Kreisentscheid der Tischtennis-Minis: Es ging um die Wurst und um die Startplätze für Kleve!

Anzeige
 
MiniMeisterinnen 9 und 10 Jahre
Essen: Holsterhausen | Beim Kreisentscheid der Minis ging´s um die Wurst und um Startplätze für Kleve!
4 Kettwiger Kids eine Runde weiter!

Die Ausspielung des Kreisentscheides der Minis war in diesem Jahr wieder eine Kombination der beiden Kreise Essen und Bergisches Land. Dank der Mithilfe der Tusem Tischtennisabteilung gingen in der Turnhalle der Kaufm. Schulen West am Sonntag 1. März um 10 Uhr die ersten zählbaren Ballwechsel über die Turniertische. Trainiert werden konnte natürlich schon früher. Eingeladen zum Kreisentscheid waren die Qualifikanten der 6 Ortsentscheide beim Langenberger SG, Tusem, DJK Franz-Sales-Haus, ESV Grün-Weiß, dem Kettwiger SV 70/86 und der DJK Stadtwald. In allen beteiligten Ortsentscheiden waren insgesamt 144 Kids aktiv an der Platte.

Um das Turnier mit Gruppenspielen und anschließender KO- Runde bzw. weiteren Qualifizierungsspielen reibungslos durchführen zu können, waren Organisatoren und Helfer vom ESV Grün-Weiß, DJK Stadtwald, Tusem und Kettwiger SV 70/86 bei Aufbau, Durchführung und Abbau aktiv. Das technische Equipment hatte Tusem bereitgestellt.

Für eine Verpflegungsstation mit Getränken und einem Imbiss - und genau hier ging es auch um die Wurst, denn die Artikel fanden einen reißenden Absatz - hatten Sportkameraden des ESV Grün-Weiß gesorgt.

Zum kombinierten Kreisentscheid hatten sich insgesamt 74 Teilnehmer in 3 Altersklassen – Mädchen und Jungen getrennt – angemeldet. Der Konkurrenz stellten sich in Holsterhausen allerdings dann nur 63. In den Jungenklassen war die Resonanz erwartungsgemäß größer, die Altersklasse 2004/2005 stellte mit (Jungen und Mädchen zusammen gerechnet) den größten Anteil, während die Altersklasse 2006 und jünger insgesamt nur 11 Starter (davon 3 Mädchen) an die Tische brachte. Um die Felder beim Bezirksentscheid in Kleve am 14./15. März komplett zu bekommen, haben die ersten 8 jeder Konkurrenz diesmal die Fahrkarte zum Bezirksentscheid sicher.

Von den für die Qualifikation zum Entscheid des Bezirks Düsseldorf zu vergebenden Plätze in den 6 Altersklassen gehen wie bereits erwähnt 4 an diese Kettwiger Teilnehmer:

Chiara Gladbach, Jan Burdziak, Jessica Speicher und Thorsten Schneller.

Natürlich war die Anzahl der Teilnehmer/innen am Kettwiger Ortsentscheid, die sich für Kleve qualifizieren konnten, noch um einiges größer. Etliche Kids kamen aus Werden, wo im Gymnasium die Werbetrommel gerührt worden war und aus dem Bereich Mülheim Oberhausen. Hier hatte der TV Einigkeit 09 Mülheim eine ganze Reihe interessierter Kinder mobilisiert.

Hier die Siegerliste auf einen Blick (Nennung bis Platz 8, in Klammern dahinter die Nennung des jeweiligen Ortsentscheides/ausrichtenden Vereins).



Mädchen, Altersgruppe 2006 und jünger:

1. Finja Sibila (Franz-Sales-Haus)

2. Talia-Maureen Schmidt (Langenberger SG)

3. Chiara Gladbach (Kettwig/Kinderheim st. Josefshaus)



Jungen, Jahrgg. 2006 und jünger:

1. Frederik Heimerdinger (DJK Stadtwald)

2. Ben Mika (DJK Stadtwald)

3. Nayan Colak (Langenberger SG)

4. David Müller (Franz-Sales-Haus)

5. Thorsten Schneller (Kettwig, bereits Mitglied im Kettwiger SV)

6. Daniel Kuhl (Tusem)

7. Jan Burdziak (Kettwig, Jan ist Mitglied des TT-Schnupperkurses !)

8. Bogdan Gyrych (Franz-Sales-Haus)



Mädchen Altersklasse 2004/2005:

1. Franziska Vennemann (Kettwiger SV)

2. Phyllis Huke (Langenberger SG)

3. Madleen Tecklenburg(Kettwiger SV)

4. Renee-Loreen Linken (Kettwiger SV)

5. Tamara Maricic (Franz-Sales-Haus)

6. Carla Blasshofer (Kettwiger SV)

7. Aylin Colak (Langenberger SG)

8. Aimee Glatz (Langenberger SG)



Jungen, Jahrgänge 2004/2005:

1. Luca Klimmek (Tusem)

2.Torben Feltes (Tusem)

3. Simon Dorgarten (Langenberger SG)

4. Noel Kalinowski (DJK Stadtwald)

5. Josa Bacht (Kettwiger SV)

6. Till Kaemmer (ESV Grün-Weiß)

7. Mika Otte (Tusem)

8. Henry Hermesmeier (Tusem)




Mädchen, Jahrgänge 2002/2003):

1. Katrin Gieske (DJK Stadtwald)

2. Leonie Hausmann (Kettwiger SV)

3. Katharina Heyna (Kettwiger SV)

4. Venice Barthelmes (DJK Stadtwald)

5. Svea Brehmgarten (Franz-Sales-Haus)

6. Eyleen Barthelmes (DJK Stadtwald)

7.Jessica Speicher (Kettwiger SV/ Kinderheim St. Josefshaus)



Jungen Jahrgg. 2002/2003:

1. Leon Schlage (Franz-Sales-Haus)

2. Tim Döring (Kettwiger SV)

3. Daniel Heinze (Franz-Sales-Haus)

4. Benjamin Lennermann (DJK Stadtwald)

5. Paul Conrad Pfannschmidt (Franz-Sales-Haus)

6. Hassan Hussain (Langenberger SG)

7. Florian Röttger (Tusem)

8. Henrico Hofstadt (Kettwiger SV)


Zeitweise auftretende Verzögerungen z. B. durch Verspätungen der Teilnehmer im mittleren Turnierbereich wurden von der Turnierleitung gewissenhaft bewältigt. Der Spaßfaktor stand bei allen im Vordergrund. Die Teilnehmer auf den ersten 8 Plätzen erhielten neben der Einladung zum Bezirksentscheid eine Siegerurkunde und kleine Preise der Sponsoren, die Bestplatzierten zudem noch Medaillen.

Allen, die es diesmal noch nicht geschafft haben, weiter zu kommen, kann es bei der nächsten Ausspielung der Mini-Meisterschaften im September 2015 – ab dann läuft bereits die nächste Runde an – erneut versuchen! Allen Qualifizierten zum Bezirksentscheid in Essen wünschen wir viel Spaß und Erfolg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.