Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Ratgeber
Über das Stadtgebiet verteilt bieten die Apotheken auch mitten in der Nacht Hilfe und Beratung an.

Gut zu wissen!
Apotheken Notdienste vom 16. bis 22. Oktober

Apotheken Samstag, 16. Oktober: Mercator-Apotheke, Mercatorstr. 10-12, Dellviertel, Tel. 0203/25970; K+ Apotheke, Duisburger Straße 303, Alt-Hamborn, Tel. 0203-39356900; Industrie-Apotheke, Friedrich-Alfred-Str. 75, Hochemmerich, Tel. 02065/58538; Hafen-Apotheke, Großenbaumer Allee 113, Rahm, Tel. 0203/73868887; Sonntag, 17. Oktober: Löwen-Apotheke, Königstr. 54, Dellviertel, Tel. 0203/20091; Glückauf-Apotheke, Friedrich-Ebert-Str. 287, Beeck, Tel. 0203/460380; Augusta-Apotheke, Augustastr. 31,...

  • Duisburg
  • 15.10.21
Ratgeber

Die grüne Schleife
Akzeptanz für psychische Erkrankungen

Vom 8. - 18.10.2021 ist die Woche der psychischen Gesundheit und wir haben 3 Stimmen aus der Selbsthilfegruppe in Emmerich gefragt, was hilft, wenn jemand an einer psychischen Erkrankung leidet. Gregor, Heidi und Thilo berichten offen, ehrlich und sehr authentisch wie wichtig es ist, über psychische Erkrankungen zu sprechen und plädieren für mehr Akzeptanz für psychische Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Das Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=eNBVgJ90sqs

  • Kleve
  • 13.10.21
Vereine + Ehrenamt

Gladbecker Tafel geschlossen
Tafeln aus Nachbarstädten bieten Hilfe an

Die Schließung der Gladbecker Tafel ist für viele ihrer Kundinnen und Kunden ein großes Problem. Die Stadtverwaltung steht deshalb im Kontakt mit dem NRW-Landesverband der Tafeln und hat auch Gespräche mit den Tafeln in den Nachbarstädten geführt. Das Ergebnis: Gladbeckerinnen und Gladbecker, die auf die Unterstützung der Tafel angewiesen sind, können insbesondere das Angebot in Bottrop nutzen, so lange die Gladbecker Tafel geschlossen ist. „Wir freuen uns für die Kunden der benachbarten Tafel...

  • Gladbeck
  • 08.10.21
Blaulicht

Sichtungen benötigt
Selma vermisst

⚠️ Es werden weiterhin Sichtungen benötigt ⚠️ Es gibt auch bestätige Sichtungen im Gelsenkirchener Raum⚠️ ❌ ACHTUNG ANGSTHUND ❌ ❌ KEINE EINFANGVERSUCHE ❌ ❌ KEINE SICHTUNG ÖFFENTLICH KOMMENTIEREN ❌ ⚠️Sie haben Selma gesehen oder die Vermutung das sie es war? ⚠️ ❗ Bei Hinweisen bitte anrufen ❗ ☎ 0170 - 97 26 441 (Lisa - Hundesuchhilfe) ☎ 0178 - 51 89 291 (Sandra - Essen) ☎ 0151 - 51 35 58 89 (Pro Dog International e. V.) ❌ Hündin SELMA entlaufen ❌ am 25.09.2021 in 45136 Essen, Töpferstraße ‼...

  • 08.10.21
  • 1
Ratgeber
Im Stadtgebiet bieten die Apotheken auch zu später Stunde noch Hilfe an.

