Internationales Turnier U15 und U21 in Alkmaar / Niederlande

Anzeige
Beim „28. Internationaal Open Alkmaars Judo Toernooi“ ist der PSV Essen mit fünf U15 und zwei U21 Kämpfern angetreten. Die Organsisation mit Vorwaage am Samstag war toll, so dass am Samstag Abend ein nettes gemeinsames Essen stattfinden konnte.

Unterschiedliche Wettkampfregeln für die U15er (Hebeln war verboten, Würgen und Nackengriff waren erlaubt) stellten die Kämpfer vor eine besondere Herausforderung, die unterschiedlich gelöst wurde.

Letztendlich haben die Kämpfer vom PSV Essen sehr gute und engagierte Kämpfe gezeigt. Während Nehle Wakup Platz 2 und Leon Wüste Platz 3 belegte, rutschen Maja Wakup, Mira Carpinteiro und Romeo Busch knapp an den Medaillenplätzen vorbei.

Die beiden U21-Kämpfer Sophie Dudziak und Marc Smolny begannen erst am späten Nachmittag. Sophie Dudziak erkämpfte Silber und Marc Smolny Bronze.

Ein erfolgreiches Wochenende, dass dem Nachwuchs vom PSV wertvolle Erfahrungen gebracht hat.

Foto @ PSV Essen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.