Gladbeck - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Prermiere am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost: Der dort ansässige Förderverein bietet erstmals die Teilnahme an einem "Brauseminar" an.

Bier ist nach wie vor des Deutschen liebstes Getränk
Erstes Brauseminar am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost

Bier ist nach wie vor des Deutschen liebstes Getränk. Ob nun als Pils, Alt, Kölsch oder auch Weizen. Und etwas Besonderes ist es natürlich, wenn der Gerstensaft aus eigener Produktion stammt. Das haben auch einige Herren aus den Reihen des "Fördervereins Kotten Nie" erkannt, brauen an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost seit drei Jahren Bier. Das mit Erfolg und so geht man nun an die Öffentlichkeit, lädt erstmals zu einem "Brauseminar" ein. Wer also immer schon mal ein eigenes Bier brauen...

  • Gladbeck
  • 24.02.20
Mit eine "Mahnwache" will das "Gladbecker Bündnis für Courage" nach den Morden in Hanau ein Zeichen der Trauer und Solidarität setzen. Die "Mahnwache" wird am Samstag, 22. Februar, ab 18 Uhr vor dem Neuen Rathaus am Willy-Brandt-Platz in Stadtmitte abgehalten.

"Gladbecker Bündnis für Courage" hofft auf viele Teilnehmer
"Mahnwache" als Zeichen von Trauer und Solidarität

Die Geschehnisse im hessischen Hanau haben auch in Gladbeck Entsetzen und Trauer ausgelöst. So hat Bürgermeister Ulrich Roland auch bereits ein Kondolenzschreiben an seinen Hanauer Amtskollegen geschickt. Nach bislang vorliegenden Erkenntnissen, hat der Täter zehn Menschen, darunter auch seine Mutter, erschossen, ehe er sich selbst das Leben nahm. Fünf der Getöteten waren türkischer Nationalität und vier weitere Opfer hatten einen Migrationshintergrund. Darüber hinaus erlitten sechs Menschen...

  • Gladbeck
  • 21.02.20
15 Bilder

KFD St. Marien Gladbeck-Brauck
Wenn Frauen unter sich sind, Karneval 2020 der KFD in St. Marien Gladbeck Brauck

Wenn Frauen unter sich sind, Karneval 2020 der KFD in St. Marien Gladbeck Brauck, die KFD St. Marien Gladbeck-Brauck feiert wie in jedem Jahr den Karneval  an Alweiber. Anfangs recht gesittet mit Kaffee und Kuchen, je weiter die Minuten sich in den Nachmittag hineinziehen, um so ausgelassener werden die Jecken. Wie in jedem Jahr hat die KFD St. Marien Gladbeck-Brauck zum Karneval eingeladen. Die Jecken sind dem Ruf gefolgt. Die Veranstaltung war wie in jedem Jahr ausverkauft. Der...

  • Gladbeck
  • 21.02.20
  •  1
Einsatz beendet in Germersheim. Nun geht es für die Helferinnen und Helfer nach Hause. Vielen Dank für Euren Einsatz.

DRK-Generalsekretär dankt Helfern für „beispiellosen Einsatz“
Einsatz in Germersheim beendet

DRK-Generalsekretär Christian Reuter hat sich erleichtert gezeigt, dass bei den 124 China-Rückkehrern und 22 Helfern des Deutschen Roten Kreuzes in der Südpfalz-Kaserne in Germersheim nach 14 Tage kein Corona-Virus nachgewiesen werden konnte. „Wir sind glücklich, dass die Isolation der Rückkehrer und Helfer in Germersheim aufgehoben werden konnte. Die Belastung für alle Beteiligten war enorm groß. Mein Dank gilt allen insgesamt rund 120 Helfern des DRK, die jeden Tag mit beispiellosem...

