Gladbeck - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Riesen Autobahn-Monsterkreuz
5 Bilder

LEBENSQUALITÄT stett VERSIEGELUNG
GRÜNZUG MITTE statt AUTOBAHNKREUZ

Grünzug Gladbeck Mitte ---statt Betontunnel,--- Gladbeck hat den Klimanotstand ausgerufen. Artensterben überall. Auch das Thema Insektensterben ist aktuell. Schottergärten werden zunehmend zur Mode. Im Außenbereich hat die Stadt, eine gute Grünsubstanz. Wir sind allerdings keine Flächenstadt und trotzden werden immer neue Investorenschachteln gebaut. Das ist kein Weg in die Zukunft. Zudem wird gerade die zugepflasterte Innenstadt, in Sommer, zur unerträglichen Hitzeinsel. Deshalb ist es...

  • Gladbeck
  • 21.05.22
  • 3
  • 2
Die Aufrufe zur Teilnahme an der Landtagswahl verhallten - nicht nur in Gladbeck - wirkungslos. Warum?

Niedrige Beteiligung bei Landtagswahlen
Die Gründe müssen erforscht werden

Ein Kommentar Die Landtagswahl 2022 liegt hinter uns. Eine Wahl, deren Ergebnis vor Ort Spuren hinterlässt bei den Gladbecker Parteien. Vor allen Dingen die niedrige Wahlbeteiligung, die mit 48,2 Prozent noch deutlich unter der landesweiten Quote lag, ist erschreckend. Die Gründe müssen erforscht werden! Lag es vielleicht daran, dass die Gladbecker aus Protest den Wahlurnen fern blieben, weil die Stadt erstmals kein eigenständiger Wahlkreis mehr war? Weil, bis auf Philipp Euler (Linke) und...

  • Gladbeck
  • 20.05.22
  • 2
Bürgermeisterin Bettina Weist hat gemeinsam mit dem „Netzwerk Queer Gladbeck“ durch das Hissen der Regenbogenfahne ein Zeichen gesetzt.

Zeichen gesetzt
Regenbogenfahne weht vor Gladbecker Rathaus

Gemeinsam mit dem neuen „Netzwerk Queer Gladbeck“ hat Bürgermeisterin Bettina Weist vor dem Rathaus durch das Hissen der Regenbogenfahne ein Zeichen für mehr Toleranz, Solidarität und gegen Diskriminierung und Ausgrenzung gesetzt. „Ich freue mich, dass am 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOT), wieder die Regenbogenfahne vor dem Rathaus weht. Wir haben auch in Gladbeck noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten, dieses Zeichen soll dazu beitragen, das...

  • Gladbeck
  • 18.05.22
CDU-Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst hat die Grünen für Mittwoch um 14 Uhr zu ersten Gesprächen nach der Wahl eingeladen. Foto: CDU NRW
2 Bilder

Mittwoch um 14 Uhr erstes Treffen von Schwarz-Grün
Wahlsieger bewerten Lage in NRW

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Seit Montag prüfen die Parteien, wer mit wem in NRW regieren könnte. Erste konkrete Gespräche der Wahlsieger gibt es am Mittwoch ab 14 Uhr. Auf Einladung von CDU-Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst trifft sich eine schwarz-grüne Delegation in Düsseldorf. Dabei geht es nach Angaben der CDU noch nicht um konkrete Verhandlungen. Auf dem Programm steht die "Bewertung der aktuellen politischen Lage in NRW". Das ist ein erster Schritt, dem zügig weitere...

  • Essen-Süd
  • 18.05.22
  • 2
  • 1
Das Wahlergebnis der Landtagswahlen in Gladbeck liegt voll im Trend des landesweiten Gesamtergebnisses. Auch vor Ort sind die Grünen der unangefochtene Gewinner der Wahlen.

SPD-Kandidaten holen Landtagsmandate
Auch in Gladbeck sind die Grünen der Sieger

Auch Gladbeck hat gewählt. Und das Ergebnis liegt auch vor Ort im Landestrend.  Es war gegen 20.30 Uhr am Sonntagabend, als der letzte der 68 Gladbecker Stimmbezirke ausgezählt war. Ein Abend, der für mehrere Parteien Enttäuschungen mit sich brachte und an dem eigentlich nur die Grünen Grund zum Jubeln hatte. Da wäre zuerst die extrem niedrige Wahlbeteiligung, die bei lediglich bei 48,2 Prozent lag. Das sind satte 13,7 Prozent weniger als bei der Landtagswahl 2017. Gründe hierfür gibt es...

