Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Ratgeber
Alkohol- und Nikotinabhängigkeit gehört zu den häufigsten Suchterkrankungen. Auch während der Pandemie leistet die Beratungsstelle in Gladbeck den Betroffenen Hilfe.

Beratung auch unter Corona-Bedingungen
Hilfe bei Suchterkrankungen in Gladbeck und Bottrop

„Wir sind da, wir beraten und wir arbeiten mit Hygienekonzepten auch in Kleingruppen“, fasst Heike Kerber zusammen. Die Diplom Sozialarbeiterin/Sozialtherapeutin und Leiterin der Psychosozialen Beratungsstelle des Caritasverbandes macht sich Sorgen: „Wir merken einen deutlichen Rückgang der Anfragen während der Pandemie, gehen gleichzeitig aber davon aus, dass die aktuelle Lage Suchtproblematiken eher verschärft.“ „Das Angebot unserer Beratungsstelle besteht auch unter Corona-Bedingungen...

  • Gladbeck
  • 14.05.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Für die Johanniter auch in Corona-Zeiten im Einsatz (v.l.): Julian van der Sanden und Karoline Rommeswinkel.

Freiwilliges Soziales Jahr im Johanniter-Regionalverband Essen
Erfahrungen sammeln fürs Leben

In den nächsten Wochen stehen Abiturprüfungen an, doch nicht jeder Schulabgänger weiß bereits, was er danach machen will. Der Studienplatz lässt vielleicht noch auf sich warten, oder die zündende Idee für den richtigen Ausbildungsplatz ist noch nicht geboren. Da bietet sich ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an. Im Johanniter-Regionalverband Essen, der auch die Städte Mülheim und Bottrop umfasst, gibt es aktuell noch einige freie Plätze. Bei den Johannitern wird viel Wert auf die Qualität der...

  • Essen-Süd
  • 20.04.21
Vereine + Ehrenamt
DRK Gladbeck - auf dem Bild driite von Links - unsere Michelle. Wir sind stolz auf Dich!!!
3 Bilder

Das Gesicht des DRK in Westfalen-Lippe kommt aus Gladbeck
1.600 Plakate für mehr Ehrenamt im Katastrophenschutz

Mit 1.600 Plakaten in 350 Kommunen wirbt das Innenministerium für mehr Ehrenamt im Katastrophenschutz. „Ohne die rund 100.000 Ehrenamtlichen sähe der Katastrophenschutz in Nordrhein-Westfalen ganz anders aus. Wie unerlässlich diese Menschen für unser Gemeinwohl sind, hat uns die Corona-Pandemie eindringlich vor Augen geführt. Auch der Klimawandel und extreme Wetterereignisse zeigen, dass Katastrophenschutz wichtiger denn je ist. Ohne Freiwillige geht es nicht“, sagte Innenminister Herbert Reul...

  • Gladbeck
  • 18.04.21
  • 1
Ratgeber
Wenn nach der Geburt eine Krise eintritt, fühlen sich Betroffene oft hilflos. (Symbolfoto)

Selbsthilfegruppe trifft sich online
Krise nach der Geburt - was tun?

Kind gesund - alles gut? Leider ist es nicht so einfach: Es ist nicht selten, dass Frauen nach der Geburt ihres Kindes unverschuldet in eine Krise geraten. Durch traumatische und belastende Geburtserlebnisse können verschiedene Krankheitsbilder entstehen, wie etwa der bekannte "Baby Blues", Wochenbettdepression (postpartale Depression), posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) oder Angststörungen. "Leider ist festzustellen das dieses Thema noch immer ein Tabuthema in der Gesellschaft ist...

  • Gladbeck
  • 15.04.21
Blaulicht
Noch leben die Menschen, die ihre Wohnungen im Haus Busfortshof 18 verlassen mussten, in Übergangswohnheimen. Die Stadt Gladbeck möchte dies so schnell wie möglich ändern und sucht vor allen Dingen größere Wohnungen für die Betroffenen.