  • Gladbeck
  • 18.02.20
  •  1
Für uns im Einsatz

DRK Gladbeck - Karneval 2020 in NRW
Damit die Jecken ausgelassen feiern können

Der Straßenkarneval in NRW ist bereits in vollem Gange. In den Karnevalshochburgen Düsseldorf, Köln und Aachen geht es ab Donnerstag so richtig los. Damit dabei die Sicherheit der Aktiven und der Zaungäste gewährleistet ist, sind neben dem Rettungsdienst und der Feuerwehr die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der vier großen Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst stark gefordert. Zum Finale der diesjährigen...

  • Gladbeck
  • 18.02.20
  •  1

KAB St. Marien Gladbeck-Brauck
Der Unsinn mit Sinn, Karneval 2020 in St. Marien Gladbeck Brauck,

die KAB St. Marien Gladbeck-Brauck vertraut auf dieses Rezept: Karneval kuriert – Er wirkt erholsam, macht ausgeglichen und stärkt das Selbstbewusstsein. Ein Mann läuft im Bären-Kostüm schnaufend durch den Saal und will kuscheln. Die Tanzgruppe Cats tritt auf, Männer als Frauen verkleidet machen Stimmung. Eine Gruppe Jugendlicher im Strampelanzug verkündet, dass die Karawane weiterziehe, der Sultan sei durstig. Wie in jedem Jahr hat die KAB St. Marien Gladbeck-Brauck zum Karneval...

  • Gladbeck
  • 18.02.20
Der Essener Weihbischof Ludger Schepers (2. von rechts) besuchte jetzt in Gladbeck-Mitte die "Johannes-Kessels-Akademie". Zum Abschluss war der hohe Gast zu einem Imbiss eingeladen, bei dem die Möglichkeit zu Gesprächen mit Lehrern sowie Schülern des katholischen Berufskollegs bestand.

Hochrangige Bistums-Delegation zu Gast in Gladbeck
Weihbischof Schepers stellte sich den Fragen der Kessels-Schüler

Hoher Gast besuchte Akademie in Gladbeck Gladbeck. Hoher Besuch im katholischen Berufskolleg an der Allensteiner Straße in Gladbeck-Mitte: Im Rahmen seiner Visitation in Gladbeck war dort der Essener Weihbischof Ludger Schepers in Begleitung von Eberhard Streier (Dezernat Schule und Hochschule im Bistum Essen) zu Gast. Zu der Delegation aus Essen gehörte auch der Vorstand des Vereins Johannes-Kessels-Akademie" Dorette Lotzwy (Vorsitzende) sowie Karin Köstering (Geschäftsstelle). Zunächst...

  • Gladbeck
  • 14.02.20
Auch in 2020 folgten viele ehrenamtlich tätige Gladbecker der Einladung des "Netzwerkes Ehrenamt" zum "Jahresanfangstreffen" im Fritz-Lange-Haus.
2 Bilder

Traditionelles "Jahresanfangstreffen" des "Netzwerk Ehrenamt"
Zahl der Ehrenamtler in Gladbeck steigt weiter

Gut gefüllt war einmal mehr der Saal im "Fritz-Lange-Haus" an der Friedrichstraße. Nach dort hatte das "Netzwerk Ehrenamt" zu seinem schon traditionellen "Jahresanfangstreffen" eingeladen. In seiner Begrüßungsansprache legte Norbert Dyhringer, Gründungsmitglied und auch Sprecher des "Netzwerkes", beeindruckende Zahlen vor. Demnach sind in Deutschland rund 31 Millionen Menschen ehrenamtlich tätig und 44 Prozent aller Deutschen im Alter über 14 Jahren engagieren sich freiwillig für das...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
  •  1
Nach zweijähriger Ausbildung werden nun zehn Damen und Herren aus Gladbeck, Bottrop sowie Dorsten ehrenamtlich als Seelsorger aktiv sein. Unser Foto zeigt die frischgebackenen Ehrenamt-Seelsorger gemeinsam mit Projektleiterin Ulrike Mummenhoff (4. von rechts) und Superintendent Dietmar Chudaska (rechts).

