„Essen ist ein idealer Standort für die Gesundheitsforschung“

Anzeige
Kai Gehring, wissenschaftspolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion
Essen: Holsterhausen | Zur Entscheidung den neuen Leibniz-WissenschaftsCampus in Essen anzusiedeln erklärt Kai Gehring, wissenschaftspolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion:
„Als Essener und Mitglied im Senat der Leibniz-Gesellschaft begrüße ich die Entscheidung für unsere Stadt.
Wie wir die medizinische Versorgung in einer schrumpfenden und alternden Bevölkerung garantieren treibt die Politik und viele Menschen um, die hier leben.
Es ist gut und wichtig, dieses Thema hier wissenschaftlich noch stärker in den Fokus zu setzen. Denn höchstmögliche Lebensqualität im Alter stellt einen entscheidenden Faktor für ein menschliches und attraktives Wohnumfeld dar. Essen und das Ruhrgebiet sind der ideale Standort um Antworten auf diese Zukunftsfragen der Gesundheitsforschung zu finden. Das erstklassige Netzwerk, unter der Federführung des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), lässt auf vielversprechende Ergebnisse hoffen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.