  • Gladbeck
  • 16.05.22
Zwei Tage vor der Wahl sieht das ZDF-Politbarometer Extra weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und SPD. Graphik: ZDF/Forschungsgruppe Wahlen

Umfragen: Weiter Kopf-an-Rennen von CDU und SPD
Partei-Prominenz auf Stimmenfang

Das Werben der Parteien um Wählerstimmen geht vor dem Wahlsonntag mit viel Polit-Prominenz weiter. Aus gutem Grund, denn auch die beiden jüngsten Umfrageergebnisse lassen vermuten, dass es Sonntag spannend wird. Das ZDF-Politbarometer Extra sieht dabei die CDU mit 32 Prozent vor der SPD (29 Prozent) und registriert bei den Konservativen ein Stimmenplus von drei Prozent gegenüber der Vorwoche. Die SPD erhielt ein Prozent mehr. Die Grünen kämen demnach auf 17 Prozent (minus eins), die Linke...

  • Essen-Süd
  • 13.05.22
  • 1
SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty war bereits NRW-Justizminister, jetzt möchte er Hendrik Wüst als Ministerpräsident ablösen. Bei den Grünen, bevorzugter Koalitionspartner, löste er in den letzten Tagen mit Einwänden zum Kohleausstieg Stirnrunzeln aus. Foto: SPD NRW

Spitzenkandidaten im Interview: Thomas Kutschaty
"In der Ampel lässt sich Verantwortung übernehmen"

Thomas Kutschaty möchte Ministerpräsident werden. Dabei gibt es ein Problem: Laut jüngsten Wahlumfragen ist der SPD-Spitzenkandidat 20 Prozent der Wahlberechtigten nicht bekannt. Gut für Kutschaty: Erstens hat er sich in dieser Hinsicht seit Januar um 27 Prozent verbessert. Zweitens geht es Ministerprädient Hendrik Wüst genauso. Und drittens: Setzt der Jurist und einstige NRW-Justizminister auf Rückenwind aus Berlin. Im LK-Interview zeigt er sich flexibel in Fragen der Energiewende und...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
  • 1
Geht selbstbewusst in die Wahl: Grünen-Spitzenkandidatin Mona Neubaur. Ihre Partei kann bisherigen Umfragen zufolge mit bis zu 18 Prozent der Stimmen rechnen und wird somit sicher in der künftigen Regierung vertreten sein. Foto: Grüne NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Mona Neubaur
"Bei den anderen ist nur die Rhetorik grün"

In Bayern geboren, seit 1977 in NRW zuhause: Die Grünen-Spitzenkandidatin Mona Neubaur hat 2003 in Düsseldorf ein Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie abgeschlossen und leitet seit 2014 den bundesweit größten Grünen-Landesverband. Den bisherigen Umfrageergebnissen zufolge wird sie nach dem Wahlsonntag "Königsmacherin": Ohne die Grünen wird in NRW nichts gehen. Im LK-Interview zeigt Neubaur zentrale grüne Positionen auf - der "Preis", an dem sich künftige Koalitionspartner...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
NRW-Familienminister Dr. Joachim Stamp möchte als Spitzenkandidat der FDP nach der Wahl die Koalition mit der CDU fortsetzen. Aber er sendet auch Signale in Richtung Grüne. Foto: FDP NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Joachim Stamp
"Dreierbündnis ist denkbar"

Seit 2017 ist der promovierte Politikwissenschaftler Joachim Stamp NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und stellvertretender Ministerpräsident. Genauso lange führt er als Nachfolger von Christian Lindner die Landes-FDP. Die Koalition mit der CDU würde er nach der Wahl gerne fortsetzen. Im LK-Interview macht er deutlich, dass es dann zum Beispiel in der Schulpolitik Verbesserungsbedarf geben würde. Und zeigt sich offen für Dreierbündnisse.  Der Krieg in der Ukraine ist...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Hendrik Wüst
"Der Trend stimmt"

Hendrik Wüst hat vor sieben Monaten die Nachfolge von Armin Laschet angetreten. Der junge Ministerpräsident ist ein "alter Hase" im Politik-Betrieb. Bereits mit 15 Jahren gründete er in seiner Heimatstadt Rhede den Stadtverband der Jungen Union. Bis heute hat der Jurist eine bewegte Karriere hinter sich, war unter anderem Generalsekretär der CDU NRW und Verkehrsminister im Laschet-Kabinett. Im Wahlkampf spürt er Druck aus Berlin: Sollte die CDU nicht gewinnen, wäre das für Parteichef Friedrich...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
Rege in Anspruch genommen wird der Bootsverleih, den der Caritasverband nun schon seit Jahren am Wittringer Wasserschloss betreibt. Und eben ein solches Angebot fordert die "BIG" nun für den Nordpark-Teich in Stadtmitte.

