Relegationsspiel 2013: TSG 1899 Hoffenheim - 1.FC Kaiserslautern 3:1 (2:0):

Anzeige
Gelsenkirchen: Relegationsspiel 2013 |
Vor 30.150 Zuschauer trafen zum ersten Relegationsspiel in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim-Hoffenheim Team von Trainer Markus Gisdol das am letzten Samstag im letzten Bundesligaspiel gegen den Vizemeister Borussia Dortmund mit 1:2 gewann und damit den Relegationsplatz erreichte auf das Team von Franco Foda vom Tabellen dritten der zweiten Liga.

Die beiden Südwest - Rivalen Schenkten sich von Anfang an nichts, beide Teams wussten wie wichtig diese Partie war und Kämpften um jeden Zentimeter.
Den Pfälzern fehlte der letzte Biss, die Kraichgau er hatten mit Roberto Firmino der seit 2011 in 68 Pflichtspieler 15 Tore für den TSG 1899 Hoffenheim erzielte.

Bereits in der 11. Spielminute gingen die Hoffenheimer durch Roberto Firmino mit 1:0 in Führung und in der 29. Minute erhöhte er auf 2:0.

Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt, die Pfälzer kamen in der 58. Minute durch den Kameruner – Nationalspieler Mohamadou Idrissou auf 2:1 heran, doch in der 67. Minute erzielte Sven Schipplock auf Vorlage von Roberto Firmino das 3:1.

Die Kraichgau er haben durch diesen Sieg eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Betzenberg das am Montag. 27. Mai 2013 um 20:30 Uhr stattfindet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.