Florian Pompino bleibt Moskito

Anzeige
Florian Pompino (Foto: ESC Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Florian Pompino bleibt Moskito

Ein richtiges Eigengewächs bleibt den Essener Moskitos auch in der kommenden Saison erhalten. Florian Pompino hat in den letzten Tagen seinen Vertrag für die kommende Saison bei den Moskitos unterschrieben und geht damit in seine mittlerweile achte Saison am Essener Westbahnhof. Zwar hat der gebürtige Ratinger seine Nachwuchs- und Ausbildungszeit in Solingen, Düsseldorf und Ratingen verbracht, doch seit 2008 greift der Verteidiger für die Moskitos zum Schläger. Und dass das Moskitos-Eigengewächs durchaus Potential zum Leistungsträger hat macht sein neuer und alter Trainer Frank Gentges in seinem Statement deutlich. „Florian Pompino hat sich letzte Saison nach anfänglichen Schwächen stetig gesteigert und war Ende der Saison ein Leistungsträger. Diese Saison muss er da anfangen wo er letzte Saison aufgehört hat, dann ist er für uns wertvoll.“

„Pompi“, wie ihn ein Teil seiner Mitspieler nennen, wurde am 19. Mai 1991 geboren und ist mit seinen 24 Jahren fast schon einer der Dinos im neu formierten Kader der Stechmücken. Mit seinen 82 kg bringt er bei einer Größe von 1,78 m auch robuste Voraussetzungen mit, um vor seinen Torhütern abzuräumen. Wie schon in der letzten Spielzeit wird Florian Pompino auch in der neuen Saison in der Oberliga Nord das Trikot mit der Rückennummer #19 tragen.

Die Moskitos sind froh einen Spieler, der einen großen Teil seiner spielerischen Ausbildung am Westbahnhof bekommen hat, auch in der nächsten Saison bei sich unter Vertrag zu haben. Die Moskitos sagen: „Welcome back, und viel Glück und sportlichen Erfolg in der nächsten Saison!“

( Quelle: PM + Homepage ESC Moskitos Essen )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.