Schrörs und Klingsporn bleiben Moskitos

Anzeige
Justin Schrörs (Foto: ESC Moskitos Essen)
Essen: ESC Moskitos |

Schrörs und Klingsporn bleiben Moskitos

Nach den vermeldeten Spielerabgängen der letzten Woche freuen sich die Moskitos die ersten beiden Spieler bekanntgeben zu können, die auch in der neuen Saison das Essener Trikot tragen werden. Torhüter Justin Schrörs lieferte bereits in der vergangenen Saison starke Spiele für die Moskitos ab, was auch sein neuer und alter Trainer Frank Gentges so sieht, „Justin Schrörs hat letzte Saison schon sehr gute Spiele gemacht. Um den nächsten Schritt zu machen, muss er sich aber noch steigern und insbesondere an seiner Konstanz und seiner mentalen Stärke arbeiten, das Potential dafür hat er jedenfalls. Justin Schrörs steht bei uns unter Vertrag und erhält aller Wahrscheinlichkeit nach eine Förderlizenz für die DEL bei einem unserer Kooperationspartner.“

Der gebürtige Krefelder kam vor der Saison 2014/15 von den Wild Boys Chemnitz aus der Oberliga zu den Moskitos, war aber auch für die Dresdner Eislöwen lizensiert, für die er in der DEL2 zwei Spiele bestritten hat. Bei den Moskitos bildete er zusammen mit Christian Wendler das Torhüter Duo. Justin Schrörs ist 21 Jahre alt und bringt bei einer Größe von 1,84 m ein Gewicht von 86 kg auf die Waage. Er wird auch in der kommenden Saison mit der Rückennummer 59 für die Moskitos auflaufen.

Ein weiterer „alter Bekannter“ ist Maik Klingsporn, der auch in der kommenden Spielzeit das Moskitos Trikot mit der Rückennummer 57 tragen wird. Der gebürtige Bocholter durchlief bisher die Jugend- und DNL Mannschaften der Düsseldorfer EG und der Füchse Duisburg. Moskitos Cheftrainer Frank Gentges erwartet auch von Maik Klingsporn eine Weiterentwicklung in der nächsten Saison, „Zu Beginn der letzten Saison war Maik Klngsporn anzumerken, dass er in der Saison davor in der DEL nur geringe Eiszeiten hatte. Im Saisonverlauf hat er sich dann stetig gesteigert und sich zu einem wichtigen Verteidiger bei uns entwickelt. Er muss da weitermachen, wo er in der letzten Saison aufgehört hat. Von ihm erwarte ich mir, dass er bei einer kontinuierlichen Weiterentwicklung, in der internen Verteidiger-Rangordnung weiter nach oben klettert und dann auch Führungsaufgaben übernimmt.”

Auch wenn die Eiszeiten in der höchsten deutschen Spielklasse eher gering waren hat der Verteidiger immerhin bereits drei Vorlagen in der DEL zu Buche stehen. Der Linksschütze Klingsporn bringt bei einer Größe von 1,78 m ein Körpergewicht von 83 kg auf die Waage. Bevor er zur letzten Saison zum Team von Frank Gentges stieß, gehörte er für insgesamt 46 Meisterschaftsspiele zum DEL Kader der Düsseldorfer EG.

Die Moskitos heißen beide Spieler auch weiterhin Willkommen im grün/lila Trikot und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison.

( Quelle: P + Homepage ESC Moskitos Essen )
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.