Kleine Bücherwürmer trotzen dem oft trüben Sommerwetter

Anzeige
Intensiv hören die Kinder zu, wenn im Lesepavillon Kubig400 des Grugaparks Vorleseaktion ist.

Wie gut, dass die Essener ihre Gruga haben! So kann Gisela Kühn, Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur, jeden Freitag in den Sommerferien von 15 bis 17 Uhr alle Kinder in die Welt der Bücher entführen.

Im historischen, erneuerten Lesepavillon Kubig400, direkt an der Tummelwiese in der Gruga, schön vor Regen und trübem Sommerwetter geschützt, stehen kistenweise Lesefutter für Kinder von zwei bis zwölf Jahren zur Verfügung. Es dauert auch nicht lange, da füllt sich der Raum mit vielen neugierigen Kindern.

Die vierjährige Lisa ist die erste kleine „Leserin“ und lässt sich sofort erst von Papa, dann von Mama vorlesen. Sie liebt Bücher sehr: „Mein Lieblingsbuch ist eins von Pippi Langstrumpf“, so Lisa, „die kann so schön auf einem Seil tanzen“. Ihre kleine Schwester Eva, eineinhalb, untersucht erst einmal die Kiste mit den Mitmachbüchern und hat sichtlich Spaß, wenn sie die Bilder bewegen kann. „Lisa schaut sich jeden Tag Bücher an und merkt sich viele Details“, freut sich Lisas Mutter.

Die Zwillingsmädchen Rosa und Greta, 3 Jahre, haben es sich inzwischen auf dem bunten Leseteppich bequem gemacht und lauschen mit großen Augen der Geschichte, die Gisela Kühn ihnen vorliest. Den Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur gibt es nun schon seit 36 Jahren. „Wir lieben es, Kindern das Lesen näher zu bringen“, so Siegfried Meyer, der schon viele Jahre dabei ist, „besonders viel Freude haben die Kinder, wenn wir unser Erzähltheater einsetzen“.

Gesagt, getan: Siegfried Meyer klappt das Kamishibai aus, ein kleines Holztheater, in das Bildkarten passend zu Szenen eines Buches eingesteckt werden. Gebannt lauschen die Kinder einer Piratengeschichte, die er mit verstellter Stimme sehr lebendig vorliest. Gesangseinlagen inbegriffen – alle Achtung!

„Wir gehen überall hin, wo Kinder sind“, so Gisela Kühn, „auf Spielplatzfesten organisieren wir Vorleseaktionen und sind einfach glücklich, wenn wir die Lesebegeisterung der Kinder wecken können“. Das ist ihnen wieder einmal geglückt. Wer nicht dabei sein konnte: am Freitag, 19. August, ist noch einmal von 15 bis 17 Uhr „Lesefutter für Bücherwürmer im Lesepavillon KUBIG400 in der Gruga“ angesagt.

Fotos: Renate Debus-Gohl
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.