
11 Bilder

Lost Place Zechen

Unsere Zechen, einst prägten sie das Bild unserer Region, mittlerweile zerfallen still vor sich hin. Was mit unseren Zechen passiert habe ich versucht auf einigen Bildern festzuhalten.

  • Marl
  • 07.03.17
  • 5
  • 14
Ratgeber
5 Bilder

Video: Die Kraft des Wassers

Bei meiner Radtour durch Werne bin ich auf die Wasserrinne an der Steinstraße, unweit vom Solebad gestoßen. Nur durch einen geringen Wasserdruck drehen sich die zentnerschwere Kugel und der Ring. Nicht weit entfernt bin ich am Kirchplatz auf das Hinweisschild auf dem Foto gestoßen, nur 2149,890 km bis Santiago de Compostela. War mir heute zu weit.

  • Kamen
  • 31.08.16
  • 1
  • 3
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

"Landschaftspark Duisburg Nord" aus meiner Sicht...

Habe schon oft den "Landschaftspark Duisburg Nord" besucht und war immer wieder begeistert, wie die Natur sich mit aller Macht ihr Revier zurück erobert! Meine Darstellung der Technik ist vielleicht etwas abstrakt aber dennoch finde ich sie anschaulich umgesetzt. Wenn sie mehr über mich und meine Bilder wissen möchten, können sie dieses noch ca. 14 Tage lang im Hotel und Speiselokal "Krummer Hund" tun. Direkt am "Cranger Tor" gelegen, stelle ich dort 12 meiner Bilder aus. Und ganz nebenbei...

  • Wanne-Eickel
  • 23.04.16
  • 4
LK-Gemeinschaft
7 Bilder

Kunstmarkt für Hobbykünstler

Am kommenden Sonntag, dem 20. März ist es wieder soweit: In der Sporthalle des Gysenberg Parks treffen sich die Hobbykünstler von 11:00 bis 18:00 um ihre Werke dem breiten Publikum zu präsentieren. Etwa sechzig meiner Bilder werde ich dort ausstellen und ebenfalls zum Verkauf anbieten. Über Anregungen und Austausch mit Gleichgesinnten aus dem Hobby Malerbereich würde ich mich freuen!

  • Wanne-Eickel
  • 18.03.16
  • 2
LK-Gemeinschaft

Dem Kumpel Erich seine Kolumne am Wochnende (10): Von appen Aamen und appen Bein

Gettz waa ich neulich n ganzen Tach im Gaaten zugange, datt ganze Gedöns, Rasenmähn, Blumflanzn, die Laube auf Voadamann bringn, die Gaatenzweage abwaschn, schomma n Grill testn obba noch grilln kann, weisse schonn, watt ich meine. Abens essen wo datt, watt Emma gekocht hat, nämmich Frikadelln mit Braatkaatoffln, dann sitzn wo auffe Kautsch und kucken inne Glubsche. Binnich fast am Einschlafn, sacht Emma: “Hömma Erich, ich muss dich datt ma fragn: Wüades du mich auch liebn, wennich n Aam app...

  • Essen-Ruhr
  • 22.05.15
LK-Gemeinschaft

Kumpel Erich seine Kolumne (9): Gettz maan Gedicht

Essner mampfn Hänchn Gean mit somm Fänchn Weisse schonn, sonn Dingsbums aus Papiea Mit somm Motif ausm Reviea Essner mampfn Stullen Ganz simpl, nix ausgefalln Mit Lebawuast drauf Vom Diskauntaveakauf Essner mampfn Schnitzl Füa den ganz großn Gaumkitzl Und oft daaf datt auma Hänchnschnitzl sein Gefolcht von somm knusprign Eisbein Dann ferkasematuckeln wa ne Flasche Biea Sonn Damfbiea aus Boabeck im Reviea Dea Bauch iss nun foll, nix geet mea rein Datt Lebn iss kuaz, Eisbein und Biea muss sein...

  • Essen-Ruhr
  • 14.05.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Abyss. Grafik: Erich Marré

Kumpel Erich seine Kolumne (8): Watt soll datt mittn Smaatfoons

Ich geh ma widda die Kettwiga Straasse runta, da sitzt anne Lichtbuach der Willi auffe Bank. “Erich” sachte Willi “komma bei mich bei. Komma anständich am Sitzen.” Dea Willi hattat nich so drauf mitte Grammatik, dea hatte ja innne Schule nua Singn und Klatschn. Iss abba n tofften Seeger, mittem kannse Ferde klaun. “Hömma”, sachte Willi, “Hasse datt die Tage inne WAZ gelesn, fonde Seeger, der untan Bus kaam? Junge, dat iss fielleicht ein Dingen. Der kuckte nua auf sein Smaatfoon, und rums bums,...

  • Essen-Ruhr
  • 06.05.15
LK-Gemeinschaft

Kumpel Erich seine Kolumne (7) : Hömma, Emma, hammwa Treuepunkte?

Ich steh anne Kasse vom Supamaakt, da fracht mich die Kassierarin: “Sammeln Sie Treuepunkte?” “Treuepunkte?” sachich, “datt weiss ich nich so genau, mussich meine Frau fragn.” Emma iss gegnüba beim Bäcka anne Teeke. “Emma!” rufich, “Sammln wa Treuepunkte?” “ Watt hasse gesacht?” ruftse zurück. Ich hol nomma tief Luft und schrei in Richtung Backteeke: “Sammln wa Treuepunkte?!!!” Alle Kundn inne Nähe zuckn zusamm und starrn mich saua an. “Datt weiss ich getz aunnich, da mussich ma die Doro...

