Irish Dance in Perfektion

Anzeige
Die irische Tanzshow Gaelforce Dance ist auf Deutschland-Tournee. Nun machte sie Station im Colosseum Theater. (Foto: Veranstalter)

Es ist die Geschichte zweier Liebenden, Lorcan und Aisling, die die irische Tanzshow Gaelforce Dance erzählt. Untreue und Eifersucht, tragische Entwicklungen und eine Versöhnung der zerstrittenen Brüder werden auf die Bühne gebracht.

Doch nicht die Handlung macht Gaelforce Dance zur absolut sehenswerten Show, vielleicht auch nicht der Sänger und die Musiker, die Einblicke in die irischen Lieder geben.
Wohl aber die Perfektion, mit der die 20 Tänzerinnen und Tänzer den irischen Tanz präsentieren, der von verschiedenen Formationen auf der ganzen Welt gezeigt wird.
„Wir sind theatralischer“, bekennt sich Produzent Michael Durkan. „Wir arbeiten an den Grenzen des Machbaren.“
Voller Energie wirbeln die Tänzerinnen und Tänzer über die Bühne. Eindrucksvoll synchron sind sie, wenn traditioneller Stepptanz die Bühnenbretter zum Beben bringt.
Irish Dance ist ganz anders im Vergleich zu Tanzshows aus anderen Nationen, wie zum Beispiel Kuba. Aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Riverdance und Lord of the Dance machten ihn international bekannt.
Doch Gaelforce Dance, 1999 gegründet und inzwischen von zwei Millionen Zuschauern gefeiert, sind tänzerisch ebenso beeindruckend und voller Leidenschaft.
Fast täglich absolviert die Crew auf ihrer Gaelforce Dance Tour 2016 einen Auftritt auf einer der deutschen Bühnen zwischen Berlin und Frankfurt.
Das begeisterte Publikum kann nur Erahnen, wie kräftezehrend dies sein mag. Und wie viele harte Trainingsstunden vorangegangen sein dürften.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.