Bombe Nr. 3 am Europa-Center gefunden - Diesmal musste gesprengt werden

Anzeige
https://www.essen.de/aktuell/bombenraeumung.de.html

Nicht schon wieder! Doch. Zum dritten Mal innerhalb von nicht mal zwei Monaten müssen Anwohner und Beschäftigte rings um das Europa-Center in Holsterhausen die Gebäude verlassen, weil ein Blindgänger gefunden wurde.

Während der Bauarbeiten an der Friedrichstraße/Kruppstraße in Essen-Holsterhausen ist eine britische Zweieinhalb-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe muss am Mittwoch, 2. März, voraussichtlich im Laufe des Abends gesprengt werden. Dies teilt die Stadt Essen mit.

Anwohnerinnen und Anwohner sowie Beschäftigte der umliegenden Büros im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen beziehungsweise den Betrieben evakuiert.

Ferner sollten Kraftfahrzeuge in dieser Zeit vorsorglich von der Straße entfernt werden; vorhandene Gasgeräte sind abzusperren. Im Umkreis von 250 Metern bis 500 Metern sollten sich Anwohner während der Entschärfung in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt liegen, oder den Keller aufsuchen. Auch in diesem Bereich rät das Ordnungsamt, Kraftfahrzeuge vorsorglich von der Straße zu entfernen.

Das Ordnungsamt führt die notwendigen Evakuierungsmaßnahmen durch. Eine Betreuungsstelle ist in der Gesamtschule an der Keplerstraße eingerichtet.

Das Ende der Entschärfung wird durch Lautsprecherwagen der Polizei durchgegeben. Radio Essen wird ebenfalls das Ende der Entschärfung auf UKW 102.2 bekannt geben.

Mit Behinderungen der Bus-, Straßenbahn und S-Bahnverbindungen sowie des Individualverkehrs ist zu rechnen. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Busse und Bahnen umgeleitet


Aufgrund einer Bombenentschärfung in Holsterhausen kommt es heute Nachmittag zu Beeinträchtigungen für die U-Bahn-Linien U17 und U18 sowie die Buslinien 166 und 196.

Ab dem Zeitpunkt der Bombenräumung gilt, bis zur Freigabe durch die Polizei / Feuerwehr:
Bus 166: Es entfallen die (H) Vereinstraße, Am Waldthausenpark und Essen Hbf
Bus 196: Es entfallen alle Haltestellen zwischen Rathaus Essen und Schederhofstraße
Die U17 fährt dann nur noch zwischen Karlsplatz und Essen Hbf.
Die U18 fährt dann nur noch zwischen Hobeisenbrücke und MH Hbf.

A 40 ist gesperrt


Der Fernverkehr wird ab Dortmund umgeleitet und zwar über Gelsenkirchen und Oberhausen. Die S2, die RB42, S6 und der Abelio in Richtung Essen werden nicht umgeleitet, weil diese Endhaltestelle Essen HBF haben. Ab Duisburg wird der Fernverkehr ebenfalls über Gelsenkirchen und Oberhausen nach Dortmund umgeleitet.
Die Autobahn A40 ist gesperrt zwischen Dreieick Essen-Ost und der Anschlussstelle Holsterhausen.

Bombe erfolgreich gesprengt


Und dann ging alles nicht nur recht flott, sondern zum Glück auch problemlos vonstatten. Um 18.45 Uhr konnte die Stadt melden: "Bombe wurde erfolgreich gesprengt."



Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.essen.de/aktuell/bombenraeumung.de.htm...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
71.856
Bodo Kannacher aus Essen-Süd | 02.03.2016 | 18:11  
45.927
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.03.2016 | 18:42  
45.927
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.03.2016 | 23:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.