Auch zwei Gladbeckerinnen schlossen ihre zweijährige Ausbildung erfolgreich ab
Zehn Ehrenamtler sind nun als Seelsorger aktiv

Der Ernstfall tritt ein und nicht selten mangelt es den Betroffenen dann an Ansprechpartnern. Dabei ist sicherlich bekannt, wie wohltuend und hilfreich es sein kann, in schwierigen oder auch leidvollen Situationen auf Personen zu treffen, die einfach vorurteilsfrei sowie aufmerksam zuhören können. Dem vorhandenen Personalmangel im Bereich "Seelsorge" begegnet der Evangelische Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten schon seit dem Jahr 2016 mit dem Projekt "ROSE". "ROSE" steht für "Regional...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
Freude an der Scharnhölzstraße: Die Gladbeckerin Bettina Normann (2. von links), Betreiberin der "Hundeschule Martin Rütter DOGS Gladbeck/Bottrop, überreichte Vertretern des Vereins "Tierengel Bottrop" eine Spende über 500 Euro.

Gladbecker Hundetrainerin unterstützt
500 Euro-Spende für "Tierengel Bottrop"

Über eine Spende in Höhe von 500 Euro freuen konnte sich jetzt der Verein "Tierengel Bottrop". Die genannte Summe wurde Vereinsvertretern durch die Gladbeckerin Bettina Normann überreicht, die in ihrer Heimatstadt die "Hundeschule Martin Rütter DOGS Gladbeck/Bottrop" betreibt. Immer wieder erhält die Hundetrainerin von ihren Kunden kleinere Geldbeträge als "Dankeschön", die dann in eine Spardose wandern. Gleiches gilt auch für die Erlöse der jährlichen Neujahrsfeier. Das gesammelte Geld ist...

  • Gladbeck
  • 04.02.20
Sorgenkatze "Susi" war das Thema beim Unterrichtsbesuch an der Dorstener Schule. Foto: TSV

Gladbecker Tierschutzverein zu Gast an Dorstener Schule
Schüler wollen Katze "Susi" helfen

Einen besonderen Einsatz hatte der Tierschutzverein Gladbeck und Umgebung an der Realschule St. Ursula in Dorsten. In einer Unterrichtsstunde mit der 5. Klasse zum Thema Tierschutz standen die Besucher Rede und Antwort für die vielen Fragen der Kinder. Im Verlaufe der Stunde gaben die Tierfreunde Tipps zu den Themen Fundtiere und eigene Haustiere, erteilten Ratschläge im Umgang mit gefährlichen Situationen und was man bei der Anschaffung eines Haustieres bedenken muss. Vermittelt...

  • Gladbeck
  • 04.02.20
Das sind unsere Rotkreuz-Botschafter. Herzlichen Glückwunsch.
2 Bilder

DRK Gladbeck gratuliert den neuen Rotkreuz-Botschafter/in
Ausbildung zur*zum zertifizierten Rotkreuz-Botschafter*in

Fünf Gladbecker Rotkreuzler  zur*zum zertifizierten Rotkreuz-Botschafter*in ausgebildet.  Gemeinschaftsübergreifend für die Verbreitung der Rotkreuzidee einsetzen! Die Verbreitung des Rotkreuzgedankens ist uns allen im Jugendrotkreuz und in den Rotkreuzgemeinschaften in Westfalen-Lippe ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir uns gemeinsam noch intensiver dafür einsetzen, möglichst viele Menschen mit unserer Begeisterung für die weltweit geltenden Grundsätze unserer Bewegung anzustecken...

  • Gladbeck
  • 03.02.20
  •  1
Spendenscheck-Übergabe in Gelsenkirchen Michael Poschmann (2. von links)), Vorstandsvorsitzender des "Fördervereins für Krebsberatung", und Anne Grüter (5. von links), von der "PariSozial Krebsberatung Gelsenkirchen", nahmen den Scheck von Mitarbeiterinnen des St. Barbara-Hospitals gerne entgegen. Besondere Dankesworte gab es für Martina Bader (Mitte) und Silvia Salfeld (rechts), die beiden Organisatorinnen des Waffelnachmittages im Dezember 2019.

