Der SV Zweckel wartet weiter auf den ersten Auswärtssieg.

Anzeige
Der TSV war keine drei Tore besser, aber sie haben den Sieg verdient. Den Zweckeler Jungs kann man nur sagen Kopf hoch, Spiel abhaken und nächsten Freitag drei Punkte einfahren. Dann passt es wieder.
Der SV Zweckel muss weiter auf die ersten Auswärtspunkte warten. Das Derby in Hüls ging leider mit 5:2 verloren. Zweckel spielte von Spielbeginn an mit viel Druck und hatte das Spiel gut unter Kontrolle. In der 5. Minute hätte eigentlich schon das 1:0 für Zweckel fallen können, aber der Schuss von Sebastian Mützel traf leider nur die Latte. Den Nachschuss konnte der Hülser Torwart Lukas Fronczyk noch soeben meistern. Beide Mannschaften versuchten ihr Glück in der Offensive. In der 10. Minute starteten die Hülser einen Angriff über die linke Seite. Die Hereingabe wurde zwar von den Stürmern verpasst, aber der Ball wurde dann noch von Hüls an der rechten Torauslinie erlaufen und in den Rücken der Zweckeler Abwehr gespielt. Da stand dann der aufgerückte Mauric Kühn und drosch das Leder Unhaltbar für Torwart Sebastian Tiszai zum 1:0 in die Maschen. Die Grünhemden ließen sich nicht schocken und drückten weiter aufs Tempo. In der 10 Minute hatte sie auch den ersehnte Erfolg als Christian Kaminski sich bei einem Angriff mit nach vorne einschaltete und zum 1:1 ausgleichen konnte. In der 27. Minute hatten die Grünhemden sogar fast das Führungstor auf den Schlappen, aber die Pille lief nach einer Ecke im 5 Meterraum ins leere und wurde von Freund und Feind verpasst. Im Gegenzug machten die Hülser Jungs es dann besser, als sie einen schnellen Konter über die rechte Seite starteten und die anschließende Flanke vom blankstehenden Michael Smykacz in der 30. Minute zur 2:1 Führung gnadenlos verwertet wurde. Mit dem 2:1 ging man dann in die Pause.
In der zweiten Halbzeit lief das Spiel von beiden Mannschaften etwas zähflüssiger und es schlichen sich so ein paar Nickligkeiten im Spiel ein. Bis zur 65. Minute konnte dann auch keine Mannschaft eine zwingende Torchance erspielen. in der 67. Minute kam dann so ein harmloser Ball in den 16. des SV Zweckel geflogen und Lukas Diericks stand da auf einmal Mutterseelen alleine und konnte das Leder zum 3:1 einnicken.
Dann in der 70. Minute starteten die Grünhemden einen schnellen Angriff und Jan Trampe war es dann, der das Leder aus 20 Metern unten links im Kasten der Hülser zum 3:2 versenkte. Nach dem Anschlusstreffer war das Spiel nochmal kräftig umkämpft und die Grünhemden sahen durchaus noch eine Chance zumindest noch einen Punkt mit zu nehmen. Aber der Spielfluss wurde in dieser Phase häufig durch einige Fouls unterbrochen. Die Zeit rannte dadurch auch den Grünhemden weg. Trainer Günter Appelt setzte dann alles auf eine Karte und ließ die Jungs stürmen. Aber die Hülser setzten in der 87. Minute einen Konter an und die Grünhemden mussten durch Dario Gedenk dann das 4:2 hinnehmen. Da war natürlich der Drops gelutscht und mit dem Abpfiff in der 90. Minute fiel dann noch das 5:2 durch Michael Smykacz.
Nun heißt es am nächsten Freitag im Spiel gegen den SuS Stadtlohn um 20.00 Uhr in der Eikemper. Arena, unbedingt drei Punkte einzufahren.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.