Gladbeck - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

 Die Umbau- und Modernisierungsarbeiten im Glückauf-Center laufen auf Hochtouren, neigen sich zum Teil schon ihrem Ende zu. Schließlich soll am 29. April auf einer Verkaufsfläche von stolzen 2.000 Quadratmetern zumindest der REWE-Markt im Erdgeschoss offiziell eröffnet werden. Bis dahin werden die Verantwortlichen aber noch ganz oft die Baupläne studieren müssen. Unser Foto entstand bei einer Ortsbesichtigung, an der auch Peter Breßer-Barnebeck (2. von links) als Wirtschaftsförderer der Stadtverwaltung Gladbeck teilnahm. Rechts im Bild Mario Irmler, Chef des neuen REWE-Marktes Irmler.
8 Bilder

Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten im Gladbecker Glückauf-Center laufen auf Hochtouren
REWE-Markt Irmler öffnet Ende April

Mario Irmler ist die Vorfreude anzumerken, zumal die Bauarbeiten nun doch sichtbar zügig voranschreiten: Ende April ist die Neueröffnung des REWE-Marktes Irmler im Glückauf-Center an der Wilhelmstraße in Gladbeck-Mitte geplant. Und damit der Schritt in die Selbstständigkeit von Mario Irmler, der Betriebswirtschaft studierte und inzwischen über eine 20jährige Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche verfügt. Mit einer Verkaufsfläche von gut 2.000 Quadratmetern ist REWE-Irmler der "Ankermieter"...

  • Gladbeck
  • 04.03.21
Coronabedingt sind Geschäftstelle und Redaktion (Foto) des STADTSPIEGEL in der Horster Straße in Gladbeck-Mitte derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Trotzdem erscheinen die STADTSPIEGEL-Ausgaben auch weiterhin mittwochs und samstags. Zudem sind natürlich Internet-Auftritte (lokalkompass.de/gladbeck sowie Facebook Stadtspiegel Gladbeck) erreichbar.

Der STADTSPIEGEL ist für alle Gladbecker ein zuverlässiger Partner
Der Normalität immer ein Stückchen näher kommen

Tja, wer hätte das vor rund einem Jahr gedacht? Im März 2020 war Corona noch irgendwie weit weg. Zumindest von Gladbeck. Die Folgemonate haben uns dann aber aufgezeigt, wie eine Pandemie das Alltagsleben aus den Angeln heben kann und das oft so hochgelobte Gesundheitssystem in Deutschland an seine Grenzen brachte. Aber allen Widrigkeiten zum Trotz: Der STADTSPIEGEL ist und bleibt für alle Gladbecker ein zuverlässiger Partner. Dies gilt nicht nur für die zurückliegenden Corona-Monate, sondern...

  • Gladbeck
  • 03.03.21
Die Gladbecker Friseure sind gewappnet, werden am Montag, 1. März, nach zehneinhalb Wochen Zwangspause ihre Salons öffnen. Glücklich schätzen können sich die Kunden, die einen der begehrten Termine ergattern konnten.

Zwar nur ein kleiner Schritt in Richtung Normalität, aber:
Das Warten hat auch in Gladbeck ein Ende

Ein Kommentar Der Countdown läuft, die Hair-Stylisten sind gewappnet und die Kunden freuen sich schon seit Tagen: Am Montag, 1. März, endet auch für die Gladbecker Friseure der zweite Lockdown in den zurückliegenden zwölf Monaten. Geschlagene zehneinhalb Wochen blieben die Salons dieses Mal bundesweit geschlossen. Für die Arbeitgeber bedeutete dies "Null-Einnahmen" und die Begleichung "laufender Kosten", für die Mitarbeiter oftmals "Kurzarbeitergeld" und für die Kunden...

  • Gladbeck
  • 26.02.21
Entgegen anderslautender Aussagen durch die Telekom, da war noch von einer maximalen Übergangszeit von einem Monat die Rede, steht der ehemalige Telekom-Shop an der Hochstraße seit Mitte des Jahres 2020 leer.