Gut zu wissen!
Apotheken Notdienste vom 9. bis 15. Oktober

Apotheken Samstag, 9. Oktober: Hansa-Apotheke, Mülheimer Str. 68, Neudorf, Tel. 0203/353068; Viktoria-Apotheke, Weseler Str. 94, Hamborn, Tel. 0203/990760; Olivarum Apotheke am Glückaufplatz, Schwarzenberger Straße 45b, Rheinhausen, Tel. 02065/8295290; Apotheke am Golfplatz, Weissdornstr. 23, Großenbaum, Tel. 0203/763990; Sonntag, 10. Oktober: Pelikan-Apotheke, Oststr. 111, Neudorf, Tel. 0203/9368310; Montan-Apotheke, Kaiser-Friedrich-Str. 39, Hamborn, Tel. 0203/402119; Rheinland-Apotheke OHG,...

  • Duisburg
  • 08.10.21
Ratgeber
Gemeinsam mit dem Hochwasser-Beauftragten der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Gerard Gross, suchte der AWO-Unterbezirksvorsitzende Wolfgang Jörg mit Betroffenen das Gespräch im Stadtteil Eckesey.

Hochwasserschäden in Hagen
Zuhören und helfen: AWO sieht noch großen Bedarf bei Flutopfern in Hagen

Gemeinsam mit dem Hochwasser-Beauftragten der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Gerard Gross, suchte der AWO-Unterbezirksvorsitzende Wolfgang Jörg mit Betroffenen das Gespräch im Stadtteil Eckesey. Neben dem Volmetal und Hohenlimburg, war es besonders Eckesey, welches mit den Auswirkungen der Klimakatastrophe zu kämpfen hatte – und augenscheinlich auch noch hat. Bei Gesprächen mit betroffenen Anwohnern verschafften sich Jörg und Gross einen Überblick über die Sorgen und Nöte von Mietern, Hausbesitzern,...

  • Hagen
  • 07.10.21
Ratgeber

Gruppentreffen am Freitag
Selbsthilfe bei neuromuskulären Erkrankungen

Die Selbsthilfegruppe für Neuromuskuläre Erkrankungen trifft sich am Freitag, den 08. Oktober 2021 um 14.30 Uhr im SOS-Kinderdorfzentrum, Kalkarer Straße 10 in Kleve. Bei Ihnen wurde eine neuromuskuläre Erkrankung diagnostiziert, sind Angehöriger und möchten sich mit Anderen in einer Gruppe austauschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden? Dann ist die Selbsthilfegruppe genau das Richtige! Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig,...

  • Kleve
  • 04.10.21
Ratgeber
Über das Stadtgebiet verteilt bieten zahlreiche Apotheken wieder ihre Notdienste an.

Gut zu wissen!
Apotheken Notdienste vom 2. bis 8. Oktober

Apotheken Samstag, 2. Oktober: Glocken-Apotheke, Mülheimer Str. 124, Neudorf, Tel. 0203/357537; Anker Apotheke, Bahnhofstr. 24, Meiderich, Tel. 0203/425150; Apotheke Mattenklotz am Franz-Lenze-Platz OHG, Franz-Lenze-Platz 58, Walsum, Tel. 0203/471513; Hütten-Apotheke, Heinrich-Bierwes-Str. 18, Hüttenheim, Tel. 0203/781248; Sonntag, 3. Oktober: Apotheke am Sonnenwall, Sonnenwall 10, Innenstadt, Tel. 0203/22363; Adler-Apotheke, Spichernstr. 38-42, Meiderich, Tel. 0203/442528; Herzog-Apotheke,...

  • Duisburg
  • 01.10.21
Ratgeber
"Die Trauer über den Verlust eines lieben Menschen, aber auch einschneidende Lebensveränderungen verändern den Alltag, greifen oft schmerzlich ein ins Leben und in die Seele. Es tut gut, mit anderen Menschen zu reden, sich vertrauensvoll auszutauschen, die Trauer zu teilen.", heißt es in der Ankündigung des nächsten Trauercafé in Langenfeld.

