In der Weststadthalle in der Essener City fliegen die Fäuste...

Anzeige
Das Boxquartett des ESC Rellinghausen, das am Samstag, 30. Januar in der Weststadthalle in den Ring klettert: von links Luan Djemailjs, Peter Hoffmann, Gregor Batschew und Kai Correll. huwifoto
Essen: Weststadthalle |

ESC Rellinghausen: Amateurboxen um die Niederrhein-
Meisterschaft und Freizeit-Boxen für Senioren

„Ring frei, Runde eins…“ ruft der Ringsprecher und ein lauter Gong ertönt. Zum ersten Mal wird am Samstag, 30. Januar, ab 16 Uhr, in der Weststadthalle (Thea-Leymann-Straße 23) – unweit Cinemaxx - geboxt und die niederrheinischen Fighter ermitteln in den Nachwuchsklassen Schüler, Kadetten, Junioren und Jugend ihre Besten. Ausrichter ist der ESC Rellinghausen, der aber nicht nur dem talentierten Nachwuchs eine Chance gibt, sondern auch den Breitensport-Senioren, die das harte Boxtraining für ihre persönliche Fitness absolvieren und denen nun eine Gelegenheit eingeräumt wird, Ringluft zu schnuppern.


Den Vogel schießen in der Altersklasse 50 plus- Peter „Atze“ Hoffmann und Wolfgang Wycisk ab: Beide sind stabil gebaute ältere Herren, Hoffmann von den Essener Stadtwerken ist 58, IT-Manager Wycisk aus Düsseldorf 56 Lenze jung. Das Duo bringt gemeinsam satte 212 Kilogramm auf die Waage, jeder der Protagonisten wiegt um die 106 Kg. Seit Jahren trainieren sie mehrmals in der Woche Boxen und jetzt haben sie die Gelegenheit, sich in ihrem sportlichen Hobby zu messen.


Neben Super-Schwergewichtler Hoffmann soll mit Gregor Batschew ein weiterer Seniorenfighter vom gastgebenden ESC Rellinghausen eingesetzt werden. Der heute 42jährige Mittelgewichtler hat vor zwei Jahrzehnten mit dem Boxen begonnen und vier Kämpfe erfolgreich bestritten. Jetzt bereitet er sich im Kreise der Freizeit- und Fitnessboxer des ESC auf ein spätes „Comeback“ vor.

Elf Fights stehen auf der Boxkarte des Verbands: Neben Ausscheidungen in mehreren Nachwuchsklassen stehen auch Finalkämpfe auf dem Programm. So boxt in der 64 Kilo-Klasse der weiblichen C-Jugend Aman Kahlon vom BC Steele gegen Dunja Terörde (ASV Bocholt) um den Bezirkstitel. Im Mittelgewicht der Junioren trifft Luan Djemailjs vom Ausrichter Rellinghausen im Endkampf auf den Bocholter Ali-Mehmet Tireng. Im Halbfinale im Halbweltergewicht der Jugend hat es Lewzgin Zoro vom Boxring Essen mit Orkun Ulcayo (Heiligenhaus) zu tun. Rammo Khaled vom BC Steele will über den Remscheider Mikail Yildiz ins Finale des Junioren-Halbweltergewichts einziehen.

Beim ESC Rellinghausen wird dreimal je Woche in der Turnhalle Rübezahlstraße (Kunsthaus) trainiert. Jeden Samstag (13 Uhr), Montag (18 Uhr) und Mittwoch (17.30 Uhr) fliegen unter Leitung von Andreas Zurek, der die Trainer-B-Lizenz besitzt, die Fäuste, wird der innere Schweinehund überwunden und wird viel Schweiß vergossen für die persönliche Fitness.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.