Aus landesweiten Sofortprogramm stehen 235.000 Euro zur Verfügung
Anmietung leerer Geschäftslokale soll die Gladbecker City stärken

Große Hoffnungen setzt die Stadt Gladbeck in das neu aufgelegte „Sofortprogramm Innenstadt“. Ziel ist es nämlich, für Leerstände im Bereich der Gladbecker City eine passende Nachnutzung zu finden. Und das Programm wird schon ab sofort umgesetzt, weshalb sich Interessenten mit ihren Ideen bei der Stadt Gladbeck melden können. Das Programm selbst läuft bis Ende 2023, eine Frist für Bewerbungen gibt es innerhalb dieser Laufzeit nicht. Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen, die ein...

  • Gladbeck
  • 15.02.21
Aufgrund des winterlichen Wetters und den damit verbundenen Gefahren fällt der Wochenmarkt in Gladbeck-Mitte am morgigen Dienstag, 9. Februar, aus.

Winterwetter sorgt für zu große Gefahren
Wochenmarkt in Gladbeck-Mitte ist abgesagt

Der Wochenmarkt in Gladbeck-Mitte fällt am morgigen Dienstag, 9. Februar, dem Wintereinbruch zum Opfer. Die Stadt Gladbeck hat nach einem Ortstermin entschieden, den Markt aufgrund der aktuellen Wetterlage abzusagen. Bereits im Vorfeld hatten aber auch schon viele Händler bei der Stadt angemeldet, auf eine Marktteilnahme verzichten zu wollen. Ob die Märkte in Zweckel und Rosenhügel stattfinden können, soll nun kurzfristig entschieden werden.

  • Gladbeck
  • 08.02.21
Die im City-Center in Gladbeck-Mitte ansässigen Einzelhändler und Dienstleister sind bestens vorbereitet, laden nach dem Ende des aktuellen Lockdown wieder zu einem Einkaufsbummel ein.

Geschäftsleute bereiten sich auf das Ende des Lockdown vor
Auch in Corona-Zeiten gibt es im City-Center viel Bewegung

Natürlich ist die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen nicht spurlos am City-Center in Stadtmitte vorbeigegangen. Da, wo noch vor einem Jahr die Gladbecker in die Einzelhandelsgeschäfte strömten oder bei einer Tasse Kaffee eine kurze Pause einlegten, herrscht jetzt doch eher Ruhe. Doch die Ruhe ist trügerisch, denn hinter den Kulissen wird viel gearbeitet. "Wir bereiten uns mit allen Mietern auf das Ende des Lockdowns vor, wollen dann sofort voll durchstarten," gibt Center-Manegerin...

  • Gladbeck
  • 05.02.21
  • 2
25 Bilder

RUNDGANG ZWECKEL Bohnekampstr.
Schlägelstr. & Eisenstr.

Das erste Teil-Neubau-Objekt ist bereits aus dem Erdloch ebenerdig angekommen!An der Bohnekampstr. gelegen; Zufahrt zu diesem Bauteil wird wohl demnächst über Schlägelstr. erfolgen. Blicke schweifen über Erdhügel, MüllSammelContainer und anderes nicht so toll aussehendes Baugelände. Hier steht aktuell nur das Bauen und verlorene Zeiten einholen im Vordergrund. Da ja, wie eigentlich normal wäre, Bauschilder aufgestellt werden, die der Öffentlichkeit anzeigen : WAS , WER usw. erstellt werden...

  • Gladbeck
  • 25.01.21
Es müssen nicht immer die Branchenriesen sein: Bequemen Kauf von daheim bieten auch viele Geschäfte und Dienstleister in Gladbeck an. (Symbolfoto)
2 Bilder

Einfach bestellen kann man auch lokal in Gladbeck
Amazon & Co. ein Schnippchen schlagen

Die Corona-Krise hat örtliche Betriebe erfinderisch gemacht: Wenn der Kunde nicht zum Laden kommt, kommt der Laden zum Kunden. Viele örtliche Geschäftsleute haben vergangenes Jahr in der Krise zum ersten Mal Lieferdienste angeboten, andere bauen ihre Angebote weiter aus. Die Kunden können sie dabei unterstützen. Die Regeln in der Coronakrise sind unmissverständlich: Wer keine systemrelevante Arbeit leistet, soll möglichst zuhause bleiben. Die Innenstädte sind verwaist, Gastronomiebetriebe und...

