die Frage der WAZ-Gladbeck bei Facebook vom Samstag:

Anzeige
Gladbeck: Wielandstr. Moschee |

" Fazebuck " Frage der WAZ Gladbeck und die Antworten

WAZ Gladbeck FRAGE vom Samstag.18.04 2015

Muezzin rief zum ersten Mal in Gladbeck zum Gebet ;

Gestern: Wer hat es gehört , 17:05 Uhr


Diese Aussage o. Frage: - "zum ersten Mal" - ist ja schon nicht korrekt ;

Weil , in Gladbeck-Rentfort, an der ehem. Taubenhalle und jetzigen Moschee,
der Ruf des Muezzin schon seit längerer Zeit (eher wohl „nicht“)zu hören ist !

Frage dazu:

warum wird das seitens WAZ Gladbeck überhaupt nicht in diese Debatten,

so gar nicht eingeschlossen oder - gar vermeldet - ?

Gehört DAS nicht sogar zur Informationspflicht einer Tageszeitung
( schon allein gegenüber ihrer zahlenden Kunden ? ! )

Wahrscheinlich ist doch,
weil es dort zu keinerlei Konflikten kommt / gekommen ist ? !!

Ist es deswegen zu langweilig darüber Bericht zu erstatten ?

Müssen ( wie man es ja kennt ) immer erst Personen zum Meckern in die Redaktion kommen,
ehe über etwas berichtet wird, was (hier fast) ALLE zumind. im Rundum interessiert ?

BIS einschließlich Heute wird weder in der Print-Ausgabe WAZ-Gladbeck
noch anderweitig dazu ein Wort verloren !

Zitat-Auszüge/ Antworten zu dem WAZ-Aufruf bei facebook , im Originaltext (ohne Name) wiedergegeben :

18:16 Uhr Nix gehört - wieviel Uhr denn ?

19:58 Uhr auch nix gehört ;-) Gut für die Anwohner , schlecht für das türkische Volk ;)

... mann hat nichts gehört ; obwohl ich nur 2 Straßen weiter wohne ....
55dezibel ist auch zu wenig , sogar Flugzeuge sind lauter

21:44 Uhr Ich hab auch nix gehört

21:31 Uhr Na wenn es das in der Lautstärke war, dann kann er ruhig jeden Tag über seine Sprüche quasseln bis der Arzt kommt .

21:50 Uhr Und selbst wenn ich es gehört hätte,hätte es mich nichtmal gestört ; im Urlaub wird ich um 5 immer wach .

22:49 Uhr Ich habe auch nix gehört schade traurig ;
trotzdem danke Herr Bürgermeister

.... in Istanbul läuten die Glocken der Kirche auch Sonntags , beruht auf Gegenseitigkeit

.... wieso werden die Glocken nicht auch auf 55dB begrenzt

Ob es noch mehr sind ?
Repräsentativ ?


Allein diese Aussagen sagen doch schon einiges zum ausgerufenem ""Streitthema""
als solches aus.

Das dazu als reine Info, falls diese Aussagen nicht noch anderweitig zum eigenlesen
vorliegen
und nicht veröffentlicht werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.