Gladbeck - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Zeigt sich angesichts der Urteilsbegründung des Landgerichtes Bochum in Sachen Ölpellets "äußerst beunruhigt": Bürgermeister Ulrich Roland.

Bürgermeister Roland ist "äußerst beunruhigt"
Ölpellets-Urteil sorgt für neuerliche Ängste

Gladbeck. Ein schon am 2. Oktober 2018 gefälltes Urteil des Landgerichtes Bochum, dessen Begründung aber erst vor wenigen Tagen offiziell veröffentlicht wurde, sorgt auch bei Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland für Unruhe. Die Richter verurteilten den Angeklagten wegen unsachgemäßer Entsorgung von sogenannten Ölpellets zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten. „Die Aussagen des Landgerichts zu den Ölpellets führen zwangsläufig zu Fragen“, so Bürgermeister Ulrich Roland. „Schon...

  • Gladbeck
  • 17.01.19
  • 117× gelesen
Politik
3 Bilder

UND sie verar... die Bürgerschaft doch
ÖL- PELLETS; Das Urteil, die BEGRÜNDUNG:

das Landgerichts in Bochum hat jetzt die BEGRÜNDUNG veröffentlicht : Wie schon des Öfteren hier im Lokal-Kompass als Sorgen-Thema aus GE-Scholven behandelt . Die seit zig-Jahren Krebs-Fördernde Verarbeitung von Öl-Pellets ! Äußerst beunruhigt reagiert Bürgermeister Ulrich Roland auf die jetzt veröffentlichte Urteilsbegründung des Landgerichts Bochum vom 2. Oktober 2018, in dem der Angeklagte wegen der unsachgemäßen Entsorgung von sogenannten Ölpellets zu einer Freiheitsstrafe von 3...

  • Gladbeck
  • 16.01.19
  • 158× gelesen
  •  4
Politik

Seit 1972, also seit 46 Jahren werden im ehemaligen Veba-Kraftwerk Ölpellets verbrannt
Ölpellets und die schützenden Behördenhände

O Es ist wenig glaubhaft, dass die BP-Leitung von der illegalen Entsorgung in Hünxe nichts wußte. O Es ist wenig glaubhaft, dass der Bezirksregierung nicht klar ist, dass es sich bei den Ölpellets um gefährliche Sonderabfälle handelt. O Es ist wenig glaubhaft, dass die geschätzten Entsorgungs- und Bergungskosten von 540 Mio. Euro bei der Entscheidung darüber, dass die illegal entsorgten Ölpellets weiter in der Tongrube in Hünxe bleiben sollen, keine Rolle spielen. Seit 1972, also seit...

  • Gladbeck
  • 15.01.19
  • 135× gelesen
  •  1
Politik

Bauprojekt "Brücke Beethovenstraße" in Zweckel
Werden die Geheimnisse endlich gelüftet?

Am kommenden Mittwoch, 23. Januar, wird in Zweckel ein Geheimnis gelüftet: Im Rahmen einer Bürgerversammlung, die um 19.30 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte an der Dorstener Straße beginnt, sollen die Bürger aus dem Norden Gladbecks endlich Details über den geplanten Abriss und Neubau der Beethovenstraßen-Brücke erhalten. Ob die Verantwortlichen dann auch Details betreffs der Bauzeit aufwarten? Und mit Einzelheiten über die Einschränkungen, mit denen die Zweckeler in den kommenden Wochen,...

  • Gladbeck
  • 15.01.19
  • 312× gelesen
  •  2
Politik
Einmal mehr sehr gut besucht war der "Neujahrsempfang", zu dem die Stadt Gladbeck auch zum Auftakt des Jahres 2019 wieder in die Stadthalle eingeladen hatte.
17 Bilder

Beim "Neujahrsempfang" wurde erstmals auch der neue "Stadtfilm" präsentiert
Start zum 100-jährigen in der Stadthalle

Von Peter Braczko (Text und Fotos) Gladbeck. Der Übergang der Bergarbeiter- und Bauerngemeinde Gladbeck zu einer kommunale Selbstverwaltung ist 100 Jahre her. Das Telegramm der Reichsregierung zur Stadtwerdung schmückte die Einladung für den Neujahrs- und Wirtschaftsemfang am Freitagabend in der Stadthalle. "Hier leben 78.000 Einwohner aus 110 Nationen", so Bürgermeister Ulrich Roland in seiner Eröffnungsrede "und zur Zeit läuft es hier richtig gut!" "Gladbeck hat die Herausforderungen des...