  • Gladbeck
  • 19.01.21
  • 1
Freuen sich über die langjährige Zusammenarbeit (von links nach rechts): Michael Teigelkamp (Stauder), Sandra Schwarte, Brauereichef Axel Stauder und Heiner Schwarte.

Bierpartnerschafts-Jubiläums am Willy-Brandt-Platz
Bei Schwarte gibt es seit 25 Jahren Stauder vom Faß

Besuch aus Essen gab es Ende 2020 im Rathaus-Cafe Schwarte am Willy-Brandt-Platz in Stadtmitte. Grund hierfür war das 25-jährige Bestehen der "Bierpartnerschaft" zwischen der Privatbrauerei Jacob Stauder und dem Rathaus-Cafe Schwarte. „Ist das jetzt schon so lange her? Das kann ich fast nicht glauben“, staunte Sandra Schwarte. Vor 25 Jahren hatten ihr Mann Heiner Schwarte und sie das Rathaus-Café von seinen Eltern übernommen und die erfolgreiche Bierpartnerschaft mit der Privatbrauerei Jacob...

  • Gladbeck
  • 15.01.21
  • 3
  • 1
Anzeige
Coronabedingt sind Geschäftstelle und Redaktion (Foto) des STADTSPIEGEL in der Horster Straße in Gladbeck-Mitte derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Und auch der Hacker-Angriff unbekannter IT-Krimineller sorgt für erhebliche Probleme. Trotzdem erscheinen die STADTSPIEGEL-Ausgaben auch weiterhin mittwochs und samstags. Unsere Internet-Auftritte (lokalkompass.de/gladbeck sowie Facebook Stadtspiegel Gladbeck) sind von dem Hacker-Angriff nicht betroffen.

Trotz aller Widrigkeiten mittwochs und samstags im Briefkasten
Der STADTSPIEGEL im Kampf gegen Corona und IT-Kriminelle

Allen Widrigkeiten zum Trotz: Der STADTSPIEGEL ist und bleibt für alle Gladbecker ein zuverlässiger Partner. Denn auch in Corona-Zeiten und trotz eines massiven Hacker-Angriffs auf bundesweit alle größeren Standorte der FUNKE Mediengruppe, hält die Verlagsleitung der "Ostruhr-Anzeigenblatt-Gesellschaft" (ORA), an der auch FUNKE Medien beteiligt ist, an den Erscheinungstagen Mittwoch und Samstag weiter fest. Allein schon die Corona-Pandemie bringt Änderungen mit sich, die vor einem Jahr noch...

  • Gladbeck
  • 12.01.21
  • 2
  • 1
Insgesamt vier dieser Hightech-Luftreinigungsgeräte sind in den Apotheken von Christoph Witzke im Einsatz, machen zu 99,95 Prozent Viren und Bakterien den Garaus.

Luftreiniger beseitigen Viren und Bakterien
Hightech für saubere Luft

Selbst die bekanntesten Virologen wissen noch längst nicht alles über Corona. Doch in einem Punkt sind sich (fast) alle Fachleute einig: Die Übertragung der tückischen Krankheit erfolgt zumeist über so genannte "Aerosole" in der Luft. Die Infektionsgefahr für Menschen ist besonders groß in geschlossenen Räumen, in denen sich auch noch mehrere Personen befinden. Nicht ohne Grund sollen die geltenden Corona-Regeln ja derartige Zusammenkünfte auf ein Minimum beschränken, am besten gänzlich...

  • Gladbeck
  • 02.01.21
Die offiziellen Zahlen, ermittelt von der IHK an zwei Zähltagen im Jahr 2020, liefern den Beweis: Die Gladbecker Innenstadt ist für Besucher nach wie vor attraktiv.