St. Barbara-Mitarbeiter engagierten sich wieder für einen guten Zweck
Leckere Waffeln brachten 1.035-Euro-Spende ein

Nun ja, dem Geruch von frisch gebackenen Waffeln kann kaum jemand widerstehen. Und das ist manchmal - allen Kalorien zum Trotz - auch ganz gut so. So zum Beispiel am 10. Dezember des vergangenen Jahres. Denn an diesem Tag hatten Mitarbeiter des St. Barbara-Hospitals zum Waffelverkauf nach Gladbeck eingeladen. Wer wollte, konnte auch den zeitgleich stattfindenden Basar besuchen, dort weihnachtliche Bastelarbeiten und Dekorationen käuflich erwerben. Beim Basar Präsenz zeigte auch wieder der...

  • Gladbeck
  • 01.02.20
  •  1

DRK Gladbeck informiert
Coronavirus: DRK betreut Rückkehrer aus China in Germersheim

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) betreut die mehr als 100 deutschen Staatsangehörigen, die aus dem chinesischen Wuhan evakuiert und in Germersheim in Rheinland-Pfalz untergebracht werden sollen. "Als nationale Hilfsgesellschaft steht das DRK der Bundesregierung bei allen Maßnahmen, die eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus verhindern können, gerne zur Seite", sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Das DRK übernehme den Transfer vom Flughafen Frankfurt in eine Einrichtung in Germersheim, die...

  • Gladbeck
  • 01.02.20
Auch in 2020 lädt die "Werbegemeinschaft Gladbeck" zum traditionellen "Ostermarkt" ein, der am 4. und 5. April stattfindet. Am 5. April sind beim "Verkaufsoffenen Sonntag" von 13 bis 18 Uhr auch wieder viele Geschäfte im Bereich der Fußgängerzone geöffnet.

Am 4. und 5. April in der Fußgängerzone mit "Verkaufsoffenem Sonntag"
Gladbecker Ostermarkt 2020: "Weg vom Internet und rein in die Stadt!"

Auf Hochtouren laufen natürlich schon lange die Vorbereitungen für den traditionellen "Gladbecker Ostermarkt", der in diesem Jahr am ersten April-Wochenende stattfindet. Für den Markt am 4. und 5. April haben die Organisatoren aus den Reihen der "Werbegemeinschaft Gladbeck" den Slogan "Weg vom Internet und rein in die Stadt" kreiert. Dieser Slogan gilt ganz besonders für den Sonntag, denn dann können die Besucher den Nachmittag von 13 bis 18 Uhr beim "Verkaufsoffenen Sonntag" für einen...

  • Gladbeck
  • 30.01.20
Bewegungsfahrt mit Anhängerbetrieb Ausbildungsabend der Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck.

DRK Gladbeck - Ausbildung der Rotkreuzgemeinschaft
Bewegungsfahrt mit Anhängerbetrieb - Mal eine etwas andere Ausbildung

Es ist kalt und der Nieselregen hat eingesetzt. Aber der Dienst- und Ausbildungsplan der Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck sieht eine Bewegungsfahrt mit den Anhängern Technik und Betreuung vor. Mit der richtigen persönlichen Schutzausstattung der Helferinnen und Helfer wird es schon klappen. Diesmal haben die Ausbilder des DRK Gladbeck eine Besonderheit mit eingebaut, nämlich das Rückwärtsfahren mit dem Anhängern unter Mithilfe eines Einweisers. Um die Übung noch etwas besser durchzuführen - werden...