Große Wohnungen werden dringend gesucht
Stadt Gladbeck hilft den Busfortshof-Mietern

Nach der Räumung des Wohnhauses Busfortshof 18 aufgrund von Brandschutzmängeln (unsere Redaktion berichtete mehrfach) begleitet die Stadt Gladbeck Anwohner und Hausverwaltung weiterhin eng im weiteren Prozess. Aus dem Rathaus wird gemeldet, dass die Bauordnung der Stadt Gladbeck im regelmäßigen Kontakt mit der Hausverwaltung der Immobilie stehe. Denn die festgestellten Mängel müssen abgestellt werden, bevor das Gebäude wieder freigegeben werden kann. Wie lange die Behebung der Mängel dauern...

  • Gladbeck
  • 19.03.21
  • 2
Ratgeber
Aufgrund der großen Nachfrage werden die Sprechzeiten des "Lockdown-Familientelefons" der Stadt Gladbeck deutlich erweitert. Foto: Pixabay

"Lockdown-Familientelefon" ist sehr gefragt
Stadt Gladbeck erweitert Telefonangebot

Der Bedarf ist offensichtlich gegeben: Aufgrund der hohen Nachfrage schon kurz nach dem Start des Angebotes werden nun die Gesprächszeiten des kostenlosen "Lockdown-Familientelefons" der Stadt Gladbeck auch auf den Nachmittag ausgeweitet. Demnach sind ab sofort Mitarbeiter der Stadt Gladbeck montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie darüber hinaus montags bis donnerstags auch von 13.30 bis 15.30 Uhr unter Tel. 02043-992098 erreichbar. Das „Lockdown-Familientelefon“ soll Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 26.01.21
Ratgeber
So idyllisch wie auf diesem Foto ist der Alltag mit Kindern im Lockdown oft nicht. Die Caritas bietet nun Hilfe an. (Symbolbild)

Kostenloses Angebot
Caritas bietet Familien im Corona-Stress Hilfe an

Die mit der Corona-Pandemie verbundenen Veränderungen sind auch für viele Gladbecker Eltern schon heftig: Homeschooling, Homeoffice, fehlende soziale Kontakte, Existenznöte und Sorgen um die Gesundheit auf einen Schwung. Ja, da kommt so einiges zusammen.Und es gibt eben Familien, denen das alles über den Kopf wächst. Doch die des Caritasverbandes Gladbeck lässt die Hilfesuchenden nicht allein, bietet ab sofort die Möglichkeit einer telefonischen Sprechstunde außerhalb der sonstigen...

  • Gladbeck
  • 22.01.21
Vereine + Ehrenamt

Für den guten Zweck
Kinderschutzbund Gladbeck startet Sonderverkauf

Mit einem Sonderverkauf am 5. Dezember bietet der Kinderschutzbund Gladbeck beliebte Leckereien und Kleidung an, die sonst auf dem Nikolausmarkt angeboten worden wäre. Der Verkauf findet in der Geschäftsstelle an der Lambertikirche (Kirchplatz 8) statt. Zwischen 10 und 14 Uhr können die beim Verkauf am traditionellenNikolausmarkt so beliebten Dinge wie Marmelade aus Moselpfirsichen, selbstgemachte Plätzchen oder auch selbst gestrickte Strümpfe erworben werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit,...

  • Gladbeck
  • 02.12.20
Vereine + Ehrenamt

DRK Gladbeck informiert
DRK in NRW bietet Unterstützung bei Impfungen gegen Corona an

Die bevorstehende Zulassung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 nimmt das DRK in Nordrhein-Westfalen zum Anlass, dem Land sowie den Kommunen seine Unterstützung bei dieser Mammutaufgabe anzubieten. „Das Deutsche Rote Kreuz und die anderen anerkannten Hilfsorganisationen sind bereit und in der Lage, sich gemeinsam mit den Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung dieser enormen Herausforderung für Nordrhein-Westfalen zu stellen. Als leistungsfähiger Partner des Staates im...