IHK legt offizielles Zahlenmaterial vor und macht Kritiker mundtot
Gladbecker Innenstadt lockt weiter viele Besucher an

Tja, wer hätte mit einem solchen Ergebnis gerechnet? Bei der Passantenfrequenzzählung 2020 der IHK (Industrie- und Handelskammer) in den Innenstädten der Emscher-Lippe-Region liegt Gladbeck im Vergleich erneut vorne. Allerdings verzeichneten nahezu alle Städte, da macht auch Gladbeck keine Ausnahme, aufgrund der Corona-Pandemie Rückgänge bei den Besucherzahlen. Seit 2014 misst die IHK alle zwei Jahre die Passantenfrequenz in den Stadtzentren der Emscher-Lippe-Region. Gezählt wurde auch in 2020...

  • Gladbeck
  • 01.01.21
  • 1
Die Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten am/im "Glückauf-Center" in Stadtmitte laufen weiter auf Hochtouren. Und nun konnte der Investor mit der Mode-Kette "kik" einen weiteren bekannten Mieter für den Standort gewinnen.

Mietvertrag tritt am 1. April 2021 in Kraft
Auch "kik" wird ins (neue) Glückauf-Center einziehen

Positive Nachricht in Sachen "Glückauf-Center": Das Asset- und Investment-Fondsunternehmen "MIMCO Capital Sàrl" aus Luxemburg hat für das Center an der Wilhelmstraße in Gladbeck-Mitte einen Mietvertrag mit dem Mode-Filialisten kik abgeschlossen. Damit hat sich der Vermietungsstand hat sich damit weiter erhöht. denn bereits im zweiten Quartal 2020 konnte mit der Drogerie-Kette Rossmann ein großer Mietvertrag abgeschlossen werden. Mit kik wurde der Mietvertrag langfristig über eine Fläche von 670...

  • Gladbeck
  • 21.12.20
Flaute in der Gaststätte: Corona hat zu einem Einbruch in der Beherbergungs- und Gastrobranche geführt. Foto: NGG

NRW-Gastgewerbe von Corona besonders betroffen
40,6 Prozent Umsatzrückgang im Oktober

Die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe waren im Oktober 2020 real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 40,6 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, sanken die Umsätze nominal um 37,1 Prozent. Das ist der höchste Umsatzrückgang seit Juni 2020. Im Vergleich zum Vormonat (September 2020) verringerte sich der Umsatz um 12,7 Prozent. Die...

  • Haltern
  • 18.12.20
Seit fast exakt zwei Jahren steht das Ladenlokal Horster Straße 26 leer, wird aber als Ausstellungsraum von Künstler aus Gladbeck genutzt. Nun aber drohen weitere Leerstände im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone.

Immer mehr Ladenlokale sind nicht vermietet
Es wird leerer in der Gladbecker Fußgängerzone

Ein Kommentar Es wird leerer im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone. Nun wird also auch die Filiale der Parfümeriekette Douglas an der Hochstraße Ende Januar 2021 ihre Pforten schließen. Und es geistern Gerüchte durch die Stadt, wonach noch weitere Filialunternehmen dem Standort Gladbeck in absehbarer Zeit den Rücken zukehren wollen. Der Aderlass setzt sich also fort: An der Hochstraße stehen die Ladenlokale von Gerry Weber, der Deutschen Telekom und Peacock schräg gegenüber dem City-Center...

  • Gladbeck
  • 04.12.20
  • 2
Wehrt sich vehement gegen die gegen seine Person und seine Firma erhobenen Vorwürfe und Gerüchte: Der Gladbecker „Handy-Pionier“ Hassan Hamdaoui.

Gladbecker Geschäftsmann wehrt sich gegen Gerüchte und üble Nachrede
Hassan Hamdaoui geht nun in die Offensive

Vor 25 Jahren steckte der Mobilfunk noch in seinen Kinderschuhen. Die ersten auf dem Markt erhältlichen Handys wurden von Zweiflern noch gerne als „technisches Spielzeug“ belächelt. Doch es gab auch Menschen, die die Zukunfts-chancen der neuen Technolgie sehr wohl richtig einzuschätzen wussten. Und eben zu diesen Menschen gehörte damals auch der Gladbecker Hassan Hamdaoui. Zwar in Marokko geboren, kann sich Hamdaoui sehr wohl als „Kind des Ruhrgebietes“ bezeichnen. Denn als Kleinkind kehrte er...

