Am Torwart gescheitert

Anzeige
Handball: Huttrop gegen DJK Werden 28:24

Werden dominierte zunächst, lag mit 12:9 vorn, geriet kurz vor dem Wechsel in Rückstand. Leider hielten die angeschlagenen Spieler das Tempo nicht, außerdem steigerte sich der gegnerische Torwart enorm, war in der Schlussphase Garant des Huttroper Sieges.
DJK-Teamchef Kosta Avramidis musste dies neidvoll eingestehen: „Der Torwart hat uns mit einer überragenden Vorstellung entzaubert, wir haben trotz der Niederlage eigentlich eine gute Leistung geboten!“
Nun kommt am Samstag, 23. Februar, um 18.30 Uhr der HSV Dümpten in den Sportpark Löwental.
Tore: Mallach 6, Hebmüller 4, Hitzbleck 4, Hennen 3, Becker 2, Herrenbrück 2, Pfeffer 2, Gregory.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.