Unkraut wohin das Auge blickt

Anzeige
Das wir vor unseren Häusern selbst reinigen müssen ist ja bekannt. Aber das wir
Unkraut von Radwegen rupfen müssen weil der Anblick schon unerträglich ist,obwohl es normalerweise zur Stadt gehört will mir nicht in den Sinn.
Aber man scheint ja darauf zu hoffen das man zur Selbsthilfe greift.
Nur dumm das wir trotzdem die Reinigungsgebühren zahlen müssen.
Vieleicht sollte man ja mal (streiken) und keine Gebühren mehr bezahlen
bis die Herrschaften mal aufwachen und sich nicht immer Gegenseitig den Schwarzen Peter zuschieben.Das ist aber auch in anderen Stassen so.Nicht nur
Konrad Adenauer Allee.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
815
Udo Surmann aus Herten | 16.08.2015 | 18:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.