  • Gladbeck
  • 30.11.20
Anzeige
Inhaberin Anette Bachmann freute sich, Beate Letzel (r.) einen Scheck für den Hospizverein übergeben zu können. ^Foto: Kariger

Aktion bei Hagemann Moden Gladbeck
"Schnutenpullis" für den guten Zweck

Beate Letzel vom Hospizverein freute sich, wieder einmal bei Hagemann Moden an der Horster Straße 20 zu Gast sein zu dürfen. Das Modegeschäft hatte sein Versprechen vom Juli wahr gemacht und seine Aktion "Schnutenpullis für den guten Zweck" erfolgreich weiter geführt. Durch den Verkauf von Mund-Nasen-Masken konnte eine stolze Spende von 500 Euro erzielt werden. "Das war nur mit der Unterstützung unserer lieben Kunden möglich, bei denen wir uns hiermit herzlich bedanken", freute sich die...

  • Gladbeck
  • 13.11.20
Das umstrittene Windrad soll ab Mitte November gebaut werden. (Symbolbild)

Gladbecker Mottbruchhalde
STEAG will mit Bau des Windrades beginnen

Das Windrad auf der Mottbruchhalde nimmt Gestalt an: Bereits Mitte November sollen die Bauarbeiten beginnen, teilte die STEAG am heutigen Montag (2. November) mit. Der Bauzaun wird wohl bereits in dieser Woche errichtet. Die Gladbeck Wind GmbH, Projekt- und künftige Betriebsgesellschaft der geplanten Windenergieanlage auf der Gladbecker Mottbruchhalde, hat in Abstimmungen mit ihren Gesellschaftern den formellen Baubeschluss für das Windrad gefasst. Nach der kürzlich erfolgten Baubeginnsanzeige...

  • Gladbeck
  • 02.11.20
Verkündeten (von links) gemeinsam im Namen der "Volksbank Ruhr Mitte" das Ende der Pläne für den VolksbankVerbund mit Sitz in Duisburg und Gelsenkirchen: Klaus Brachtendorf (Aufsichtsratsvorsitzender), Wernher Schwarz (Stv. Aufsichtsratsvorsitzender), Ingo Abrahams (Vorstand) und Dr. Peter Bottermann (Vorstand).

Überraschendes "Aus" sorgt nun aber auch für Klarheit
Geplante Volksbank-Fusion wird es doch nicht geben

Das "Aus" kommt für Außenstehende schon überraschend, weil kurz vor der Ziellinie: Die angestrebte große VerbundVolksbank mit zwei Hauptstellen in Duisburg und Gelsenkirchen wird es nun doch nicht geben. Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Ruhr Mitte haben jetzt beschlossen, die seit Monaten anhaltenden Fusionsgespräche nicht fortzuführen. Im Verlauf der Projektarbeit sei es den Beteiligten zunehmend deutlich geworden, dass es insbesondere in der Aufsichtsratsarbeit deutliche kulturelle...

  • Gladbeck
  • 22.10.20
  • 1
Anzeige
Andreas Piasecki bespricht mit den Kunden alle Details des Umzuges und macht ein Angebot mit Festpreis. Foto: Pieper
2 Bilder

Die Gebrüder Reuer bieten Umzüge aller Art zum Festpreis
Umzüge sind Vertrauenssache

„Ein Umzug ist mehr als einfach nur Dinge von A nach B zu transportieren“, sagt Wilfried Reuer. „Wir kümmern uns um alle individuellen Wünsche unserer Kunden und halten unsere Versprechen.“ Das Umzugsunternehmen Gebrüder Reuer ist seit 1976 in Gladbeck ansässig und seitdem erfolgreich als Möbel- und Umzugsspediteur tätig. Qualität, Vertrauen, Kompetenz, Erfahrung sowie der gehobene Kundenservice sind Merkmale, die Kunden in Gladbeck, im gesamten Ruhrgebiet und sogar bundesweit schätzen. Ein...

  • Gladbeck
  • 15.10.20
Insgesamt 14 nicht mehr benötigte Laptops hat die "Emscher-Lippe-Energie" (ELE) an Schulen in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen weitergegeben. In Gladbeck fiel dabei die Wahl auf die "Werner-von-Siemens-Realschule" in Stadtmitte.