  • Gladbeck
  • 20.11.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Versorgung mit Lebensmitteln für ihre Kunden sei jederzeit gesichert, betont die Gladbecker Tafel. Daran habe sich auch im November nichts geändert. (Symbolbild)

Lebensmittelversorgung gesichert
Gladbecker Tafel hat weiterhin geöffnet

Die Gladbecker Tafel bleibt auch im November geöffnet. Der Vorsitzende ärgert sich über missverständliche Aussagen der Gewerkschaft Verdi, die bei den Kunden für Verunsicherung geführt hatte. Irritation herrscht zur Zeit über die Öffnung der Tafeln in Deutschland zu Zeiten des November-Lockdowns. Medienberichten zufolge wären die Tafeln nicht dazu im Stande, die Versorgung bedürftiger Menschen aufrecht zu erhalten. Der Hintergrund: Die Gewerkschaft Verdi ließ Anfang November im Rahmen einer...

  • Gladbeck
  • 04.11.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mindestens 25 Tote und mehr als 800 Verletzte nach Erdbeben der Stärke 6,9 in der Ägäis. Die
Metropole Izmir und die Insel Samos sind besonders schwer betroffen. DRK-Schwestergesellschaft
der Türkische Rote Halbmond ist rund um die Uhr im Einsatz!
2 Bilder

DRK Gladbeck - Erdbeben in der Türkei
Der Türkische Rote Halbmond - in der besonders betroffenen Provinz Izmir - im Dauereinsatz

Nach dem schweren Erdbeben in der Ägäis befindet sich der Türkische Rote Halbmond in der besonders betroffenen Provinz Izmir im Dauereinsatz. Die Schwestergesellschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) versorgt die Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und anderen Hilfsgütern. Sie hatte bereits unmittelbar nach der Katastrophe Rettungsteams zur Unterstützung der Freiwilligen vor Ort in die Region geschickt. Das Erdbeben der Stärke 6,6 mit seinem Epizentrum in der Ägäis hatte am 30. Oktober 2020...

  • Gladbeck
  • 31.10.20
  • 1
Blaulicht
DRK Gladbeck im Dauereinsatz

DRK Gladbeck +++IM EINSATZ CoVod19++i
DRK schickt wieder mobile Testteams in den Einsatz CoVid19 und da war noch was ?

+++DRK Gladbeck informiert+++ Am Donnerstag (22oct20) werden mobile Einsatzteams CoVid19 wieder unterwegs sein.  Das DRK Gladbeck wird zwei große Altenheime im Kreis Recklinghausen testen.  Mehr als 350 Testungen stehen an. Die ehrenamtlichen Helfer/Innen sind schon seit 08:00 Uhr im Einsatz und werden erst am späten Nachmittag vermutlich wenn alles klappt den EINSATZ beenden. +++ Die Meldeempfänger schlugen ALARM Erst am Freitag (16oct20) waren die Rotkreuzler im Betreuungseinsatz in Gladbeck...

  • Gladbeck
  • 22.10.20
  • 2
Ratgeber
Da es in Gladbeck keine Geburtsstation mehr gibt, ist Buer für viele kleine Gladbecker das Tor zur Welt.

Informationsabenden mit Kreißsaalführung
Hilfe für werdende Eltern

Das Angebot richtet sich auch an werdende Eltern in Gladbeck: Die Elternschule des Sankt Marien-Hospitals Buer lädt zu Informationsabenden mit integrierter Kreißsaalführung ein.  Jeweils am ersten und dritten Donnerstag eines Monats lädt die Elternschule das Sankt Marien-Hospitals Buer zu Informationsabenden mit einer integrierten Kreißsaalführung ein, Die Oktober-Termine findet statt am Donnerstag, 1. und 15. Oktober 2020. Beginn ist um 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Personen, die daran...

  • Gladbeck
  • 18.09.20
Vereine + Ehrenamt
Hilfsflug nach Griechenland

DRK Gladbeck informiert
DRK schickt erste Hilfsflüge und Personal nach Lesbos

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat am Sonntag (13.09.20) und Montag (14.09.20) insgesamt vier Flüge mit Zelten auf die griechische Insel Lesbos geschickt. „Nach dem schlimmen Feuer in Moria hat sich die Lage der geflüchteten Menschen auf der Insel abermals extrem verschlechtert. In Reaktion darauf hat das Deutsche Rote Kreuz gemeinsam mit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften und dem Griechischen Roten Kreuz begonnen, erste dringend notwendige Hilfsmaßnahmen...