Jeden ersten Sonntag im Monat: Trauercafé der Gemeinde St. Josef und Martin am Ankerplatz (Solingerstraße 17) Langenfeld
Das Trauercafé in Langenfeld lädt ein

"Die Trauer über den Verlust eines lieben Menschen, aber auch einschneidende Lebensveränderungen verändern den Alltag, greifen oft schmerzlich ein ins Leben und in die Seele. Es tut gut, mit anderen Menschen zu reden, sich vertrauensvoll auszutauschen, die Trauer zu teilen.", heißt es in der Ankündigung des nächsten Trauercafé in Langenfeld. Jeden ersten Sonntag im Monat ist das Trauercafé der Gemeinde St. Josef und Martin für Interessierte am Ankerplatz (Solingerstraße 17) in Langenfeld in der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.09.21
Vereine + Ehrenamt

Sammelaktion
Ihr Pfand hilft Obdachlosen

Gutes zu tun ist nicht schwer, das haben viele von Ihnen beim ersten mal bewiesen. Nun findet zum 2. mal unsere Sammelaktion statt. Die VfL Bochum Fanclubs Blue-White-Malibu 1848 und Bochumer Herzschlag freuen sich und hoffen auf Ihre zahlreiche Unterstützung.

  • Bochum
  • 24.09.21
Ratgeber
Wie das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung mitteilt, können Betroffene der Hochwasserkatastrophe vom Juli jetzt Wiederaufbauhilfe beantragen. Ratingen ist im Vergleich mit anderen Kommunen und Regionen zwar weniger stark betroffen gewesen, allerdings haben auch in der Stadt Ratingen Bürger größere Schäden erlitten.

30 Milliarden Euro stellt die Bundesregierung bereit, um Flutopfern beim Wiederaufbau zu helfen
Hochwasser: Auch betroffene Ratinger können Wiederaufbauhilfe beantragen

Wie das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung mitteilt, können Betroffene der Hochwasserkatastrophe vom Juli jetzt Wiederaufbauhilfe beantragen. Ratingen ist im Vergleich mit anderen Kommunen und Regionen zwar weniger stark betroffen gewesen, allerdings haben auch in der Stadt Ratingen Bürger größere Schäden erlitten. Die entsprechenden Anträge sind einschließlich ausführlicher Erläuterungen zu allen Aspekten des Verfahrens online, und zwar unter:...

  • Ratingen
  • 24.09.21
Vereine + Ehrenamt
Durch Mitmachaktionen für Kinder am Weltkindertag wurden viele Passanten in der City über die Registrierungsaktion des DKMS und über die unterschiedlichen Angebote des Vereins Train of Hope aufmerksam gemacht.
2 Bilder

Im Flüchtlings- und Jugendhilfeverein Train of Hope helfen heute viele Neu-Dortmunder ehrenamtlich
Train of hope feiert die 6

Train of Hope Dortmund e.V. feiert sein „sechsjähriges Jubiläum“ Der Flüchtlings- und Jugendhilfeverein Train of Hope Dortmund e.V. der im September 2015 mit 48 Mitgliedern gegründet wurde, schätzt sich heute nach sechs Jahren glücklich ein mehr als 100 Mitglieder und zusätzliche Ehrenamtliche gewonnen zu haben. Viele Menschen mit Fluchterfahrung, die damals nach Dortmund gekommen sind, sind geblieben. Die neue Heimat hat viele Hürden gehabt. Train of Hope Dortmund e.V. hat sich zum Ziel...

  • Dortmund-City
  • 23.09.21
Politik
Nach der Sommerpause gibt es nun wieder jeden Donnerstag von 11 bis 12.30 Uhr durch ein offenes Fenster am Allee Café warme Suppe von der Tafel. Foto: peb
3 Bilder

Fröndenberger Tafel: Donnerstag ist Eintopftag
Jetzt gibt es wieder Suppe

Eigentlich ist Deutschland ein reiches Land. Doch es gibt Menschen, die durch das soziale Netz fallen oder einfach nur jeden Cent drei Mal umdrehen müssen, damit am Ende des Monats noch ein warmes Essen auf dem Tisch steht. Hier helfend und unterstützend einzugreifen ist in vielen Kommunen die Aufgabe der Tafeln. In Fröndenberg besteht seit der Gründungsversammlung am 13. August 2020 eine eigenständige Einrichtung. Das Angebot wird mehr als gut angenommen, denn die Anzahl der Kunden ist von...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 23.09.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Kreativer Spendenaufruf
Video 4 Bilder

