Paukenschlag am Westbahnhof - Michal Velecky bleibt

Anzeige
(Foto: Uwe Schmitz)
 
(Foto: Uwe Schmitz)
Essen: ESC Moskitos |

Paukenschlag am Westbahnhof - Michal Velecky bleibt

Pünktlich vor dem entscheidenden Wochenende mit dem entscheidenden Spiel gegen Neuwied gibt es rund um den Essener Westbahnhof nicht nur Hiobsbotschaften. Nachdem Cheftrainer Frank Gentges auch noch den Ausfall von Patrick Raaf-Effertz verkraften musste gibt es auch eine freudige Nachricht, und vor allem ein deutliches Zeichen für die Saison 2016/2017. Denn er bleibt eine weitere Saison bei den Wohnbau Moskitos, die Rede ist von Topscorer Michal Velecky, der seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat.
Michal Velecky selbst sagt zu dem Paukenschlag: „Als ich vor der Saison die Anfrage der Moskitos Essen bekommen habe, habe ich mich genau informiert, da Ost Europäer ja nicht so häufig in Deutschland sind. Ich habe oft mit Frank Gentges gesprochen, er wolltevorab alles sehr professionell abgeklärt haben. Des Weiteren habe ich gesehen, dass er viele Imports geholt hat, die hier voll eingeschlagen und einen guten Weg gegangen sind, u.a. auch Ost Europäer wie Branislaw Pohanka und Jakub Rumpel. Jetzt habe ich mich richtig gut akklimatisiert und bin sowohl mit der sportlichen Situation wie auch mit
der Arbeit im Verein sehr zufrieden. Mein Agent hatte wohl einige finanziell lukrativere Anfragen vorliegen u.a. auch noch welche für direkt, also vor der abgelaufenen Wechselfrist, aber für mich gibt es insbesondere nach einigen Gesprächen mit dem Coach, keinen Grund zu wechseln. Ich will mit den Moskitos den nächsten Schritt gehen und freue mich jetzt auf eine weitere Saison bei den Moskitos."

Michal Velecky, der vor der Saison aus Tschechien vom HC Sumperk zu den Wohnbau Moskitos kam, hat sich in seiner ersten Saison in Deutschland prächtig eingelebt. An der Seite von Kapitän Jan Barta, Artem Klein und jetzt Leon Niederberger brachte es der Mittelstürmer in bislang 33 Spielen auf 34 Treffer und 22 Vorlagen. Auch sein Chefcoach Frank Gentges ist froh, dass Michal Velecky eine weitere Saison bei den Wohnbau Moskitos bleiben wird: „Michal hat sich nach kurzer Eingewöhnungszeit stetig gesteigert.
Er musste lernen, sich in meinem System zu integrieren und dann im System seine
individuelle Klasse abzurufen, dies hat er eindrucksvoll umgesetzt. Neben seiner
individuellen Klasse, hat er einen starken Charakter, ist zuverlässig und fleißig. Alles was er macht ist professionell, er jammert nicht rum, er macht einfach und gibt seine Antwort auf dem Eis, so muss es sein. Deshalb sprach auch alles dafür ihn weiter zu verpflichten."

Damit nicht genug, mit Stolz verkündet Präsident Torsten Schumacher auch, dass es im Sponsoring-Bereich weitere Erfolge zu vermelden gibt. Allen voran die Märkische Revision, eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Hauptsitz in Essen. Karl-Heinz Berten, Mitglied des Moskitos Aufsichtsrats bringt sich auch mit viel Manpower ein was Präsident Torsten Schumacher freut: „So Leute brauchen wir bei den Moskitos, ich bin sehr froh, dass Herr Berten sich nicht nur im Aufsichtsrat so einbringt, sondern auch sonst so viel für den Verein tut.“

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.