Auch Gladbecker Siemens-Realschule erhielt einige Geräte
ELE unterstützt Schulen mit gespendeten Laptops

Die Corona-Pandemie hat es deutlich gemacht: Wenn es um die Ausstattung mit moderner Kommunikationstechnik geht, gibt es in der deutschen Schullandschaft deutlichen Verbesserungsbedarf. Das gilt zweifelsohne auch für Gladbeck. Der Gesetzgeber versucht nun, durch zur Verfügung gestellte Geldmittel ein wenig Abhilfe zu leisten. Aber manchmal kann eine gute Idee auch eine ganz einfache sein. Als ein gelungenes Beispiel hierfür kann Martin Rennen, Personalchef der Emscher Lippe Energie (ELE),...

  • Gladbeck
  • 09.10.20
  • 1
Auch im Corona-Jahr 2020 ist die Durchführung des "Zimtsternfestes" geplant. Am Freitag, 27. November, laden die Gladbecker Einzelhändler ab 18 Uhr zu einem abendlichen Einkaufsbummel ein. Natürlich unter Einhaltung aller Corona-Schutzmaßnahmen.

Abendlicher Einkaufsspaß am 27. November ab 18 Uhr in der Gladbecker Innenstadt
"Zimtsternfest" auch im Corona-Jahr 2020

Die Entscheidung ist gefallen: Die Verantwortlichen aus den Reihen der "Werbegemeinschaft Gladbeck" zeigen sich optimistisch, dass das beliebte "Zimtsternfest" auch im Corona-Jahr 2020 stattfinden kann. Es ist die 12. Auflage des Festes, das auch in diesem Jahr mit Unterstützung der Stadt Gladbeck stattfinden soll und die Besucher am Freitag vor dem 1. Adventswochenende, also am 27. November, ab 18 Uhr zu einem abendlichen Einkaufsbummel durch die Gladbecker Fußgängerzone einlädt. In den...

  • Gladbeck
  • 06.10.20
Die Bergeverladung am Fuß der Mottbruchhalde in Brauck wird bald nur noch Geschichte sein: In den nächsten drei Monaten wird die Anlage komplett abgebaut.

Anlage im Süden von Gladbeck wird in den nächsten drei Monaten abgebaut
Mottbruch-Bergeverladung ist bald nur noch Geschichte

Neuigkeiten in Sachen "Mottbruchhalde" in Brauck: In den kommenden Wochen wird dort die ehemalige Bergeverladung, die bei der Aufschüttung der Halde zum Einsatz kam, zurückgebaut. Zu der Anlage gehören der rund 30 Meter hohe Hochbunker nahe der Brüsseler Straße, die dort noch vorhandenen Bandanlagen und das etwa 6 Meter hohe Gebäude mit dem Tiefbunker an der ehemaligen Gleisanlage. Die Maßnahme erfolgt im Rahmen des Abschlussbetriebsplanverfahrens (ABP) im Auftrag der "RAG Aktiengesellschaft"....

  • Gladbeck
  • 02.10.20
  • 1
Erneut musste die KKEL eine Schlappe bei den Kündigungsverfahren einstecken und höhere Abfindungen an langjährige Mitarbeiter zahlen.

Christliche Nächstenliebe nur im Namen.
KKEL verliert weiteren Prozess - Mitarbeiter erstreiten höhere Abfindungen

Wie in der Presse vor einiger Zeit schon berichtet wurde, wollte die KKEL GmbH Ende März 2020 vier Bereiche, EDV, Speisenversorgung, Hygiene und Labor komplett schließen und 100 Mitarbeiter entlassen. Darunter auch viele Beschäftigte im Gladbecker St. Barbara Hospital. Die Mitarbeiter erzielten nun vor dem Arbeitsgericht einen Sieg, vertreten durch den Rechtsanwalt Martin Löbbecke. Nicht der erste Erfolg, den er gegen den Krankenhausträger bisher verbuchen konnte. Der Bürgermeister hatte in...

  • Gladbeck
  • 01.10.20
  • 1

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.