Zu viele Wasserpflanzen: Großer Ruderwettbewerb auf Baldeneysee abgesagt

Anzeige
Schon in den letzten Jahren gab es Probleme mit dem Grünzeug im Baldeneysee. Das hat sich auch in diesem Jahr nicht gebessert. (Foto: Orlowski)

Die Deutschen Jugendmeisterschaften U17/U19/U23, die in Essen vom 23. bis 26. Juni stattfinden sollten, sind abgesagt worden. Die erneute "Verkrautung des Baldeneysees zwingt den Essener Ruder-Regattaverein zu der Maßnahme.

Der Vorsitzende des Essener Ruder-Regattavereins (ERRV), André Ströttchen, teilte dies am Donnerstagabend dem Deutschen Ruderverband mit. Der Grund dafür: "Innerhalb der letzten Tage ist der See im Verlauf der Regattastrecke so stark verkrautet, dass an eine Durchführung unter fairen Bedingungen nicht zu denken ist." Die Rückgabe dieser Titelkämpfe an den Deutschen Ruderverband war die Konsequenz.

Deutsche Jugendmeisterschaften sollten ab 23. Juni stattfinden


Gemeinsam mit dem Verband ist man nun auf der Suche nach einem Ersatzausrichter, welcher vom Helferteam des ERRV nach Kräften unterstützt wird. Ursprünglich sollten an dem Wochenende rund 1.500 Ruderinnen und Ruderer aus ganz Deutschland im Alter zwischen 15-22 Jahren über vier Tage ihre Deutschen Jugendmeister ermitteln. Die Verantwortlichen bedauern vor allem auch, dass die Absage einen großen Schaden für die heimische Wirtschaft darstellt. Schon in den Vorjahren war versucht worden, die starke Zunahme der Wasserpflanzen zu stoppen. Bisher ohne Erfolg.^Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.