Straßen NRW : Es gibt keine Vereinbarung zur A 52 durch Gladbeck mit dem Bund

Anzeige
Wie Ich aus gut unterrichteter Quelle erfahren habe, ist dem Bürgerforum Gladbeck im Kampf gegen unwahre Darstellungen zur Planung und Bau der A 52 durch Gladbeck ein wichtiger Etappensieg gelungen !

Auf eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Landesbetrieb Straßenbau NRW hat die Behörde soeben ihre bis gestern auf der Website veröffentlichte Behauptung zurückgenommen, die jetzt begonnene Planung der A 52 beruhe auf eine Vereinbarung zwischen der Stadt Gladbeck, Land und Bund.

Zuvor hatte schon das Düsseldorfer Verkehrsministerium durch seinen Sprecher erklären lassen, es gebe eine solche Vereinbarung nicht.

Ich glaube nun wird die Luft für den Bürgermeister und den Rat der Stadt Gladbeck immer dünner !
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
5.772
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 22.11.2016 | 10:09  
377
Klaus-H Weissmann aus Gladbeck | 22.11.2016 | 11:20  
71
Peter Breßer-Barnebeck aus Gladbeck | 22.11.2016 | 17:18  
2.108
Robert Giebler aus Gladbeck | 22.11.2016 | 17:31  
5.772
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 22.11.2016 | 17:33  
5.772
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 22.11.2016 | 17:33  
377
Klaus-H Weissmann aus Gladbeck | 22.11.2016 | 21:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.