Tim und Tobias bleiben am Westbahnhof

Anzeige
(Foto: Uwe Schmitz)
Essen: ESC Moskitos |

Tim und Tobias bleiben am Westbahnhof

Mit Tim und Tobias Brazda haben die Wohnbau Moskitos zwei weitere junge Spieler am Westbahnhof gehalten, beide erhalten einen Vertrag für die Saison 2016/2017. Die beiden 21-jährigen gebürtigen Düsseldorfer setzen damit ihren Weg bei den Wohnbau Moskitos konsequent fort. Bereits in der vorletzten Saison kamen beide Spieler im Rahmen der Förderlizenzregelung für ein paar Spiele am Westbahnhof zum Zuge. In der letzten Spielzeit hatten beide Spieler zunächst nur einen Probevertrag, empfahlen sich dann aber für einen Saisonvertrag, den sie dann auch bei den Essenern bekamen. Ihre Jugend verbrachten beide, bis auf wenige Spiele in Ratingen, komplett in Nachwuchs und DNL Mannschaften der Düsseldorfer EG. Frank Gentges, der Wohnbau Moskitos Chefcoach macht dann auch deutlich warum Tim und Tobias Brazda nun ohne Probe einen festen Vertrag bekommen haben: "Tim und Tobias Brazda hatten letzte Saison zu Saisonbeginn einen Probe-Vertrag, den wir dann verlängert haben. Für die neue Saison haben sie sich einen Saison-Vertrag verdient. Ich habe beide vom Stürmer zum Verteidiger umfunktioniert, was sie gut angenommen und umgesetzt haben. Als Stürmer haben sie mir zu wenig läuferische Präsenz, als Verteidiger, wenn sie das Spiel vor sich haben, sind sie mit ihrer Übersicht und gutem Stellungsspiel viel effektiver. Sie wissen genau, woran sie jetzt noch zu arbeiten haben und dann werden nochmals eine Leistungssteigerung nehmen. Beide haben einen guten Charakter und sind wichtig für unsere Mannschaft. Besonders in den Spielen zeigen sie die nötigen "Eier" die vielen anderen fehlen."

Tim Brazda wird auch in der kommenden Saison mit der Rückennummer #88 auflaufen. Ursprünglich spielte Tim Brazda Außenstürmer kann aber auch Verteidiger spielen, wo ihn sein Trainer aktuell auch sieht. Ähnliches gilt für seinen Bruder Tobias, der weiterhin die Rückennummer #20 bekommen wird, auch Tobias ist eigentlich Mittelstürmer, kann aber ebenfalls Verteidiger spielen und sielt in den Überlegungen von Frank Gentges eher diese Position in der kommenden Saison. Die Wohnbau Moskitos hoffen, dass sich beide Spieler auch in der kommenden Saison am Essener Westbahnhof weiter entwickeln können und wünschen beiden eine gute Saison.

( Quelle: PM + ESC Wohnbau Moskitos Essen )
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.