Keltischer Abend

Anzeige
Die vier Jungs von „Drops of Green“ kommen als junge aufstrebende Band extra für Ihren Auftritt in der Stadthalle nach Gladbeck geflogen. Foto: privat

Irish Folk & Celtic Music Festival am 18. März

Die letzte Runde für den Kartenvorverkauf auf die begehrten Tickets für das bereits zum 27. Mal in Folge in der Mathias-Jakobs-Stadthalle stattfindende und über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Irish Folk & Celtic Music Festival hat begonnen. Somit steht am Freitag, 18. März ab 20 Uhr, die Stadthalle Gladbeck einen ganzen Abend lang wieder im Zeichen Irlands.

Für das alljährliche Gladbecker Event pünktlich zum St. Patricks Day haben sich wieder zahlreiche namhafte Künstler und Künstlerinnen angesagt. Auf dem Programm stehen ein Soloentertainer, der eine feste Musikgröße der Irish & Scottish Folk Szene ist, blutjunge Newcomer als auch bekannte Gesichter:
So stehen die vier Jungs von „Drops of Green“ als junge aufstrebende Band, die wohlgemerkt extra für Ihren Auftritt in der Stadthalle nach Gladbeck geflogen kommen, sowohl für irische Traditionals wie Jigs, Reels und Tunes, gefühlvolle Balladen als auch schmetternde Sauf- und Rauflieder zum Mitsingen. Sie machen sich diese zu Eigen und kreieren so ihren unbeschreiblichen, ganz individuellen Musikstil. Hier treffen großartige Stimmen auf Gitarre, Mandoline und Akkordeon und verschmelzen zu einem einzigartigen Sound. Inzwischen werden die Jungs für zahlreiche Gigs in Ihrer Heimat aber auch in den USA gebucht. Hier konnten sie sich bereits einen erfolgreichen Namen machen und ein ganzes Jahr auf Tournee allen Fans ihr Können unter Beweis stellen.
Auch „Sgoil Rince“ sind wieder leichtfüßig mit von der Partie. Der Auftritt der irischen Steptänzergruppe gehört inzwischen seit ihrem Debut 2014 auf den Bühnenbrettern der Stadthalle einfach mit dazu. Die Jungs und Mädels zeigen ihre neu entworfenen Performances. Zum Hintergrundwissen: Lehrer und Gründer der Scoil Rince Celtus ist übrigens Sean Gavan, ein gebürtiger Schotte. Sean hat über 30 Jahre Tanz- und Unterrichtserfahrung weltweit und hat mit seinen Schülern zahlreiche Titel bei Europa- und Weltmeisterschaften errungen.
Und schließlich, was wäre ein irischer Abend ohne den bereits angekündigten und inzwischen über die Grenzen hinaus beliebten Solokünstler „Andrew Gordon“? Viele kennen ihn und sind begeisterte Fans seiner weiten Range traditioneller schottischer Songs und der Darbietungsweise,die das irische Lebensgefühl widerspiegelt. Erfreulicherweise wird der sympathische Folk-Sänger aus Schottland Gladbeck in diesem Jahr einen Besuch abstatten.
Den krönenden Abschluss bildet auch in diesem Jahr die legendäre Session aller beteiligten Musiker und Künstler.
Selbstverständlich schmückt sich die Stadthalle in den irischen Landesfarben grün-weiß-orange, ein Schminkstand im Foyer der Halle lädt zum Face-Painting sowie ein Whiskey-Stand zum Probieren ein und das für Irland typische Murphys Red & Stout befindet sich gut gekühlt im Verkaufsangebot. Ebenso werden Fans traditioneller schottischer Kleidung sich über das vielfältige Angebot freuen. Die besten Voraussetzungen für eine ausgelassene Feier der irischen und keltischen Kultur sind also geschaffen.
Die Eintrittskarten zum Irish Folk & Celtic Music Festival kosten im Vorverkauf 16 € und an der Abendkasse 19 € (jeweils zzgl. Gebühren). Die begehrten Tickets gibt es an der Stadthallenkasse: Kartentelefon 02043 / 99-2682.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.