  • Essen-Ruhr
  • 02.05.15
  • 1
LK-Gemeinschaft

Kumpel Erich seine Kolumne (5) - Hoast dea Haua

Ich sitz ma widda inne Stammkneipe, süppel mein Pilsken, da winkt der Willi. “Erich, komma bei mich bei!” Ich geh zu Willi, “watt iss”, sachich. “Hömma, du kenns doch den Hoast.” “Ja sicha”, sachich, “der iss abba schonn alt, habbich getz auch lange nich gesehn.” Willi: “82 issa. Gestern habbichn getroffen, mit sein Farrad. Hatt mir erzählt, datter 30 Jahre auffe Zeche waa, Zeche Rosenblumendelle in Mühlheim, unta Tage, un wie die damals da malocht hamm, mit Spitzhacke noch, wie laut datt waa,...

  • Essen-Ruhr
  • 23.04.15
LK-Gemeinschaft

Kumpel Erich seine Kolumne (4) - Dieta seine Hantasche

Ich sitz grade gemütlich inne Stammkneipe, da kommt Willi rein und sacht: “Erich, watt bisse da am trinken, trinks do sonns imma dein Pilsken.” “Cwängtro”, sachich, “datt issn Liköa aus Frankreich.” “Kennich”, sacht Willi, “wenne getz da n Stück Eis reintun tuus, dann wird datt milchich.” “Nä”, sachich, “datt stimmt nich”. “Womma wetten?” Also sachich unsam Wirt : “Carl tumma Eis rein!” Der tut datt, nix passiert, Wette gewonnen, den Cwängtro muss Willi berappen. “Willi”, sachich, datt hasse...

  • Essen-Ruhr
  • 18.04.15
LK-Gemeinschaft

Kumpel Erich seine Kolumne (3) - Übba watt man so nachdenkn kann

“Hömma”, sachich zu Emma. “Watt iss", sachtse ”willsse n Bütterken haben und ne Pulle Bier?” “Späta”, sachich. “Gettz hömma, ett gibbt doch datt Wurstsingen im Saualand. Warum gibbt datt dann kein Käsesingn im Süssland? Hörsse mir zu, Emma?” “Jau, abba ich weiss nich, watt datt gettz soll.” “Kumma”, sachich, “da iss doch die Stadt Engelskirchn. Abba wo iss die Stadt Teufelshölln? Und datt Siegaland gibbtett, abba kein Verlieraland. Und watt is mittem Oberrhein und Niederrhein, abba iss kein...

  • Essen-Ruhr
  • 16.04.15
  • 1
Kultur
Und plötzlich war die Schicht für immer zuende...
123 Bilder

Foto der Woche 36: Halde, Bergbau, Zeche - Schicht im Schacht?

Bei unserem Wettbewerb zum Foto der Woche widmen wir uns diesmal dem Bergbau und den Zechen, unseren Erinnerungen an ein Stück Geschichte, dem Wandel und den Überbleibseln - welche Bilder könnt Ihr beitragen? Der historische Wandels des Ruhrgebiets wird in Schulbüchern mitunter sehr knapp und nüchtern beschreiben, etwa "Im Ruhrgebiet vollzog sich der Strukturwandel in den letzten Jahrzehnten vom Bergbau und der Industrie hin zur Dienstleistungsgesellschaft". Wir glauben, Bilder sprechen hier...

  • Essen-Süd
  • 08.09.14
  • 8
  • 28
Überregionales
Im Eigenverlag erschienen und limitiert auf 100 Exemplare.
8 Bilder

"Parkinson...na und - mein Leben geht doch weiter!"

So heißt der Titel meines zweiten Buches. Es ist auf 100 Exemplare limitiert und das Schreiben daran hat mir geholfen meine Krankheit zu verarbeiten! Einerseits soll es dem Leser meiner 22 Geschichten - die sich nur zu einem geringen Teil mit Parkinson beschäftigen, die Zeit vertreiben. Andererseits sollen die selbstgemalten Bilder sowie die Illustrationen die es beinhaltet, gesundheitlich Angeschlagen zeigen, dass es auch möglich ist, seine Krankheit anzunehmen und das Beste daraus zu machen!...

  • Wanne-Eickel
  • 08.05.14
  • 7
  • 3
Kultur
25 Bilder

Herbstzeit rund um das ehemalige Hüttengelände

Was sich verändert hat und doch schön geworden ist Wenn man bedenkt das hier mal mehrere tausend Menschen gearbeitet haben , wird man schon etwas Wehmütig. Ich selbst habe das als Kind mitbekommen und kann mich noch genau an die Gerüche und Dampfschwaden erinnern als dort im Hochofen Schlacke abgebaut wurde.Damals hatten alle in der Umgebung andauernd schmutzige Fenster aber alle haben irgendwie zusammen gehalten ,es gab Multikulti-Arbeitnehmer und alle waren Kumpel. Interessant sind die...

  • Hattingen
  • 15.11.12
  • 7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.