Buchrezension : Die Löffel-Liste 13 bunte Lebensträume

Anzeige
Ja..ich muss sagen..Das Buch war ganz anders..als ich es mir vorgestellt hatte! Ich war davon ausgegangen, das die 13 Kurzgeschichten..einfach kurz zum WE gelesen werden können..Gut..das kann man..aber ob man den tieferen Sinn der Geschichten erkennt..wage ich zu bezweifeln! ..

Die erste Geschichte dreht sich um ein Ehrpaar hier in Deutschland. Er Grieche..sie Deutsche.Im Urlaub in seiner Heimat sehen sie einen Delfinschwarm..und er erzählt ihr den grössten Traum den er hat..nàmlich mit ihr in seine Heimat zu ziehen..Seine Krebserkrankung verschweigt er ihr...
Mehr verrate ich nicht..nur..Delfine bringen Glück..

Ein Neuer Tag.- ...Darin erfüllen sich zwei Freundinnen den Traum..zusammen nach Las Vegas zu gehen..und ein Konzert mit Celin Dion zu erleben..

Fortmachen....Die dritte Geschichte handelt von einer jungen Frau..die irgendwo im Morgenland im 1900 Jahrhundert von ihrem Vater verheiratet wird...der Ehemann zwingt sie zur Prostitution..Jahre spàter entkommt sie...

Meerwert...erzählt davon..das man Menschen die von sich eingenommen sind..und Führungspositionen haben...doch einfach mal 3 Tage aufs Meer schicken muss..um Zeit zu finden, zu sich selbst zu finden- und zu erkennen, Wie klein man doch ist..und sich mit Einfachem zufrieden geben kann!

Alte Sünden..fast ein Krimi..es geht um Abhörskandale..Kinderpornografie..und um einen Krebskranken..der das Alles aufdeckt...man ist überrascht...

Reisen, der ewige Wunsch zu schweben..dazu kann ich wenig sagen..Es geht um Schwalben..die fortfliegen..und ehrlich gesagt..kommt diese Geschichte bei mir: Ab in die Tonne..kann ich nichts mit anfangen..

Sturmtänzer..ja..spannend..erlebnisreich..wie eine junge Studentin mit aufs Meer hinausfährt..um Wale zu studieren..Das Meer..in dem ihre Eltern bei einer ebensolcher Expedition ums Leben kamen..In einem Monstersturm rettet sie das Schiff und die Crew mit Hilfe eines Wales...unglaublich packend geschrieben..mit einem überraschendem Ende..

Mars..ja..auch so eine Geschichte mit der ich mich schwertue..Erst zum Schluss wird klar..das es um Alzheimererkrankungen geht..
Sorry...aber diese Geschichte überfordert meine Vorstellungskraft..

Auch : Die Strasse der Tränen..ist nicht meins..Es geht um die Erfüllung eines Traumes..Die Ralley Paris Dakar...der aber nur im Kopf der Schreiberin Erfüllung findet..

Dann kommt eine schöne Kurzgeschichte..über eine Frau..die entsetzliche Flugangst hat..aber den Traum..einmal mit ihrem Mann nach New York zu fliegen..Mit viel Training und einer Menge Trànen...gelingt es ihr..diesen Traum Realitàt werden zu lassen..die Geschichte heißt: I want to be a part of it...

Löffel in gute Hànde abzugeben..Ein Mensch wie Du und ich...der jeden Tag arbeitet..verheiratet ist..relativ gesund..und eigentlich glücklich sein könnte..Doch ..auch er fragt sich wohl: War Das schon Alles..??Würde er...wenn er einmal abtreten muss..irgendeine Lücke hinterlassen??Als er zu einem Nein kommt...beginnt er sein Leben ganz neu zu definieren..auszubrechen..und irgendwo neu anzufangen..an einem wunderbaren Ort..zusammen mit seiner Frau...(das war meine Lieblingsgeschichte)

Eine Reise ans Ende der Welt...auch eine Kurzgeschichte..die in Àgypten spielt..aber mir erschließt sich der Sinn nicht :-(

Zum Schluss....Die Tour..
herrlich..Da zockeln Rentner mit einem Motorrad durch die Gegend .
..sogar bis nach Polen..nett geschrieben...und amüsant...;-)

Zum Schluss werden nocheinmal sämtliche Autoren vorgestellt..
Mein Fazit zu dem Buch..
kann man lesen...aber..nicht so recht meine Wellenlänge..
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.