  • Gladbeck
  • 14.01.19
  • 416× gelesen
  •  1
Politik
Foto aus
Bagger fahrn !
https://www.mydays.de/geschenkideen/bagger-fahren
2 Bilder

Da haben viele Anlieger drauf gehofft !
DAS erste Urteil in Sache : keine Straßenbaubeiträge !

Wie die Leipziger Volkszeitung, 10:15 11.01.2019 , berichtet : Straßenausbaubeiträge fallen rückwirkend weg !Auszüge aus dem Artikel: Jetzt soll es ganz schnell gehen. Der Leipziger Stadtrat soll noch diesen Monat die Straßenausbaubeitragssatzung rückwirkend abschaffen. Wie berichtet, war der CDU im vergangenen Monat der Kragen geplatzt. Nach einem gültigen Ratsbeschluss hätte die Verwaltung die Vorlage dazu spätestens zum 30. Juni 2018 vorlegen müssen. „Stattdessen hörten wir...

  • Gladbeck
  • 12.01.19
  • 62× gelesen
  •  3
  •  1
Politik
Derzeit wird das Containerdorf auf dem Sportplatz an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord wieder abgebaut.

Zahl der nach Gladbeck kommenden Flüchtlinge nimmt weiter ab
Wohncontainer in Rentfort-Nord werden abgebaut

Rentfort-Nord. Der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland und somit auch nach Gladbeck hat deutlich nachgelssen. Und so kann auf dem Sportplatz an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord bald wieder Sport getrieben werden. Denn die Wohncontainer, in denen bis zuletzt geflüchtete Menschen untergebracht waren, werden derzeit abgebaut und von den Firmen, bei denen die Stadt sie geliehen hatte, abgeholt. Zuletzt hatten noch etwa 40 Menschen am Standort Rentfort-Nord gelebt. Diese sind nun...

  • Gladbeck
  • 11.01.19
  • 43× gelesen
Politik

erst paar Tage im EINSATZ
UND SCHON "Sieben auf einen Streich"

Wie zu Ende des Jahres 2018 durch Presse informiert : Zu Beginn des neuen Jahres hat der Ermittlungsdienst des Zentralen Betriebshofs Gladbeck (ZBG) seine Arbeit aufgenommen. Und schon recht erfolgreich wie die Verwaltung informiert ! Und die beiden neuen „Mülldetektive“ Reiner Baranowski und Michael Gonska kennen sich in Gladbeck bestens aus: Sie sind langjährige Mitarbeiter des ZBG, waren etliche Jahre als Mülllader, Fahrer, in der Straßenreinigung und der Kfz-Werkstatt...

  • Gladbeck
  • 11.01.19
  • 33× gelesen
  •  1
Politik
Auch der ADFC Gladbeck, angeführt von Vera Bücker und Heinz Brockmann (Bildmitte), beteiligte sich bereits an der Auswahl der Trasse für den geplanten "Radschnellweg Mittleres Ruhrgebiet". Und der ADFC favorisierte dabei bislang stets den Alternativweg über die nicht mehr gebrauchte Hafenbahntrasse. Archiv-Foto: Braczko

Auch wenn die Trassenführung in Bottrop noch ungeklärt scheint:
Radschnellweg rückt endlich in greifbare Nähe

Gladbeck. Vertreter des Verkehrsministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen, des Regionalverbandes Ruhr (RVR), der Bezirksregierung Münster sowie der Städte Gladbeck, Bottrop und Essen nahmen jetzt an dem Abstimmungsgespräch teil, bei dem die Realisierung des "Radschnellweges Mittleres Ruhrgebiet" im Mittelpunkt des Interesses stand. Einigkeit bestand dabei bei allen Beteiligten, dass die Innenstädte von Gladbeck, Bottrop und Essen über den genannten Radschnellweg miteinander verbunden...

