VIDEO: Kanale Grande NRW

Anzeige

Gladbeck: Vom Appeltatenlied führt der Weg jetzt direkt zum Kanal in die Nachbarstädte bzw. dem neuen "Kanale Grande NRW-Lied", welches Rudy Cash, der „singende Bergmann“ als (in)offizielle Geburtstags-Hymne zum 100sten Geburtstag des Rhein-Herne-Kanals geschrieben und gesungen hat.


Für die einen ist er der „Ruhrpott-Poet“, für die anderen der Kumpel Rudy, der die Dinge beim Namen singt, wie sie sind.
Rudy Cash weiß, wovon er spricht bzw. wovon er singt, denn vierzig Jahre Kumpel sein und unter Tage auf den Zechen Emil Fritz in Altenessen und Hugo in Gelsenkirchen-Buer zu arbeiten, haben Spuren hinterlassen, die er - inzwischen pensioniert - immer wieder erfolgreich in Lieder kleidet.

Rudy Cash war schon immer ein bodenständiger liebenswerter Kumpel mit dem Herz auf dem richtigen Fleck. Wie authentisch er über sein Ruhrgebiet, über seine Vergangenheit unter Tage singt, das ist schon einmalig und spiegelt die Liebe zur Heimat wider. Und so darf und so kann er sich auch als „singenden Bergmann“ im Ruhrgebiet bezeichnen.

In Kürze erscheint sein Doppel-Album „Letzte Schicht im Schacht“, eine Sammlung von 28 Liedern über und unter Tage. Das Album wird auf den großen Download-Plattformen im Internet erhältlich sein. Dazu gehört auch sein jüngstes musikalisches Werk zum bevorstehenden 100-jährigen Jubiläums einer der wichtigsten Wasserstraßen im Revier, dem Rhein-Herne-Kanal:

„Kanale Grande NRW “

Am 17. Juli 1914 wurde er unter der Leitung der „Königlichen Kanalbaudirektion“ Essen fertig gestellt und untersteht heute dem Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich. Der 45,4 Kilometer lange Kanal verbindet den Rhein mit dem Dortmund-Ems-Kanal.
Rudy Cash vielleicht auch mit Kanalwasser getauft, weil er in unmittelbarer Nähe zum Kanal in Essen-Altenessen aufgewachsen ist.

Cash: „Mit diesem Kanal verbindet mich seit meiner Kindheit eine enge Beziehung, hier bin ich aufgewachsen, hier haben wir als Kinder gespielt, den Schiffen nachgeschaut und fasziniert an den Staustufen die Hebetechnik bewundert.“ Ein authentisches Stück Ruhrgebiets-Geschichte – musikalisch erzählt von einem, der viele Jahrzehnte mit ganzem Herzen und großem Stolz Bergmann gewesen ist.

So ist das jüngste musikalische Werk von Rudy Cash nicht nur ein Stück authentischer Ruhrgebietsgeschichte, Cash ist gelungen, daraus einen Geburtstags-Song zu machen, der schon jetzt an den Einhundertsten des „Kanale Grande NRW“ erinnern soll.

Und was habe ich damit zu tun?
Uneigennützig, je nach Lust und Laune, verpacke ich Rudy Cash's Musikideen in Bild und Ton. Schöne Dinge erleben wie zum B. jetzt zu den Videoaufnahmen mit Leuten vom Wasser- und Schifffahrtsamt, sind immer noch abwechslungsreicher, als stumpfsinnig vor der Glotze abzuhängen.
So kann es passieren, dass man plötzlich wieder eine Idee hat und wegen ein paar Sek. Videoaufzeichnung kilometerweite Anfahrtswege in Kauf nimmt, weil einem die Sache einfach reizt, beispielsweise im Bergbau-Museum Bochum od. einem Zechengelände nach vorheriger Anmeldung aufzukreuzen.
So bescherten uns die Musikinteressen nicht nur einen Abend in einer Essener Groß-Brauerei, sondern auch Wege ins Theater sind damit längst nicht beendet.

Video:


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.