  • Gladbeck
  • 15.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Helfer der DRK Wasserwacht im Einsatz.

DRK Gladbeck informiert
DRK alarmiert: Nicht mal jeder Zweite traut sich Wasserrettung zu

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist alarmiert: Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des DRK traut sich nicht einmal jeder zweite Befragte zu, jemanden aus einer Notsituation im Wasser zu retten (44,8 Prozent). „Das sind besorgniserregende Zahlen. Wir appellieren daher dringend, die eigenen Schwimmfähigkeiten zu verbessern und raten zusätzlich dazu, einen Rettungsschwimmkurs zu absolvieren – das gilt nicht nur für Eltern, sondern...

  • Gladbeck
  • 31.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auch Kinder profitieren von den Hilfslieferungen nach Marokko.

Gladbecker Projekt „Mit-i-Ma“ wird fortgesetzt
Spenden machen Menschen mobil

Der seit Mai laufende Spendenaufruf der Initiatorin des Projektes "Miteinander in Marokko", Lis Hühnerbach, der Vorsitzenden des Ausschusses für Soziales Senioren und Gesundheit, Müzeyyen Dreessen, und der Jürgen Wahn Stiftung in Soest unter der Leitung von Klaus Schubert war erfolgreich. Das Projekt kann zumindest bis Ende dieses Jahres noch fortgesetzt werden. Danach wird es wahrscheinlich in etwas kleinerem Format auf eigenen Füßen stehen. „Gut zwei Drittel der erhoffen Spenden sind...

  • Gladbeck
  • 21.07.20
Vereine + Ehrenamt
Das Gespräch mit dem Bürgermeister führten Kreuzbund-Stadtverbandsvorsitzender Stefan Gerfen (Mitte) und Pressesprecher Hans Ludwig, Öffentlichkeitsarbeit (r.).
2 Bilder

Bürgermeister im Gespräch mit dem Helferverein
Kreuzbund Gladbeck lädt wieder ein

Seit Anfang Juni kann der Kreuzbund Gladbeck nach langer Corona-Pause wieder seine Räume im Hauptgebäude der Caritas Gladbeck nutzen. Auch Bürgermeister Roland schaute nun einmal bei den Ehrenamtlern vorbei. "Nachdem unsere Gruppen wieder ihre Räume nutzen können, haben wir uns gewünscht, unseren Bürgermeister mal zu begrüßen und zu sprechen", erklärt der Pressesprecher des Gladbecker Kreuzbundes, Hans Ludwig. Schließlich sei es eine eine gute Gelegenheit, einmal über die Einrichtung zu...

  • Gladbeck
  • 08.07.20
  • 2
Politik
Bürgermeister Ulrich Roland und Landtagsabgeordneter Michael Hübner appellieren gemeinsam an Ministerpräsident Armin Laschet, sich für einen kommunalen Rettungsschirm und eine solidarische Lösung der Altschuldenfrage einzusetzen.
3 Bilder

Corona macht sich überall bemerkbar
Stadt appelliert an Ministerpräsident Armin Laschet: Konkrete finanzielle Hilfen für Kommunen in der Corona-Krise überlebenswichtig

Konkrete finanzielle Hilfen in der Corona-Krise überlebenswichtig Gladbeck. Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen stellen die Stadt Gladbeck vor große finanzielle Probleme, die ohne Hilfe von Bund und Land nicht bewältigt werden können. Deshalb appellieren Bürgermeister Ulrich Roland und Landtagsabgeordneter Michael Hübner gemeinsam an Ministerpräsident Armin Laschet, sich für einen kommunalen Rettungsschirm und eine solidarische Lösung der Altschuldenfrage einzusetzen. „Wir...

  • Gladbeck
  • 03.06.20
Vereine + Ehrenamt
Hans Ludwig, beim "Kreuzbund Gladbeck" für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, freut sich, dass ab dem 1. Juni wieder die regelmäßigen Treffen der lokalen Gruppe stattfinden können.