  • Gladbeck
  • 11.01.19
  • 153× gelesen
Politik
Das Erscheinungsbild der 2019er-Grabmale für Gemeinschaftsgräber kommt nicht bei allen Gladbeckern gut an. Der "ZBG" indes verteidigt die gefällten Entscheidungen.
2 Bilder

Modernes Erscheinungsbild kommt nicht bei allen Gladbeckern gut an
Neue Grabmale sorgen für Diskussionen

Gladbeck. Es gibt Zustimmung, aber auch deutliche Kritik: Über das optische Erscheinungsbild der Grabmale, die die Stadt Gladbeck - sprich der "Zentrale Betriebshof" (ZBG) - für die Gestaltung von Gemeinschaftsgräbern anbietet, "streiten sich die Geister". Auf der einen Seite gibt es Lob für die moderne Gestaltung, während konservativ Denkende lospoltern: "So was hat auf einem Friedhof absolut nichts zu suchen!". Vergleiche zu "überdimensionalen Flaschenöffnern" und "Hydranten wie in den...

  • Gladbeck
  • 10.01.19
  • 484× gelesen
  •  5
Politik

Hält die Stadt Gladbeck an ihren Plänen fest?
Viel Wirbel um Nordpark-Beleuchtung

Auch überregional für Schlagzeilen sorgen die umstrittenen Pläne zur Beleuchtung der Wege im Gladbecker Nordpark. So berichtete der WDR in der "Aktuellen Stunde" über das Vorhaben, das besonders bei Tierschützern auf heftige Kritik stößt. Wenig überzeugend fiel der Auftritt von Gladbecks Stadtbaurat Dr. Kreutzer aus, der in seinem Kurz-Interview keine Zweifel daran aufkommen ließ, dass man im Rathaus auf jeden Fall an den Plänen festhalten werde. Eher weniger Verständnis für die geplante...

  • Gladbeck
  • 08.01.19
  • 244× gelesen
  •  6
Politik

Einladung
Politischer Bürgertisch

Auch in 2019 geht es mit dem Politischen Bürgertisch jeden 2. Mittwoch im Monat weiter. Erster Termin im neuen Jahr ist der 9. Januar. Treffpunkt ist das Brauhaus in Bottrop-Kirchhellen, Zeitpunkt 19.30 Uhr. Politiker der FDP, der Jusos und der AfD waren inzwischen unserer Einladung gefolgt, um unsere Fragen zu beantworten und mit uns zu diskutieren. Der für Mittwoch eingeladene CDU-Politiker musste wegen einer Erkrankung sein Kommen verschieben. Unser Gladbecker Mitglied Kurt Rohmert wird die...

  • Gladbeck
  • 07.01.19
  • 65× gelesen
Politik
Gleich sechs Ampelstandort in Gladbeck sollen schon bald mit so genannten "Bergmann-Ampelmännhchen" ausgestattet werden.

"Grünes Licht" aus dem Rathaus für sechs Ampelstandorte
"Ampel-Bergmänner" für die "Kumpelstadt Gladbeck"

Gladbeck. Freude und Zufriedenheit beim SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner: Mit seinem Vorschlag, mehrere Ampelanlagen in Gladbeck mit so genannten "Ampel-Bergmännern" auszustatten, ist der Politiker im Rathaus auf absolute Zustimmung gestoßen. Denn Bürgermeister Ulrich Roland hat dem Vorschlag zugestimmt, sprichwörtlich "Grünes Licht" erteilt. "Durch die Kumpel-Ampeln wollen wir dem für die Entwicklung unserer Stadt so wichtigen Bergbau im Jubiläumsjahr Gladbecks und unmittelbar nach...

  • Gladbeck
  • 07.01.19
  • 448× gelesen
  •  1
  •  3
Politik
Zu einer Gesprächsrunde empfing der SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner jetzt junge Damen und Herren, die sich an der Gladbecker "Johannes-Kessels-Akademie" zu Erzieherinnen und Erziehern ausbilden lassen.

Kessels-Akademie-Schüler zu Gast im Düsseldorfer Landtag
Erzieher sollen schon während der Ausbildung Vergütung erhalten

Gladbeck/Düsseldorf. Zu Gast im Düsseldorfer Landtag waren jetzt junge Damen und Herren, die in Gladbeck die "Johannes-Kessels-Akademie" besuchen, sich hier zu Erzieherinngen und Erziehern ausbilden lassen. In der Landeshauptstadt trafen die Besucher den Gladbecker Landtagsabgeordneten Michael Hübner. Und der SPD-Politiker musste sich durchaus kritische Fragen gefallen lassen: „Warum bekommen angehende Erzieher für ihre Ausbildung kein Geld, während man in anderen Ausbildungsberufen eine...