Alt-Katholiken Region Dortmund
Konkrete Hilfe für verfolgte Menschen

Der Papstbesuch im Irak gab den Anstoß: Über 8.000 Euro hat die alt-katholische Gemeinde Dortmund gesammelt, um verfolgten Menschen im Nordirak ganz konkret zu helfen. Damit konnte sie in Zusammenarbeit mit einer irakischen Partnerorganisation viele Familien unterstützen. Und zwar mit je einem „Sack“ im Gegenwert von 77 Euro. Darin eine Zusammenstellung von Nahrungsmitteln wie Reis, Nudeln, Tomatenpaste und Speiseöl sowie von Hygieneartikeln, etwa Desinfektionsmittel, Masken und Seifen. Auch...

  • Dortmund
  • 22.09.21
Vereine + Ehrenamt
18 Bilder

Sonderimpfaktion auf dem Willy-Brandt-Platz
DRK Gladbeck errichtete mobiles Impfzentrum

Am Samstag, 18.09.2021 startete die 3. Sonderimpfaktion der Stadt Gladbeck auf dem Willy-Brandt-Platz. Um diese Veranstaltung durchzuführen hat das DRK Gladbeck mit seinen ehrenamtlichen Rotkreuzlern ein mobiles Impfzentrum aufgebaut. Am frühen Samstagmorgen startete das DRK mit dem AufbauDie gesamte Logistik lag in den Händen des DRK und um 10 Uhr sollte planmäßig die Impfaktion beginnen. Es wurden Zelte, Pavillons, Festzeltgarnituren aufgebaut und Stromleitungen verlegt. Zum Einsatz kam auch...

  • Gladbeck
  • 20.09.21
  • 1
Ratgeber

Straßenverkehr
Faster? Harder? Scooter? Was erlaubt ist und was nicht

Mit oder ohne Helm? Ab welchem Alter? Auf dem Radweg, Gehweg oder doch auf der Straße? Und was ist mit der Promillegrenze? Wer einen Städtetrip in ein anderes Land macht und dort einen E-Scooter nutzen möchte, dem ist sicherlich schon aufgefallen, dass in anderen Ländern teils andere Regeln gelten als in Deutschland. Und weil der Tourist, der hier Urlaub macht, auch meist die bei uns herrschenden Regeln nicht kennt, hat die Landesverkehrswacht NRW die wichtigsten Regeln und Tipps in einem Film...

  • Witten
  • 17.09.21
Ratgeber

Erfahrungen einer Genesungsbegleiterin
Leben mit einer psychischen Erkrankung

„Wie finde ich einen Weg, mit einer psychischen Erkrankung zu leben – Erfahrungen einer Genesungsbegleiterin“ – unter diesem Motto laden Isabell Janzen, Erfahrene im Umgang mit psychischer Erkrankung und Genesungsbegleiterin bei Spix e.V. und Herr Martin van Staa, Sozialarbeiter im Beratungszentrum Spix e.V. in Kooperation mit dem Familienzentrum Kempkesstege zu einem Vortragsabend ein. Isabell Janzen wird eigene Erfahrungen schildern und erläutern, wie sie einen Weg fand, mit der Erkrankung zu...

  • Dorsten
  • 17.09.21
Ratgeber
Die Notdienste der Apotheken im Stadtgebiet bieten ihren Service auch zu später Stunde noch an.

Gut zu wissen!
Apotheken Notdienste vom 18. bis 24. September

Apotheken Samstag, 18. September: Apotheke am Dellplatz, Wallstr. 50, Dellviertel, Tel. 0203/928908; Neue Apotheke in Hamborn, Hamborner Altmarkt 18, Hamborn, Tel. 0203/47978788; Ulmen-Apotheke, Uettelsheimer Weg 48, Homberg, Tel. 02066/12251; Rosen-Apotheke, Wedauer Markt 1, Wedau, Tel. 0203/720412; Sonntag, 19. September: Park-Apotheke, Friedrich-Wilhelm-Str. 45, Dellviertel, Tel. 0203/27879; Marien-Apotheke, Fischerstr. 130, Wanheimerort, Tel. 0203/500650; Apotheke am Jubiläumshain,...