"BIG" fordert kurzfristige Inbetriebnahme
Bootsverleih am Gladbecker Nordpark-Teich?

Die "BIG" gibt nicht auf, sucht weiterhin nach Angeboten, die die Freizeit- und Erholungsattraktivität von Gladbeck nachhaltig steigern würden. Dies geschieht auch vor dem Hintergrund der nahenden Sommerferien, in denen sicher keineswegs alle Gladbecker Familien kostenintensive Ferienreisen unternehmen werden. Doch die Daheimgebliebenen würden dann vor der Frage stehen, was man unternehmen könne, glaubt der BIG-Vorsitzende Udo Flach. Dabei denkt Flach in erster Linie an den Nordpark, ohne...

  • Gladbeck
  • 11.05.22
  • 2
  • 1
Der erste von geplanten drei Wohncontainer-Strängen steht bereits auf dem Festplatz an der Horster Straße zwischen Gladbeck-Mitte und Butendorf. Dazu kommen noch drei sogenannte "Aufenthalts-Container". Das Containerdorf soll bis zu 150 aus der Ukraine geflüchteten Personen eine vorübergehende Bleibe bieten.
2 Bilder

Container bieten Platz für bis zu 150 Personen
Flüchtlings-Unterkunft in Gladbeck-Mitte ist bald bezugsfertig

Fast 400 aus der Ukraine geflüchtete Menschen haben inzwischen Gladbeck erreicht. Im Rathaus rechnet man mit weiteren Flüchtlingen, zeigt sich aber auch gut gerüstet für einen weiteren Zustrom. So nimmt zum Beispiel die große Notunterkunft für Geflüchtete am Festplatz langsam Formen an und soll Ende Juni bezugsfertig sein. Bürgermeisterin Bettina Weist besichtigte nun den ersten Strang gemeinsam mit Sozialdezernent Rainer Weichelt, Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer sowie Vertretern der beteiligten...

  • Gladbeck
  • 10.05.22
Herrenlos in der Gegend herumstehende Einkaufswagen sind inzwischen auch in Gladbeck zu einem Problem geworden.

Problem tritt auch in Gladbeck auf
Abgestellte Einkaufswagen sorgen für Ärger

Nein, ein lokalbezogenes Problem ist das nicht. Doch sorgen auch in Gladbeck wahllos irgendwo abgestellte Einkaufswagen vermehrt für Ärger und wütende Bürgerproteste. Offensichtlich ist es zur Unsitte geworden, mit diesen Gefährten die getätigten Einkäufe mit nach Hause zu nehmen. Abgestellt werden die rollenden Drahtkörbe dann irgendwo im Wohnumfeld -auf dem Gehweg oder auch auf Grünflächen. Was dann für Verdruss sorgt. So wurde ABD-Ratsherr Süleymann Kosar (ABI Gladbeck) schon mehrfach auf...

  • Gladbeck
  • 09.05.22
  • 1
  • 2
Radstraßen System Innenstadt
9 Bilder

VERKEHRSWENDE
RADSTRASSEN INNENSTADT

RADSTRASSEN Innenstadt als neuer Systemschluss Gladbeck hat ja viele Jahre am Radverkehr herumgeplant und wurde doch, beim letzten Test schlecht bewertet. Lamberti.-und Friedrichstraße sind zwar als Radfahrstraßen ausgewiesen, aber weisen noch erhebliche Mängel auf. Es dominiert dort immer noch der Autoverkehr, so daß viele Radler lieber den Bürgersteig benutzen. Besonders an den Einfahrtsituationen sind, durch mangelhafte Kennzeichnung, die Radstraßen schwer zu erkennen. Durch eine kleine...

  • Gladbeck
  • 07.05.22
  • 1
  • 2
Das waren noch Zeiten...