  • Gladbeck
  • 06.01.19
  • 65× gelesen
  •  1
Politik
 In Sachen "Mitfinanzierung der IGA 2027" sieht der Gladbecker SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner nun auch die Düsseldorfer Landesregierung in der Pflicht.

In Gladbeck soll das Projekt "Haldenwelt" realisiert werden
"IGA 2027" im Ruhrgebiet: SPD-Hübner sieht nun Landesregierung in der Pflicht

Gladbeck/Düsseldorf. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im Jahr 2027 wird das Ruhrgebiet Ort der "Internationalen Gartenausstellung" (IGA Ruhr) sein. Dies jedenfalls hat Ende 2018 der "Regionalverband Ruhr" als Zusammenschluss der Städte im Ruhrgebiet mit der "Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft" verbindlich beschlossen, um im Jahr 2027 die genannte Veranstaltung in der Metropole Ruhr durchzuführen. „Das ist nach dem Kulturhauptstadtjahr 2010 ein weiteres Riesenprojekt,...

  • Gladbeck
  • 05.01.19
  • 146× gelesen
Politik

Minister-Antwort auf Ölpellets-Einsatz in Scholven
Ist wirklich alles in Ordnung?

Die Düsseldorfer Landesregierung hat ihre Hausaufgaben gemacht, hat die von dem Gladbecker SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner im Rahmen einer "Kleinen Anfrage" gestellten Fragen zum Thema "Verbrennung von Ölpellets in Scholven" beantwortet. Um es einfach auszudrücken: Aus Sicht der nordrhein-westfälischen Umweltministerin Ursula Heinen-Esser ist alles in Ordnung. Demnach werden Ölpellets, die eine Grenzwert-Überschreitung aufweisen, in dafür speziell vorgesehene...

  • Gladbeck
  • 04.01.19
  • 163× gelesen
  •  4
  •  1
Politik

Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 sorgt in Gladbeck weiter für "Zoff":
Die Stimmung ist im Keller!

Das Thema "Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 auf Gladbecker Stadgebiet" beschäftigt die Menschen in unserer Stadt schon seit der Zeit vor dem Ratsbürgerentscheid im Frühjahr 2012. Der heftige Widerstand gegen die Pläne schien in den letzten Monaten nachzulassen, zumal ja der 1,5 Kilometer lange Volltunnel ebenfalls beschlossene Sache schien. Doch die Antwort der Düsseldorfer Landesregierung auf eine "Kleine Anfrage" eines Essener Landtagsabgeordneten sorgte nun dafür, dass die...

  • Gladbeck
  • 03.01.19
  • 406× gelesen
  •  3
Politik
50 Personen stark war die Besuchergruppe des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Ost bei ihrem Besuch im Düsseldorfer Landtag, wo die Gäste vom SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner (links) begrüßt wurden.

Politische Gespräche standen im Mittelpunkt
Gladbecker waren zu Gast in der Landeshauptstadt

Gladbeck/Düsseldorf. Einer Einladung des Gladbecker SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hübner folgend war jetzt eine 50-köpfige Besuchergruppe des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Ost zu Gast in Düsseldorf. Hübner ließ es sich nehmen, die Gruppe im Landtagsgebäude persönlich zu begrüßen. Bei der anschließenden Gesprächsrunde standen natürlich aktuelle politische Themen im Mittelpunkt. "Was passiert, wenn es in etwas weniger als 100 Tagen den "Chaos-Brexit" gibt?" lautete eine der gestellten Fragen....

  • Gladbeck
  • 01.01.19
  • 128× gelesen
  •  2
Politik

Grüne treiben Sau durch das Weihnachtsloch!
Kommt der A52-Tunnel oder kommt er nicht?