  • Gladbeck
  • 29.01.20
Beim gemeinsamen Ballspiel kommen die Jugendlichen aus ganz verschiedenen Lebenssituationen zusammen. Foto: St. Lamberti

Soziales Zentrum "K4" gibt Jugendlichen Rückhalt
Jugendarbeit in Gladbeck: Hausaufgaben mit Hammad

Das K4 ist zu einer Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in der Stadtmitte geworden. Ein Sozialarbeiter begleitet und unterstützt bei den individuellen Problemlagen. Wenn die Jugendlichen die Räume des K4 betreten, suchen sie zuerst Hammad. Er begrüßt jede und jeden mit einem freundlichen Händedruck, fragt, wie es geht und ob alles in Ordnung ist. Dann werden gemeinsam Hausaufgaben gemacht, gespielt, gelacht und geredet. Seit gut einem halben Jahr unterstützt der Sozialarbeiter Hammad...

  • Gladbeck
  • 28.01.20
"Mister Kotten Nie" mit nachdenklichem Gesichtsausdruck: Der Noch-Vorsitzende des Fördervereins Bodo Dehmel (vorne) wurde von seinem Noch-Stellvertreter Holger Kosbab (rechts) und Vorstandsmitglied Agnes Allkemper (neben Dehmel) mit bewegenden Worten in den (Ehrenamt-)Ruhestand geschickt. Bei der anstehenden Jahreshauptversammlung des Fördervereins werden nahezu alle Vorstandsämter neu besetzt.

Bewegender Abschiedsabend für scheidende Vorstandsmitglieder in Gladbeck-Ost
Machtwechsel am Kotten Nie rückt unaufhörlich näher

"Wer kräftig arbeitet - muss auch mal richtig feiern!" So etwa hätte das Motto lauten können bei der großen Fete, zu dem der "Förderverein Kotten Nie" seine ehrenamtlichen Helfer eingeladen hatte. Und 55 Aktive des Vereins ließen sich nicht lange bitten, kamen in der "Alten Werkstatt" zusammen und in den Genuss eines Abends, der sicher Einzug halten wird in die Vereinsgeschichte. Denn der "Förderverein Kotten Nie" steht vor einem noch nie dagewesenen Umbruch in der personellen Besetzung...

  • Gladbeck
  • 27.01.20
Majestäten-Power pur: Die amtierenden Königinnen der Gladbecker Schützenvereine hatten beim alljährlichen "Königstreffen" sichtlich viel Spaß.

Traditionelles "Königstreffen" aller Gladbecker Schützenvereine
Schützenfest im Doppelpack

Traditionsbewusst sind die Gladbecker Schützen ja zweifelsohne. Und so fand auch zum Auftakt des Jahres 2020 wieder das beliebte "Königstreffen" statt. Neben anderen geladenen Gäste treffen sich dabei alle amtierenden Schützen-Majestäten, um noch einmal die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren zu lassen. Natürlich wurde auch die Möglichkeit genutzt, um eine Ausschau auf die bevorstehenden Termine in den kommenden Monaten zu halten. Und da stehen für die Gladbecker Schützen...

  • Gladbeck
  • 21.01.20
"Dankeschön-Empfang" der Gladbecker Sternsinger 2020 durch Bürgermeister Ulrich Roland im Rathaus.

Bundesweiter Trend auch in Gladbeck spürbar
Spendenrückgang bei Sternsinger-Aktion

Ein Kommentar Die gute Nachricht vorweg: Bei der "Sternsingeraktion 2020" in Gladbeck kam eine Spendensumme von stolzen 48.266,68 Euro zusammen. Allen Beteiligten aus den Reihen der Propsteigemeinde St. Lamberti ein dickes "Dankeschön". Doch die so schön aussehende Bilanz hat einen "Schönheitsfehler": Gegenüber dem Jahr 2019 ist die Spendensumme um mehr als 2.400 Euro - umgerechnet immerhin satte fünf Prozent - zurückgegangen. Warum dies so ist? Darüber kann eigentlich nur spekuliert...

  • Gladbeck
  • 17.01.20
Diese Menschen geben ihr Blut gerne für den guten Zweck: Tausende Spenden kamen allein durch die hier gezeigten Blutspender zusammen.

