Der Computer verhalf den Walkern und Nordic-Walkern zu neuen Bestzeiten…

Anzeige
Walking macht Spaß und ist gut für die Gesundheit. Schnappschuss von der Seepromenade kurz vor dem Ziel der 8,5 Kilometer Schnupper-Distanz.
 
Am Walking Day schwingt sich "Mr. Onkolauf", Prof. Dr. Heinrich Seegenschmiedt aufs Rennrad: Hier führt er die führenden Walker - Sieger Toni Radau (Nr. 13) und den Zweiten, Henry Bister (Nr. 25) - nach 15 Kilometern in Richtung Ziel.

13. BKK-WalkingDay am Baldeneysee: Fast 400 Teilnehmer sorgten für ein großes Familienfest – Die Betriebssportler der Sparkasse Essen stellten das zweitstärkste Team und wurden mit einem Scheck über 600 Euro ausgezeichnet

Auf „Rekordkurs“ waren die fast 400 Teilnehmer des „BKK-Walking Day 2016“ am Vortag des traditionellen Tusem-Marathonlaufs am Baldeneysee. Der Grund war ein Fehler in der Computertechnik: Die Walker und Nordic-Walker hatten je einen Start über 8,5 Km als Schnupperwalk-Runde am Nordufer/Seepromenade und die Seerunde über 15 Kilometer. Im Fünfminuten-Abstand gingen die Breitensportler auf die Strecke. Der Computer berücksichtigte das zunächst freundlich für die Läufer, denen jeweils zweimal fünf Minuten auf ihr tatsächliches Resultat abgezogen worden waren. Manch einer vermutete schon eine neue persönliche Bestzeit, als die ersten Korrekturen erfolgten.

Schwerstarbeit für die Tusem-Fachleute am Rechner, bevor sie in stundenlanger Arbeit alle Listen korrigiert hatten. Die Sportler aus vielen NRW-Landesteilen bekamen ihre Urkunden blanko mit und durften sie später im heimischen Internet selbst ausdrucken.

Am BKK Infostand hatten die Besucher die Möglichkeit, sich über Sport und Gesundheit zu informieren. Ein kostenloser Venentest und eine Blutdruckmessung wurden angeboten. Von diesen Serviceleistungen wurde nachhaltig Gebrauch gemacht.

Um den Walking Day noch attraktiver zu gestalten und die Gesundheit im Arbeitsleben intensiver zu fördern, hatte der BKK-Landesverband NORDWEST Preisgelder für die ersten teilnehmerstärksten Betriebssportgruppen ausgelobt.
Der 1. Platz ging an die Betriebssportgruppe Prosper-Hospital in Recklinghausen, die mit 34 Läuferinnen und Läufern teilnahm und den Siegerscheck über 1000 Euro mitnehmen durfte. Den zweiten Platz belegte die Betriebssportgruppe der Sparkasse Essen, die Sportler freuten sich über einen „Geldsegen“ in Höhe von 600 Euro.

Die Sieger der verschiedenen Altersklassen und Kategorien erhielten ihre Pokale im Rahmen eines Walker- und Nordic-Walker-Familienfestes im Zelt des Veranstalters auf der Plaza des Regattahauses. Eine lohnende Tombola, bei der alle Startnummern in der Lostrommel waren, sorgte in der sportlichen Walkerfamilie für gute Stimmung. Auch für das leibliche Wohl wurde mit einer „Pasta-Party“ gesorgt.


In der Frauenklasse Walking über 15 Kilometer siegte Iris Trum vor Alexandra Kracke und Regina Kania. Bei den Männern gewann Toni Radau vor Henry Bister und Thomas Szymiczek. Im Nordic Walking über die Seerunde holte sich Ulrike Tölke-Beisenherz den Sieg vor Simone Wojtaszek und Karin Kornet. Hans Schmitt siegte bei den Männern vor Harald Schumann und Jürgen Körner.

In der Walking-Klasse über 8,5 Kilometer, gelaufen mit einer Wendeschlaufe am nördlichen Ufer, gewann bei den Frauen Saskia Hettkamp vor Sabine Zimmer und Sabine Döring. Sebastian Kaetzler war der Gewinner des Männerfeldes vor Fabian Witzer und Andreas Rath.

Im Nordic Walking über die Schnupperrunde von 8,5 Km siegte Sabine Unger vor Lucija Krone, Vanessa Marczian und Petra Strauch bei den Frauen. Männer, Nordic Walking 8,5 Km: 1. Tadeusz Janasik, 2. Peter Bürgel, 3. Rafael Ott.

___________________________________________________

Für den BKK-Landesverband NORDWEST sind der Schutz vor Krankheiten und die Förderung der Gesundheit - gerade auch im Arbeitsleben - unverzichtbare Aufgabe, um Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Versicherten langfristig zu erhalten. „Deshalb“, so Karin Hendrysiak, Pressesprecherin des BKK-Landesverbandes NORDWEST, „engagieren wir uns gerne bei solchen und anderen der Gesundheit dienenden Veranstaltungen und Projekten.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.