Den Zeitpunkt für ihre Pressearbeit haben die Grünen diesmal klug gewählt. Schon am 13. Dezember hatte der Landesverkehrsminister ihre Anfrage zum A52-Tunnel durch Gladbeck beantwortet. Doch der Grüne Essener Abgeordnete Mehrdad Mostofizadeh wählte das Weihnachtsloch um etwas darüber zu schreiben. Aus den kryptischen Formulierungen des CDU-Verkehrsministers Hendrik Wüst sprießen nun wieder Spekulationen. Eigentlich steht nichts Neues in der Antwort. Neu ist nur, dass nun auch die Grünen...

  • Gladbeck
  • 27.12.18
  • 171× gelesen
Politik
2 Bilder

Alle Jahre wieder
Hohoho, iss denn schon wieder Tarifverhandlung?

Gerade auf einem Feld auf der Hegestrasse in der Naehe einer Glasbude in Gladbeck entdeckt. Da war doch mal was? Hoho, jo vor 2 Jahren wollten die AG auch nur Brotkrummen unter den Weihnachtsbaum legen und wurden eines Besseren belehrt! Trotzdem ist das aktuelle "Angebot" der AG nicht mehr als nur heiße Luft, und erfüllt unter`m Strich noch nicht einmal die Inflationsrate und das trotz gut gefüllter Auftragsbücher. Doch nur gemeinsam sind wir stark, finden mittlerweile auch Gerichte....

  • Gladbeck
  • 23.12.18
  • 68× gelesen
  •  1
Politik
Sind alle Modelle, die einen Volltunnel vorsehen, bestenfalls noch für den Abfalleimer geeignet? Für den Essener GRÜNEN-Landtagsabgeordneten Mehrdad Mostofizadeh stgeht jedenfalls fest, dass die Düsseldorfer Landesregierung überhaupt nicht daran denkt, die Zusatzkosten für den Volltunnel zu übernehmen. Womit der Tunnel also hinfällig wäre.

Gladbecker GRÜNE kündigen bereits Widerstand an
"Supergau"? Plant Düsseldorf für die A 52 doch keinen Volltunnel?

Gladbecker GRÜNE kündigen bereits Widerstand an Gladbeck/Düsseldorf. Für den Essener GRÜNE-Landtagsabgeordnete Mehrdad Mostofizadeh steht fest: "Der von der Stadt Gladbeck geforderte 1,5 km lange A 52-Volltunnel wird nicht kommen. Offensichtlich plant der Landesbetrieb Straßen NRW lediglich mit zwei kurzen Untertunnelungen entsprechend den Vorgaben des Bundesverkehrswegeplans." Mostofizadeh bezieht damit Stellung auf die Antwort auf seine "Kleine Anfrage" bezüglich der Finanzierung eines...

  • Gladbeck
  • 21.12.18
  • 675× gelesen
  •  18
Politik
2 Bilder

Der letzte Bergmann
Die Wahrheit zum Stein

Im Moment wird noch der letzte Bergopa aus dem Keller geholt und durchs Dorf getragen. Gladbeck hatte mal einen Stein des Bergmanns. Der Künstler Anatol Herzfeld hatte den als Erinnerung an den Bergbau geschaffen. Jetzt fristet der auf einem Abstellplatz ein Schattendasein. Eine Bürgergruppe hatte sich für die Rückversetzung auf den Rathausplatz eingesetzt, wie es der Künstler wollte. Die wurde, genauso, wie der angereiste Künstler, von der Verwaltung, ausgetrixt. Jetzt haben wir...

  • Gladbeck
  • 21.12.18
  • 94× gelesen
  •  2
Politik
Bürgermeister Ulrich Roland freut sich auf das kommende Jubiläumsjahr.

Grüße zum Fest und zum Jahreswechsel aus dem Rathaus
"Ein gutes Jahr für unsere Stadt"

Festliche Grüße von Bürgermeister Ulrich Roland an alle Gladbecker Bürgermeister Ulrich Roland wünscht allen Gladbeckerinnen und Gladbeckern frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2019. „2018 war ein gutes Jahr für unsere Stadt. Am Nikolaustag konnten wir im zweiten Jahr hintereinander einen ausgeglichenen Haushalt verabschieden. Wir erhalten uns somit unsere kommunale Selbstverwaltung. So können wir die Zukunft unserer Stadt weiter eigenverantwortlich gestalten! Wichtiges...

  • Gladbeck
  • 20.12.18
  • 139× gelesen
  •  1

Beiträge zu Politik aus