Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Ratgeber
Strahlt über das ganze Sicht: Inzwischen hat für Güllü Tunc der Gang auf die Waage seinen Schrecken verloren. Nach der operativen Verkleinerung des Magens purzeln die Pfunde wie gewünscht. Doch ohne Disziplin ist der Weg in das neue Leben nicht zu meistern.

Güllü Tunc ließ sich im Philippussstift den Magen verkleinern
Neues Leben nach der Operation

Güllü Tunc hat eine Menge probiert, um ihr Gewicht in den Griff zu bekommen. Sie hat eine Ernährungsumstellung in Angriff genommen, sich dazu eine professionelle Begleitung gesucht. Zielführend waren all ihre Bemühungen aber nicht. Die Waage blieb stets jenseits der 130 Kilogramm stehen. Vor wenigen Monaten hat Tunc die Notbremse gezogen. Sie hat ihren Magen operativ verkleinern lassen. Und der Eingriff zeigt inzwischen mehr als erste Erfolge. von Christa Herlinger Im Frühjahr wurde...

  • Essen-Borbeck
  • 17.10.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Heute am UNO-Tag zur Bekämpfung der Armut  laden Initiativen am Rathaus ein, ein Zeichen gegen wachsende Wohnungsloskeit zu setzen.

Wachsende Wohnungsloskeit: Kana, bodo und Gasthaus laden vors Rathaus ein
Aktion am Tag der Armut

Gast-Haus, Kana, Suppenküche Wichern und „bodo“ wollen am Tag der Armut, am Donnerstag, 17. Oktober, um 17 Uhr vorm Rathaus vor dem nahenden Winter auf die Situation von Wohnungslosen aufmerksam machen. Die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt. Mehr als 1.400 "Wohnungsnotfälle" hat die Stadt 2018 gemeldet, die Menschen, die ohne Obdach auf der Straße leben, nicht mitgezählt. Die Stadt hat 2018 ein Konzept zur Weiterentwicklung der Wohnungslosenhilfe gestartet. Am Rathaus berichten die...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Vereine + Ehrenamt
Gute Erlöse beim Erntedankfest der Christuskirche in Wetter erzielte der Verein AMARAABA-Ghana e.V.. Das lässt positiv auf den Weihnachtsbaumverkauf am 8. Dezember blicken.
2 Bilder

Erntedankfest in Wetter ein voller Erfolg für Ghana-Projekt
Menschen sei dank

Im September nahm der Verein AMARAABA-Ghana e.V. am Erntedankfest der Christuskirche in Wetter Grundschöttel teil. Unter dem Motto „sharing is caring“ wurden an diesem Tag Speisen aus aller Welt, eine Tauschbörse und ein Flohmarkt angeboten. Mit afrikanischen Trommeln wurde afrikanische Musik in die Kirche gezaubert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Flohmarktes konnten ihre Erlöse aus dem Verkauf freiwillig an den Verein AMARAABA-Ghana e.V. spenden. Auch der Verein selbst hatte einen...

  • Wetter (Ruhr)
  • 15.10.19
Blaulicht
Symbolfoto

Feuerwehr Wetter rückt aus, erscheint aber zu spät
Zwei Personen in Wohnungen verstorben

Die Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Montagabend zu zwei Einsätzen gleichzeitig gerufen - leider mit einem nicht glücklichen Ergebnis. Zum einen ging beim Löschzug Alt-Wetter um 19.29 Uhr der Alarm. Eine Person hinter verschlossener Wohnungstür sollte in der Weststraße gerettet werden. Parallel wurde der Löschgruppe Grundschöttel das gleiche Einsatzstichwort aus der Breslauer Straße gemeldet. In beiden Fällen wurde die entsprechende, ältere Person von Nachbarn schon einige Tage nicht...

