„Fortuna Canta“

Anzeige
„Fortuna Canta“ spielen weltliche und geistliche Lieder aus der Zeit der Reformation. (Foto: Forum Kreuzeskirche)
Konzert in der Kreuzeskirche

Martin Luther, Theologe und Übersetzer der Heiligen Schrift, war auch als Dichter, Komponist und Sänger bekannt. Seine Musik und die seiner Anhänger soll in diesem Konzertprogramm Gehör finden. Dabei beschränkt sich das Ensemble „Fortuna Canta“ nicht auf die geistlichen Choräle, sondern beziehen Lieder aus allen Lebensbereichen ein, die den Menschen der Renaissance-Zeit eindrücklich beschreiben. Darum stehen protestantische Lieder neben zünftigen Trinkliedern, Jahreszeitenlieder, die von der Not im Winter berichten, neben zarten Liebesliedern.
Am Sonntag, 30. Juli, tritt das Ensemble, bestehend aus Stefanie Brijoux, Sopran; Katrin Krauß, Blockflöte; sowie Ute Faust und Holger Faust-Peters, Renaissancegambe, um 18 Uhr in der Kreuzeskirche, Kreuzeskirchstraße 16, auf. Tickets nur an der Abendkasse: 12 Euro, keine Ermäßigung.
Der Abend findet statt im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts von Forum Kreuzeskirche Essen, Martin Luther Forum Ruhr und Ruhr Museum „Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.