Gladbeck ohne Maikundgebung
Neuanfang wäre wünschenswert

Ein Kommentar Aus und vorbei für eine Tradition der Gladbecker Arbeiterbewegung: Der Umzug durch die Stadt am 1. Mai mit anschließender Kundgebung in der Stadthalle fand zum vierten Mal in der lokalen Gewerkschaftsgeschichte nicht statt. Zuerst verbot die kaiserliche Regierung die Versuche, sich zu versammeln und für den Acht-Stunden-Tag zu demonstrieren. Danach verhinderten die Nazis eine freie Kundgebung der Arbeiterschaft. Viele aktive Gewerkschafter kamen ins KZ. Mitte der 70er-Jahre, in...

  • Gladbeck
  • 06.05.22
  • 1
  • 1
Wer regiert im neuen Landtag? Eine Woche vor der Wahl sind noch viele Fragen offen. Foto: Landtag NRW

Wahlumfragen: CDU und SPD fast gleichauf
Die Partnersuche hat begonnen

Jüngsten Umfragen zufolge liegen gut eine Woche vor der Landtagswahl CDU und SPD fast gleichauf. Die Umfragen zeigen auch: Am Ende könnte es eng werden. Beide werden sehr wahrscheinlich (wie in den letzten 27 Jahren) mindestens einen Partner brauchen. Stellt sich die Frage: Wer kann es mit wem? Zunächst die Ergebnisse der beiden "Sonntagsfragen" ("Wenn an diesem Sonntag gewählt würde...") dieser Woche. Infratest Dimap hat im Auftrag der ARD am Donnerstag dieses Stimmungsbild ermittelt: CDU 30...

  • Düsseldorf
  • 06.05.22
  • 1
  • 1
Schon in vielen anderen Städten, obiges Foto entstand in Bielefeld, organisierte das Aktionsbündnis "Kinder aufs Rad" bereits mehrere "Kidical Mass". Die Aktion am kommenden Samstag, 14. Mai, wird vor Ort vom überparteilichen Bündnis "Gladbeck mobil" unterstützt.

Radfahr-Demo am 14. Mai ab Gladbeck-Mitte
"Kidical Mass" für mehr Sicherheit

Gladbeck will zurück zur "Fahrradfreundlichen Stadt" und hat, um dieses Ziel zu erreichen, auch erste Maßnahmen durchgeführt sowie weitere Aktionen geplant. In diesem Zusammenhang ist die "Kidical Mass" zu sehen, die am kommenden Samstag, 14. Mai, um 15 Uhr ab dem Rathauspark (vor dem Hallenbad) in Gladbeck-Mitte startet. Gemeinsam werden die Teilnehmer durch Gladbeck radeln, wollen so auf die Bedürfnisse großer und kleiner Menschen auf Fahrrädern aufmerksam machen. Die Strecke ist rund 8 km...

  • Gladbeck
  • 05.05.22
  • 1
  • 1
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Mittwoch die neuen Regeln für Isolation und Quarantäne von Covid-Infizierten vorgestellt. Foto: Land NRW

Corona: Neue Regeln für Isolation und Quarantäne
Freitesten ab Tag fünf

Nach einer Corona-Infektion kann man sich in NRW ab dem fünften Tag freitesten. Das sieht eine neue Regel vor, die am Donnerstag, 5. Mai, in Kraft tritt. Das neue Regelwerk für Quarantäne und Isolation stellte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch vor. Mit der neuen Verordnung folgt NRW Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI). Dabei  werden die Isolierungszeiten für infizierte Personen verkürzt: War bisher die Freitestung erst am siebten Tag möglich, kann die...

  • Essen-Süd
  • 04.05.22
  • 4
  • 2
Am Samstaghat das das Briefwahlbüro letztmalig geöffnet.

Landtagswahl am 15. Mai
Gladbecker Briefwahlbüro am Samstag, 7. Mai, das letzte Mal geöffnet

Am Samstag, 7. Mai, hat das das Briefwahlbüro in Gladbeck letztmalig geöffnet. In der Zeit von 10 bis 12.30 Uhr besteht im Fritz-Lange-Haus, Erdgeschoss, Friedrichtstraße 7, Gladbeck, die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen zu beantragen oder vorab per Brief zu wählen. Darüber hinaus ist das Briefwahlbüro ist zu folgenden Zeiten geöffnet: montags bis mittwochs: 8 bis 16.30 Uhrdonnerstags: 8 bis 17.30 Uhrfreitags: 8 bis 12 UhrFreitag, 13. Mai: 8 bis 18 Uhr. Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des...