  • Wetter (Ruhr)
  • 15.10.19
LK-Gemeinschaft
Das Kamerateam auf dem Wochenmarkt. Det Müller (mit Mikrofon in der Hand und Markus Nowak vor dem Pizza-Bulli.
5 Bilder

Fernsehteam dreht auf Wochenmarkt - Auch Markus Nowak mit von der Partie
Hilfe für Mendener von RTL-2 Star Det Müller

Menden. Da staunten die Mendener Wochenmarktbesucher gestern nicht schlecht, als ein Kamerateam von RTL 2 mit von der Partie war. Det Müller, bekannt aus der Doku-Soap "Mein neuer Alter" drehte für seine Sendung eine Folge auf dem Wochenmarkt. Für den Mendener Norbert Neumann sucht er ein Wohnmobil, in dem der Rentner, der keine passende Wohnung gefunden hat, seinen Lebensabend genießen kann. Dabei konnten die Wochenmarktbesucher aktiv mithelfen da "Der Pizza-Bulli" seine frisch zubereiteten...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.10.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt übergeben die Auszubildenden die Spende an die Tafel.

Hilfe für die ärmsten
Auszubildende übergeben Spende an Lintforter Tafel

Die Auszubildenden der Stadt Kamp-Lintfort haben nun eine Spende an die Tafel Kamp-Lintfort übergeben. Die Azubis hatten am sogenannten Social Day im Rathaus Speisen und Snacks für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten und gegen Spende abgegeben. Insgesamt 600 Euro wurden bei der Aktion gesammelt. Gemeinsam mit Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt nutzten die jungen Mitarbeitenden die Möglichkeit sich über die wichtige Arbeit der Tafel zu informieren. Die Tafel bietet...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.10.19
Kultur
Polnische Spezialitäten wurden beim Herbstfest von Irena Lukasik, Dorothea Suchy, Bernadette Jankowski, Ursula Czempik (von links) vorgestellt. Die Internationalen Speisen waren wieder ein Highlight an diesem Tag.
2 Bilder

Das Herbstfest auf dem Petershof war in diesem Jahr wieder ein Treffen der Kulturen, ernste Themen wurden aber auch angesprochen
Viele Nationen feierten zusammen ein buntes Fest in Marxloh

Am vergangenen Sonntag fand rund um den Petershof in Marxloh wieder das Herbstfest statt. Ein buntes und fröhliches Miteinander mit Menschen aus vielen Nationen, aber auch mit einem bedrückenden Leitthema: die zunehmende Obdachlosigkeit im Stadtteil. Das Wetter spielte mit, die Sonne strahlte. Nach der Messe locken Speisen aus vielen Ländern die Gäste an die Essensstände. Hadeel Alaree ist 23 Jahre alt und vor knapp vier Jahren aus Syrien nach Marxloh gekommen. Deutsch kann sie inzwischen so...

  • Duisburg
  • 25.09.19
Ratgeber
In Dinslaken wird das Projekt „Jugend stärken im Quartier“ auf jeden Fall bis zum Jahr 2022 fortgesetzt.

Projekt „Jugend stärken im Quartier“ in Dinslaken wird fortgesetzt
522.000 Euro bewilligt

In Dinslaken wird das Projekt „Jugend stärken im Quartier“ auf jeden Fall bis zum Jahr 2022 fortgesetzt. Der Europäische Sozialfonds unterstützt das Projekt weiterhin und stellt 522.000 Euro bereit, wie Dinslakens Sozialdezernentin Christa Jahnke-Horstmann und Holger Mrosek, Leiter der städtischen Stabsstelle Sozial- und Jugendhilfeplanung, jetzt informierten. Schon seit dem Jahr 2016 gibt es das Projekt, das Teil der kommunalen Präventions- und Bildungskette ist, in Dinslaken. Ziel ist es,...

  • Dinslaken
  • 25.09.19
Blaulicht

Autofahrer eilt in Ennepetal zur Hilfe
Mann verlor am Steuer das Bewusstsein

Ein 52-jähriger Mann aus Ennepetal verlor am Mittwochabend wegen eines internistischen Notfalls die Kontrolle über seinen Daimler und kam von der Fahrbahn ab. Er fuhr auf der Loherstraße in Richtung Voerde, als er vermutlich das Bewusstsein verlor. Langsam fuhr er über die Fahrspur des Gegenverkehrs, nach links über den Gehweg, gegen einen Zaun und kam dort zum Stillstand. Andere Autofahrer kamen dem Mann sofort zur Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Der Ennepetaler wurde mit...

