Heute um 12 am Mittagsmarkt: Weihnachtsgruß der Frohnhauser SPD und werben für Baumbeet-Patenschaften

Anzeige
So kann eine Pflege-Patenschaft aussehen - Baumbeet an der Mülheimerstrasse
Der SPD Ortsverein Frohnhausen hat am morgigen Dienstag, den 8.12., ab 12.00 Uhr, einen Informations- und Bürgerberatungsstand am Frohnhauser Markt mit den SPD Mitgliedern des Rates Jutta Pentoch und Udo Karnath sowie aus der Bezirksvertretung Bürgermeister Klaus Persch und Lydia Sommer und MdB Petra Hinz.
An einem „kleinen“ Aktionsstand am SPD Schaukasten wird das neue Blumen-Beet besichtigt und daran erinnert, dass Patenschaften zur Pflege von Baumscheiben von Bürgerinnen und Bürger übernommen werden können. Auch Sie können durch die Übernahme einer Patenschaft für eine „Baumscheibe“ oder für ein “Beet“ zur Verschönerung unseres Stadtteils beitragen, heißt es in einem Flyer der Frohnhauser SPD.
Patenschaften sind natürlich in allen Wohnquartieren im Stadtteil möglich. Dass es auf den Straßen und Grünflächen rund um den Markt schöner aussehen könnte, zeigt bereits eine Initiative einer Firma in der Mülheimer Straße. Die Frohnhauser SPD wollte nicht nachstehen und hat das Beet am SPD Schaukasten neu gestaltete. Bezirksbürgermeister Klaus Persch hat den Weihnachtbaumhalter neu verankern lassen und SPD Ratsfrau Jutta Pentoch will sich um die Beseitigung der Baumstümpfe in den Beeten und Baumscheiben bis zum Jahresende kümmern.
Als „Weihnachtsgruß von der SPD Frohnhausen zum Mittagsmarkt werden “Stutenkerle" verteilt. Die Frohnhauser SPD Frauen erinnern mit 100 (Stuten)Kerlen in roten Servietten zum Jahresabschluss Bürgerinnen und Bürger daran, sich im kommenden Jahr mehr an ehrenamtlichen Engagement in Politk und Gesellschaft zu beteiligen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
556
Ursula Dotzki aus Essen-Nord | 07.12.2015 | 16:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.