  • Gladbeck
  • 04.05.22
In Gladbeck fand die zweite Europäische Jugendkonferenz mit Teilnehmenden aus den Gladbecker Partnerstädten Marcq-en-Baroeul (Frankreich) und Wodzislaw (Polen) sowie dem Gladbecker Jugendrat mit insgesamt 20 Jugendlichen statt.

Reger Austausch
Europäische Jugendkonferenz in Gladbeck

Die zweite Europäische Jugendkonferenz mit Teilnehmenden aus den Gladbecker Partnerstädten Marcq-en-Baroeul (Frankreich) und Wodzislaw (Polen) sowie dem Gladbecker Jugendrat mit insgesamt 20 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 21 Jahren hat statt gefunden. Ziel war es insbesondere, die Kooperation und den Austausch der Jugendlichen untereinander zu fördern, so wie den internationalen Austausch und das Verständnis für Europa zu stärken. Bürgermeisterin Bettina Weist begrüßte die Gäste aus den...

  • Gladbeck
  • 04.05.22
Dieses Votum ist mehr als deutlich: Am Info-Stand der Fraktion "Soziales Bündnis" auf dem Marktplatz an der Tunnelstraße sprachen sich 97 Prozent der befragten Bürger für einen Verbleib des SV Zweckel auf der Platzanlage an der Dorstener Straße aus. Basierend auf dieses Ergebnis will das "Soziale Bündnis" nun ein "Bürgerbegehren" auf den Weg bringen.

Zweckeler wollen ihren alten Sportplatz behalten
Bürgervotum fällt eindeutig aus!

Zweckeler wollen ihren alten Sportplatz behalten Das Thema "Umzug des SV Zweckel nach Scholven" beschäftigt die Menschen in Gladbecks nördlichen Stadtteil nun schon seit Monaten. Während die Vereins-Oberen und auch viele der aktiven Fußballer des SVZ für den Umzug plädieren, gibt es auf der anderen Seite auch viele Bürger, die die Fußballer auch künftig an der Dorstener Straße spielen sehen wollen. Dieser Umstand rief die Ratsfraktion "Soziales Bündnis Gladbeck ABD" (bestehend aus BIG, DKP und...

  • Gladbeck
  • 30.04.22
  • 1
  • 1
Auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Rathaus wurden die Teilnehmer des Ukraine-"Sternlauf" von Bürgermeisterin Bettina Weist empfangen.

"Ein starkes Zeichen für den Frieden"
100 Gladbecker Jugendliche beim Ukraine-"Sternlauf"

Das war wahrlich ein ein starkes Zeichen für den Frieden: Bei einem Sternlauf beteiligten sich am heutigen Freitag, 29. April, mehr als 100 Schüler aus weiterführenden Schulen Gladbecks. Die Teilnehmer trafen sich um 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz, um ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine auszudrücken. „Heute sind viele Schüler:innen zusammengekommen, um ein gemeinsames Zeichen für den Frieden zu setzen. Es freut mich sehr, dass die Gladbecker Jugendorganisationen diesen Sternlauf...

  • Gladbeck
  • 29.04.22
Mit der Änderung der entsprechenden Verordnung will der Gesetzgeber Stromsperren für Privathaushalt weitestgehend verhindern. Denn Experten gehen davon aus, dass bundesweit die stetig steigenden Energiepreise Haushalte an den Rand ihrer Zahlungsfähigkeit treiben.

Privathaushalte am finanziellen Limit
Drohen auch in Gladbeck bald schon Stromsperren?

Die Energiepreise steigen auf breiter Front. Und das bekommen auch die Menschen in Gladbeck zu spüren. Die Ratsfraktion "Soziales Bündnis" - bestehend aus BIG, DKP und ABI - schlägt daher Alarm, denn spätestens mit der nächsten Betriebskosten- beziehungsweise Jahresabrechnung der Energieversorger würden dann sehr viel mehr Haushalte in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Die Energiepreise hätten neue Dimensionen erreicht, das Thema habe dadurch deutlich an Schärfe gewonnen, führt Gerd Dorka...

  • Gladbeck
  • 29.04.22
  • 1

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.