  • Ennepetal
  • 20.09.19
Vereine + Ehrenamt

Hilfe für unheilbare Kranke besteht seit zehn Jahren

Die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) Niederberg feierte im Bürgerhaus ihr zehnjähriges Bestehen in Zusammenarbeit mit Gästen aus der Ärzteschaft, Vertretern von Hospizvereinen und mit Partnern aus anderen medizinischen Bereichen. Seit zehn Jahren leistet die SAPV Niederberg im Bereich der ambulanten Palliativ-Versorgung einen wertvollen Beitrag für unheilbar erkrankte Menschen, deren Lebenserwartung begrenzt ist. "Die machen eine ganz tolle Arbeit", lobte die...

  • Velbert-Langenberg
  • 16.09.19
Vereine + Ehrenamt

Praktische Hilfe unterstützt Bevölkerung in Tadschikistan
Zum Dorffest startet die Paketaktion "Hilfe wird gepackt"

Am Samstag, den 14. September lädt Friedensdorf International von 10 bis 18 Uhr zum großen Dorffest in die Rua Hiroshima in Oberhausen ein. Die Veranstaltung für die ganze Familie dient auch als Startschuss für die Paketaktion „Hilfe wird gepackt“, die in diesem Jahr erfreulicherweise bedürftige Menschen und Einrichtungen in Tadschikistan unterstützt. Im vergangenen Jahr war die traditionelle Hilfsaktion für die arme Bevölkerung im Kaukasus und Zentralasien leider nicht möglich. „Umso mehr...

  • Dinslaken
  • 12.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die 14 neuen Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger wurden in der Marktkirche in ihren Dienst eingeführt. Weil die Anonymität der Mitarbeitenden geschützt wird, veröffentlichen wir zu diesem Bericht kein Gruppenbild.

Telefonseelsorge
Ihr Dienst ist ein großer Segen!

Die Evangelische Telefonseelsorge in Essen freut sich über 14 neue Ehrenamtliche, die ihre einjährige Ausbildung abgeschlossen haben und am Donnerstag im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Marktkirche von Superintendentin Marion Greve in ihren verantwortungsvollen Dienst eingeführt wurden. In der Ansprache drückte Marion Greve ihre hohe Wertschätzung für das Engagement der neuen Mitarbeitenden aus: Schon die Ausbildung sei tiefgehend und umfassend und verlange den Ehrenamtlichen...

  • Essen-Nord
  • 09.09.19
LK-Gemeinschaft

Ein Trend
Viele Frührentner wegen psychischer Probleme

Es werden immer mehr, ein beunruhigender Trend: Immer mehr Menschen müssen wegen psychischer Probleme Frührente beantragen.  Nach Auskunft des Bundesarbeitsministeriums  waren dies in 2018   71.319 Fälle. Psychische Störungen sind auf dem Vormarsch. Viele Menschen müssen daher eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Das waren in 2018  6206 erkrankte Menschen. Das macht betroffen und wirft die Frage auf, weshalb ist das so?  Was kann man tun um diese schlimme Entwicklung zu stoppen?

  • Düsseldorf
  • 09.09.19
  •  8
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Julia Wartner (links), Leiterin des Awo-Generationentreffs, und Monika Panzer, Vorsitzende der Ortsgruppe Velbert-Mitte des Sozialverbandes VdK, kommen jeden ersten Dienstag im Monat mit Mitgliedern und Interessierten in den barrierefreien Räumlichkeiten an der Friedrich-Ebert-Straße 200 zu einem ungezwungenen Genießer-Frühstücks-Büfett zusammen.

Über die Beratung hinaus
Sozialverband VdK lädt mit Awo-Team regelmäßig zum Frühstücks-Büfett ein

Der Ortsverein des Sozialverbandes VdK in Velbert-Mitte ist eine wichtige Anlaufstelle für inzwischen 750 Mitglieder. Mit Monika Panzer als Vorsitzende hat der Verband seit 2013 das Beratungs- und Hilfsangebot für Betroffene greifbarer gemacht. "Denn gerade für ältere Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen ist es enorm wichtig, Hilfe in der Nähe zu haben", so Panzer, die jeden ersten und dritten Montag im Monat eine offene Sprechstunde anbietet.[/text_ohne] In der Zeit von 13 bis...

