KSV Tischtennis-Jungen: Relegationsplatz 2 leider futsch!

Anzeige
Jetzt zählt das Prinzip Hoffnung!
 
Dieses Trio holte das Remis Nr. 3 !
Essen: Frohnhausen | Dass der Jungen-Kreisliga-Titel nach dem direkten Aufeinandertreffen des Kettwiger Nachwuchses mit dem aktuell feststehenden Meister DJK Franz-Sales-Haus bereits vergeben war, war eigentlich kein Beinbruch. Mit dem 2. Rang war immerhin der Relegationsplatz für eine Aufstiegsrunde bis gestern noch erreichbar.

Da aber gegen die in der Tabelle hinter den Kettwigern platzierte Mannschaft des VfB Frohnhausen die Vorgabe "Spielgewinn" nicht realisiert werden konnte, ist nach dem neuerlichen 5:5 Remis diese Chance leider vertan. Die Ursache dafür liegt allerdings nicht im Willen der Mannschaft, sondern eher daran, dass nach der kurzfristig zustande gekommene Nachholtermin und der Absage durch die Nr. 3 im Team Lucy Gößmann (schulisch bedingt) von Jugendwart und Coach Pascal Lerch kein Ersatzspieler aufgetrieben werden konnte!

Somit trat der Ernstfall ein, dass die Kettwiger durch ihre fehlende Nr. 4 mit einem 0:3 Rückstand ins Match gingen. Das war umso bedauerlicher, als auch die Frohnhauser Gastgeber gleich 3 Stammspieler nicht aufbieten, aber immerhin durch Anleihe an die eigenen Schüler ihre Mannschaft komplettieren konnten!

Zwischenzeitlich konnten die Kettwiger den Spielstand auf 3:4 reduzieren, die Gegenzähler erspielten sich das Doppel Paul Berger/Niklas Leon Kaes - sie sind mit ihrer 8:0 Bilanz definitiv das beste Doppel der gesamten Liga - sowie in den Einzeln Paul Berger und Maximilian Strötges (jeweils 3:0 nach Sätzen). Im darauf folgenden Schlüsselspiel zwischen den beiden Nr. 1 erkämpfte sich Paul Berger eine 2:1 Satzführung, musste aber durch Niederlagen in den nachfolgenden Sätzen mit 6:11 und 8:11 am Ende den äußerst wertvollen Zähler seinem Kontrahenten Daniel Hoppen überlassen. Niklas Leon Kaes und Alexander Strötges sicherten ihrem Team dann noch das Remis, das unter den gegebenen Umständen als Erfolg zu werten ist.

Die Saison ist für das Kettwiger Jungenteam, das momentan Rang 3 der Kreisliga belegt, damit beendet. Rang 2 ist definitiv nicht mehr zu erreichen, selbst wenn in der noch ausstehenden Begegnung TV Eintracht mit 0:10 gegen VfB Frohnhausen verlieren würde, dagegen spricht das tolle Spielverhältnis von TVE mit +10 und im direkten Vergleich wäre Frohnhausen dann immer noch vorn !).

Welcher Tabellenplatz am Ende herauskommt (zwischen 3. bis 5. Platz), wird erst nach der letzten Spielwoche (ohne Kettwig, das somit auf entsprechende Schützenhilfe der anderen angewiesen ist) am Samstag 9. April nach den Osterferien fest stehen und hängt von diesen Spielen der Mitkonkurrenten ab:

Samstag 9. April 2016

14:30 Uhr (1) TV Eintracht Frohnhausen - DJK VfB Frohnhausen

13:00 Uhr (1) DJK Franz-Sales-Haus - TTC Werden


Die Bilanzen des Kettwiger Teams sind bereits endgültig, gleich 3 Einzelspieler haben zweistellig abgeschlossen !:

Einzel:

1 Paul Berger 14:2 Siege

2 Niklas Leon Kaes 11:5

3 Lucy Gößmann 2:8

4 Alexander Strötges 10:6

5 Oelmann 1:3

Doppel:

Berger/Kaes 8:0 Siege, steht damit als bestes Doppel der Liga fest !

Gößmann/Strötges 1:4

Oelmann/Strötges 1:1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.