  • Duisburg
  • 17.09.21
Vereine + Ehrenamt

Dinslaken: Projektgruppe Demenz stellt ihre Angebote vor
Trotz Demenz nicht hilflos sein

Seit dem Jahr 2011 geht die „Projektgruppe Demenz Dinslaken“ der Aufgabe nach, Menschen mit Demenz und deren Angehörige niedrigschwellig und kostenfrei zu beraten, um mit diesen Perspektiven für die Verbesserung und Stabilisierung der pflegerischen Situation Zuhause zu entwickeln. Um ein Einblick in die breite Angebotslandschaft zum Thema Demenz in Dinslaken jedem zugänglich zu machen, stehen die BeraterInnen Betroffenen, Angehörigen und allen Interessierten am Donnerstag, 16. September, auf...

  • Dinslaken
  • 15.09.21
  • 1
Ratgeber
Monheimer Senioren-Residenz nutzt „Welt-Alzheimertag“ Kampagne: Um die Förderung Demenzerkrankter durch Simulation geht es auch beim Ansatz der Nutzung von „Virtual Reality“-Brillen. Diese innovative Form des Erlebens wird angeboten, um die Beweglichkeit und das Erinnerungsvermögen der Betroffenen zu trainieren.

Umfassende Tipps, Unterstützung und Beratung: „Woche der Demenz“ vom 20. bis 26. September in Monheim
Monheimer Senioren-Residenz nutzt „Welt-Alzheimertag“ Kampagne

„Demenz – Genau hinsehen“ lautet das diesjährige Motto der „Woche der Demenz“ rund um den „Welt-Alzheimertag“ am Dienstag, 21. September. Die bundesweite Aktion soll auf die Bedürfnisse Betroffener hinweisen und wirbt für mehr soziale Akzeptanz von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. Die Alloheim Senioren-Residenz Monheim nutzt jetzt diese Kampagne und bietet umfassende Tipps, Unterstützung und Beratung zu diesem wichtigen Thema an. Woran erkenne ich eine beginnende Demenzerkrankung von...

  • Monheim am Rhein
  • 15.09.21
Vereine + Ehrenamt
Übergabe an die Gladbecker Fluthilfe.

DRK Gladbeck unterstützt Gladbecker Fluthilfe
14 Bautrockner für die Gladbecker Fluthilfe

Unterstützung für die Menschen in den Hochwassergebieten Mit einer Spende von 150.000 Euro an die Soforthilfe des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe leistete die DEICHMANN-Stiftung einen wertvollen Hilfsbeitrag für die vom Unwetter besonders stark betroffenen Gebiete. Die ersten 59 von 140 bestellten Bautrocknern, die mit der Spende finanziert werden können, erreichten das DRK-Logistikzentrum in Nottuln. Dort wurden sie von Mitgliedern der DRK-Einsatzstaffel Westfalen zusammengebaut. 40...

  • Gladbeck
  • 14.09.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt die Verwüstungen in der Grundschule in Ahrweiler.

Spenden für die Fluthilfe
Bottroper Möbelhaus hilft Schule in Ahrweiler

Das Möbelhaus Beyhoff in Bottrop unterstützt die Fluthilfe in Ahrweiler mit dem Erlös aus der Aktion "Mädelsabend". Die Spenden kommen einer Grundschule zugute, die von den Wassermassen schwer getroffen wurde. "Wir haben den Damen versprochen, den gesamten Erlös in unserer Boutique an diesem Tag der Fluthilfe zu spenden. Dies wurde mit großem Beifall begrüßt", erklärt Inhaber Klaus Wilhelm Beyhoff. "Wir haben auf Grund unserer familiären Kontakte zur Ahr ein spezielles Projekt unterstützt: Der...