Hunderte Male zur Ader gelassen
DRK Gladbeck ehrt treue Blutspender

Tausenden Menschen konnte mit ihrer Spende geholfen werden: Besonders treue Blutspender wurden nun vom DRK Gladbeck geehrt. Das Deutsche Rote Kreuz Gladbeck hatte zur Blutspenderehrung in die Alte Post eingeladen. Geehrt wurden Spenderinnen und Spender die 50, 75, 100 und 125mal Blut gespendet haben und damit insgesamt über 2000 Erkrankten, Verletzten ehrenamtlich geholfen haben. Die Ehrung nahm der Vorsitzende des DRK, Wilhelm Walter, und der Blutspendebeauftragte Robert Harler vor....

  • Gladbeck
  • 17.01.20
  •  1
Erstmals vergab die Stadt Gladbeck den lokal mit insgesamt 5.000 Euro ausgelobten "Heimatpreis". Über je 2.500 Euro freuen dürfen sich die "Siedlergemeinschaft Rentfort" (Projekt "Kunst am Kasten") und die "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule" (Projekt "IDG-Pottpüree). Obiges Foto zeigt von links nach rechts Maik Bublenzer (Leiter des IDG-Projektes) mit den Mitautorinnen Ceyda Kabasakal, Leon Drosdzol, Sarah El-Sousi, Martina Homa und Cora Hörtemöller. Rechts im Bild die beiden Siedlergemeinschaft-Vertreter Werner Hülsermann und Monika Keuterling.

Stadt Gladbeck hat erstmals den "Heimatpreis" vergeben
"Kunst am Kasten" und "IDG-Pottpüree" mit je 2.500 Euro honoriert

Im Rahmen des Wettbewerbes "Heimat und Zukunft in NRW" vergab auch die Stadt Gladbeck nun zwei mit jeweils 2.500 Euro dotierte Preise. Im Rahmen des Jubiläumsjahres "100 Jahre Gladbeck" wurde der Wettbewerb ausgelobt. Insgesamt elf Projekte bewarben sich um das Preisgeld, weshalb die mehrköpfige Jury, in der auch STADTSPIEGEL-Redaktionsmitarbeiterin Nicole Gruschinski vertreten war, vor keiner leichten Aufgabe stand. Am Ende fiel die Wahl auf die Projekte der "Siedlergemeinschaft Rentfort"...

  • Gladbeck
  • 16.01.20
Vandalen waren in Zweckel am Werk und haben die Beleuchtung des Weihnachtsbaums mutwillig beschädigt.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern erbeten
Zeugen für Vandalismus in Zweckel gesucht

„Warum haben einige wenige „Chaoten“ Spaß daran, Sachen zu beschädigen und damit Kosten zu verursachen, die von der Allgemeinheit getragen werden müssen?“ fragt Norbert Dyhringer Mitorganisator des ehrenamtlichen Zweckeler Adventsmarktes. „Zum ersten Mal im Laufe der 7jährigen Tradition haben Hirnlose auch bei uns ihr Unwesen getrieben und zerstört,was Ehrenamtliche in ihrer Freizeit für den Stadtteil gemacht haben.“ Wahrscheinlich in der Zeit vom Abend des 11. (Samstag) bis zum Morgen des...

  • Gladbeck
  • 15.01.20
  •  1

Ausbildung zum Betreuungsassistenten gem. § 53 c SGB XI

Pflegebedürftige Menschen mit demenziellen Veränderungen, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen haben in der Regel einen erheblichen allgemeinen Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf. Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Qualifizierung von Pflegehilfskräften bieten wir Ihnen die auf diese Anforderungen zugeschnittene Ausbildung zum Betreuungsassistenten gem. §53c SGB XI, unser nächster Kurs beginnt am 27. Januar 2020. Aufgabe der Betreuungsassistenten ist es,...

  • Gladbeck
  • 14.01.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.