  • Velbert
  • 04.09.19
Ratgeber
Am Demenztag stehen geschulte Ehrenamtliche für eine Betreuung von Erkrankten zur Verfügung.
2 Bilder

Orientierung und Informationen für Betroffene und Betreuer
Demenzinfotag in Hilden

Der Demenz-Info-Tag der Stadt Hilden findet am Samstag, 7. September, zum sechsten Mal statt. In und um das Atrium St. Jacobus, Mittelstraße 8, können sich Betroffene, Angehörige, Fachkräfte, interessierte Bürger von 10 bis 16 Uhr informieren. Hilden. Geboten werden zum Beispiel Informationen über Kommunikation, Leistungen der Pflegeversicherung und Hilfsangebote. Der Demenz-Info-Tag ist eine Kooperationsveranstaltung des Amtes für Soziales, Integration und Wohnen, der...

  • Hilden
  • 04.09.19
Vereine + Ehrenamt

Die Wohnungssuche in Dortmund eine Katastrophe mit Schattenseiten.
Als Alleinerziehende im Großstadt Dschungel auf Wohnungssafari in Dortmund.

Diesen sehr gut geschriebenen Text (Gastbeitrag) habe ich auf der Webseite des Vereins Mieter Netzwerk Dortmund gefunden, dieser hat mir wieder vor Augen geführt und mich zugleich geschockt, wie schlimm es wirlich in Dortmund mit der Wohnungssuche steht. Aber vor allem wie Schwer es Eigentlich den Wohnungssuchenden gemacht wird, welch hürden manche durch laufen müssen. Eine Passende und Bezahlbare Wohnung zu finden ist wie ein Glücksspiel. Zu diesem Thema, habe ich heute mit dem Vorsitzenden...

  • Dortmund
  • 04.09.19
Ratgeber
Ein Einsatz der städtischen Familienhebamme Kathrin Wehner erfolgt auf freiwilliger Basis und steht werdenden Eltern bereits in der Schwangerschaft und bis zum ersten Lebensjahr des Kindes zu.

Familienhebamme im Einsatz
Städtisches Angebot ist Teil der Frühen Hilfen in Dinslaken

Ein Einsatz der städtischen Familienhebamme Kathrin Wehner erfolgt auf freiwilliger Basis und steht werdenden Eltern bereits in der Schwangerschaft und bis zum ersten Lebensjahr des Kindes zu. Zumeist wird schon in der Schwangerschaft Kontakt geknüpft, telefonisch oder gerne auch nach Terminabsprache im Büro oder als Hausbesuch. Darauf weist das Team der Dinslakener Stadtverwaltung hin. So nahm beispielsweise eine junge alleinstehende Mutter in der 25. Schwangerschaftswoche über eine...

  • Dinslaken
  • 03.09.19
Ratgeber
 Anja Stahl, Yvonne Rosengart und Claudia Niedermeyer (v.l.) bilden das Team der Beratungsstelle in Dinslaken.

Immer mehr Frauen in Dinslaken sind von Wohnungslosigkeit betroffen
Hilfe von der AWO für Betroffene

Wenn Frauen ihre Wohnung verlieren, dann schlafen sie in den seltensten Fällen unter der Brücke. Sie suchen sich eine neue Bleibe, schlüpfen unter bei Freunden und Bekannten. Und schaffen sich damit vielleicht ein neues Problem, denn wer weiß, welche Gegenleistung für das improvisierte Bett auf der Couch erwartet wird. Aber sie sind erst einmal untergebracht, und das ist für viele Frauen ganz wichtig – weil so kaum jemand erfährt, dass sie wohnungslos sind. Yvonne Rosengart kennt die...

  • Dinslaken
  • 31.08.19
Vereine + Ehrenamt

DRK Gladbeck - Internationaler Tag der Vermissten
Jedes Jahr gehen Tausende Anfragen beim DRK-Suchdienst ein

74 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges verlangen immer noch Tausende Menschen in Deutschland nach Klärung des Schicksals ihrer Angehörigen, die in Folge dieses Krieges oder aufgrund von Flucht und Vertreibung vermisst werden. „Allein im ersten Halbjahr 2019 gingen insgesamt 4.778 Anfragen dazu beim DRK-Suchdienst ein. Das Interesse in vielen deutschen Familien an dem Schicksal ihrer im Krieg oder durch Vertreibung vermissten Angehörigen ist nach wie vor sehr groß. Viele wollen Klarheit...