  • Bottrop
  • 14.09.21
LK-Gemeinschaft
Blick in die Gladbecker Stadthalle Blutspendetermin am Montag, 13.09.2021.

Blutspendetermin voller Erfolg
185 Blutspender kamen zum Blutspenden

Das Blutspendeteam Gladbeck und der Blutspendedienst West hatten in die Gladbecker Stadthalle eingeladen zum Blutspenden. In der jetzigen Zeit ist Blutspenden überaus wichtig und unerlässlich. Die Blutspenden in den Hochwassergebieten in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz fallen bis auf weiteres aus. Die notwendigen Spendenlokale sind allesamt nicht mehr verfügbar und die Blutkonserven fehlen. Somit ist ein Tiefbestand für Blutkonserven eingetreten und die Sicherheit der Versorgung für...

  • Gladbeck
  • 13.09.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der nächste Gladbecker Blutspendetermin findet statt am Montag, 13.09.2021 von 14 Uhr bis 19 Uhr in der Mathias Jakobs Stadthalle.

DRK Gladbeck - ruft zur Blutspende auf
Flutkatastrophe beeinträchtigt Blutspende massiv!

In den tendenziell blutspendefreundlichen, ländlichen Gebieten von NRW und Rheinland-​Pfalz ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist ein erhebliches Problem, da es bereits seit längerem gravierend an Blutpräparaten fehlt. Wir rufen die Bevölkerung dringend dazu auf, Blutspendetermine wahrzunehmen und Blut zu spenden!  Robert Harler, Blutspendebeauftragter in Gladbeck, weist darauf hin, dass es trotz...

  • Gladbeck
  • 12.09.21
  • 1

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 19. Oktober 2021 um 13:30
  • Büro der BG45
  • Essen

OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG in Essen

Rechtsanwalt Carsten Dams ist Fachanwalt für Sozialrecht. Er berät in Kooperation mit der BG45 kompetent zu allen sozialrechtlichen Themen rund um JobCenter und Sozialamt. Gerne vertritt er Sie bei Widersprüchen und Klagen - Kosten entstehen Ihnen für eine Sozialrechtsberatung nicht. Weder für die Einzelberatung noch für die spezialisierte Vertretung gegenüber Behörde oder Gericht. Ab dem 15.06.2021 finden, bis auf Weiteres, die Sozialrechtsberatungen, von Rechtsanwalt Carsten Dams, Dienstags...

  • 20. Oktober 2021 um 09:30
  • Begegnungszentrum Kraysel, Essen-Kray
  • Essen

OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG in Essen

Rechtsanwalt Carsten Dams ist Fachanwalt für Sozialrecht. Er berät in Kooperation mit der BG45 kompetent zu allen sozialrechtlichen Themen rund um JobCenter und Sozialamt. Gerne vertritt er Sie bei Widersprüchen und Klagen - Kosten entstehen Ihnen für eine Sozialrechtsberatung nicht. Weder für die Einzelberatung noch für die spezialisierte Vertretung gegenüber Behörde oder Gericht. Ab dem 16.06.2021 finden, bis auf Weiteres, die Sozialrechtsberatungen, von Rechtsanwalt Carsten Dams, Mittwochs...

  • 20. Oktober 2021 um 15:00
  • Weigle-Haus
  • Essen

OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG in Essen

Rechtsanwalt Carsten Dams ist Fachanwalt für Sozialrecht. Er berät in Kooperation mit der BG45 kompetent zu allen sozialrechtlichen Themen rund um JobCenter und Sozialamt. Gerne vertritt er Sie bei Widersprüchen und Klagen - Kosten entstehen Ihnen für eine Sozialrechtsberatung nicht. Weder für die Einzelberatung noch für die spezialisierte Vertretung gegenüber Behörde oder Gericht. Es ist zu beachten, das zwingend ein Mundschutz zu tragen ist. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen eigenen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.