Scholvener wünschen sich ein besseres Image - Erste Bewohnerversammlung mit neuer Projektleiterin

Anzeige
Gelsenkirchen: St. Josef Zentrum | Scholven habe sich in den letzten Jahren positiv entwickelt, aber es gebe noch einiges zu tun, so der Tenor der letzten Bewohnerversammlung, die im St. Josef-Zentrum stattfand.
Zu Beginn der Versammlung stellte sich Christina Fornefeld als neue Projektleiterin des Quartiersprojektes Scholven unter Trägerschaft der Caritas vor. Dabei fragte sie auch die Bewohner, was sie an ihrem Stadtteil mögen und was sie gerne verändern möchten. Positiv seien unter anderem der dörfliche Charakter und das viele Grün im Stadtteil. Auch die Nachbarschaft und der Stadtteilladen wurden als Vorteile Scholvens herausgestellt. Verändern möchten die Bewohner zum Beispiel, dass mehr Treffpunkte geschaffen und das schlechte Image gewandelt werden. Unerwünscht sind die Leerstände und die Verschmutzung im öffentlichen Raum.
Caritasmitarbeiterin Christina Fornefeld: „Einige der negativen Punkte werden im Präventionsrat Gelsenkirchen Scholven besprochen und bearbeitet.“ Künftig werde zudem ein Logo für Scholven entwickelt. „Das soll das Image des Stadtteils verbessern und das Zusammengehörigkeitsgefühl sowie die Identifikation mit dem Stadtteil stärken“, so die Projektleiterin weiter.

Fest im Frühling und Tauschcafé

Zudem kündigte sie ein Stadtteilladenfest im Frühling und die Planung eines Tauschcafés sowie verschiedene Gruppenaktivitäten wie Englisch-Sprachkurse, Wandergruppen oder Foto-Spaziergänge an. Leider fände momentan das Stadtteilcafé nicht mehr statt; über Alternativen werde nachgedacht.
Bernd Hellbusch (Generationennetz Gelsenkirchen) rief dazu auf, dass sich interessierte Scholvener noch als Vertreter für eine Arbeitsgruppe auf Stadtebene zum Thema Straßenverkehr melden können. Auch Menschen, die Projektideen oder Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit haben, sind eingeladen sich zu engagieren. Ansprechpartnerin ist Christina Fornefeld (Stadtteilladen, Im Brömm 13, Telefon 880 667 44 oder E-Mail: Christina.Fornefeld@caritas-gelsenkirchen.de).
Die nächste Bewohnerversammlung findet am Montag, 24. April, um 18 Uhr im St. Josef-Zentrum, Buddestraße/Ecke Werdener Straße, statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.