Neue Teilnehmer sind stets willkommen
Kreuzbund-Gruppen treffen sich wieder

Bundesweit gibt es aktuell rund 1.400 "Kreuzbund"-Gruppen, darunter auch eine Gladbecker Gruppe, die als Fachverband dem lokalen Caritasverband angehört. So hat der Gladbecker Kreuzbund seine Gruppenräume im Caritasgebäude an der Bachstraße (Höhe Oberhof) in Stadtmitte. Dort treffen sich täglich Gruppen, die aus ehemaligen Abhängigen, die aber schon seit vielen Jahren "trocken" sind, als auch Erwachsene jeder Altersgruppe, die sich noch auf dem Weg befinden, wieder zu sich selbst zu finden,...

  • Gladbeck
  • 17.05.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Blutspenden in der Gladbecker Stadthalle

DRK Gladbeck ruft zur Blutspende auf
Gladbecker Stadthalle wird zum Blutspendezentrum

Die Stadthalle Gladbeck wird nach Ostern am Dienstag, 14.04.2020, Mittwoch 15.04.2020 und Donnerstag, 16.04.2020 zum Blutspendezentrum umgestaltet. In der Zeit jeweils von 14 Uhr bis 19 Uhr kann Blut gespendet werden. Durch die Freigabe der Stadthalle durch die Stadtverwaltung wird das DRK Gladbeck ein Blutspendezentrum für drei Tage dort aufbauen. Die Stadthalle bietet genug Platz die besonderen Sicherheitsvorkehrungen umzusetzen.  Im Einzelnen läuft diesmal die Blutspende wie folgt ab: Bei...

  • Gladbeck
  • 13.04.20
  • 1
Ratgeber
Hilfe in der Coronazeit mit HausnNotRuf des DRK Gladbeck.

Hausnotruf - mehr Sicherheit in der Corona-Zeit
DRK passt Leistungen der aktuellen Lage an und bieten flexible und vorteilhafte Notruflösungen

Der Werbespruch des DRK „Alleine Zuhause – aber sicher!“ könnte nicht besser in die aktuelle Zeit passen. Viele Menschen bleiben in diesen Tagen, entsprechend der behördlichen Weisungen, zu Hause und meiden öffentliche Plätze, Menschenansammlungen und Kontakte zu Mitmenschen. Doch dies birgt für einige Personen der Gesellschaft auch Gefahren. Gerade älter Menschen, deren Betreuung sonst durch Tagespflegeeinrichtungen oder ähnliches sichergestellt ist, sind nun plötzlich auf sich gestellt....

  • Gladbeck
  • 09.04.20
  • 1
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Ratgeber
Durch die Coronakrise fehlen in vielen Betrieben ausländische Erntehelfer.(Symbolbild)

Jobcenter vermittelt Arbeitskräfte
Gladbeck: Landwirtschaft sucht Helfer

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen bringt ab sofort Landwirte, die Mitarbeiter suchen, und jeden, der interessiert und bereit ist, in der Landwirtschaft zu helfen, unkompliziert zusammen. Für die Vermittlung spielt es keine Rolle, ob jemand Arbeitslosengeld, Grundsicherungsleistungen oder keines von beidem bezieht. Das Team Landwirtschaft kümmert sich darum, dass kurzfristig Arbeitskräfte für die Landwirtschaft vermittelt werden können. Alle Landwirte, die Unterstützung benötigen, und alle...

  • Gladbeck
  • 26.03.20
Ratgeber
In der Einsamkeit und Verunsicherung bietet die Telefonseelsorge auch jetzt in der Krise wichtige Entlastung. (Symbolbild)
2 Bilder

Telefonseelsorge erlebt Ansturm durch Coronakrise
Entlastende Gespräche

50 Prozent mehr Anrufe als an normalen Tagen, zudem deutlich mehr Anfragen per E-Mail und Chat. Die Schwierigkeiten, mit anderen Menschen Kontakt zu halten, machen aktuell auch ein derart öffentliches Thema wie das Corona-Virus zu einem Thema für die Telefonseelsorge. Rund 50 Prozent mehr Anrufe als an gewöhnlichen Tagen – und in fast jedem zweiten Gespräch geht es um das Virus. Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote lassen in der Corona-Krise die Nachfrage bei der Telefonseelsorge und...

  • Gladbeck
  • 25.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.