  • Gladbeck
  • 30.08.19
Ratgeber

Ratgeber für Angehörige und Pflegebedürftige
Hilfe bei der Pflegeheimsuche

Wenn die Pflege zu Hause an Grenzen stößt, kann der Umzug in ein Pflegeheim notwendig sein. Häufig sind Angehörige entscheidend in die Heim-Auswahl eingebunden.  Wer ein Pflegeheim für einen nahestehenden Menschen sucht, will sicher gehen, dass es das Richtige ist. Die pflegebedürftige Person soll sich dort wohlfühlen und gut versorgt werden. Aber ein individuell passendes Pflegeheim zu finden, ist nicht immer einfach, erklärt Dr. Ralf Suhr, Vorstandsvorsitzender des Zentrum für Qualität der...

  • Unna
  • 27.08.19
Ratgeber

Pflegekurs
Kurs für pflegende Angehörige

Der Anteil älterer Menschen nimmt stetig zu und damit auch die Anzahl derer, die auf Pflege angewiesen sind. Betroffene wünschen sich meist sehnlichst, weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung zu leben. Für diejenigen, die sich dieser pflegerischen Herausforderung stellen, führt das oft zu belastenden und schwierigen Situationen. Und genau an diesem Punkt setzt der Kurs für pflegende Angehörige an, den die Mobile Pflege Kleve des Caritasverbandes Kleve e. V. ab dem 17.09.2019 in den...

  • Kleve
  • 27.08.19
Wirtschaft
v.l.n.r.: Viktoria Berntzen (Regionalagentur Westf. Ruhrgebiet), Hanna Stoewe (Werkstatt im Kreis Unna), Doro Rengers (Werkstatt im Kreis Unna), Marcel Niekandt mit Conrad und Anja Krause.
2 Bilder

Unterstützung für Unternehmen und Azubis
Mehr Arbeitsplätze im Kreis Unna

Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe – oder manchmal überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Arbeitsleben. Während in einigen Regionen ein Überangebot an Ausbildungsstellen besteht, liegt das Angebot in anderen Regionen – auch im Kreis Unna – deutlich unter der Ausbildungsplatznachfrage. Genau hier greift das Ausbildungsprogramm, das durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und...

  • Unna
  • 23.08.19
LK-Gemeinschaft
In Schwelm gibt es neben der Feuerwehr noch weitere Helden, wenn es um den Brand in der Altstadt am 10. August geht. Online entwickelte sich eine in der Stadt noch nie dagewesene Geschichte, die die Wap zusammenfasst.
4 Bilder

Schwelmer spenden Mitgefühl, Mut und Geld
Wenn Nächstenliebe online geht

Elf Tage ist es her, dass ein Brand in der Kölner Straße elf Menschen ihr Hab und Gut und Zuhause nahm. 1.418 Menschen wollen den Opfern der Brandkatastrophe online helfen. Eine Chronik der Nächstenliebe 2.0. von Nina Sikora Dicker, schwarzer Rauch steigt von der Innenstadt auf. Es ist der 10. August, der Tag an dem elf Menschen in Schwelm ihr Zuhause verloren. In der Kölner Straße frisst sich das Feuer durch das Fachwerk der Häuser mit den Hausnummern 20, 22 und 24. Noch während die...

  • Schwelm
  • 21.08.19
Ratgeber
Im Anwenderzentrum „h2herten“ findet die Informationsveranstaltung „Fachkräfte gewinnen durch Qualifizierung und Personalentwicklung“ für Unternehmens statt.

Informationsveranstaltung für Unternehmen
"Herten qualifiziert“ – Fachkräftepotenzial nutzen

Über die Möglichkeiten der Fachkräftesicherung mit Hilfe von Förderprogrammen können sich Unternehmerinnen und Unternehmer am Mittwoch, 28. August, um 17 Uhr informieren. Die Agentur für Arbeit Recklinghausen, das Jobcenter des Kreises Recklinghausen, die Regionalagentur Emscher-Lippe sowie die Wirtschaftsförderung Herten laden zu dieser gemeinsamen Veranstaltung im Anwenderzentrum „h2herten“ am Zukunftsstandort Ewald ein. An diesem Nachmittag werden in einem Zeitrahmen von etwa zwei Stunden...

  • Herten
  • 17.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.