An die Nutzer des Zahlservice Paypal

Anzeige
Habe gestern eine E-Mail von "Paypal" erhalten,wo eine Überprüfung der Sicherheitsmassnahmen gemacht werden sollte.
Jeder,wo Paypal nützt--- Mail löschen,denn Paypal schreibt seine Nutzer mit Namen an und nicht mit "sehr geehrter Kunde" oder ähnlich.Diese Mails sind Betrügermails,man muss sich denn einloggen(alles sieht echt genau aus wie original) und dann seine Kreditkartennummer,etc,angeben.
BITTE !!!!!!!! Schaut genau hin,wenn eine Mail von Paypal im Postfach liegt!! Zur Not bitte Browserfenster neu öffnen,beim wirklichem Paypal einloggen und Sofortkontakt via Telefon machen(Nummer steht da,ist kostenlos),
ich hatte mich für versiert gehalten nie auf solche "Pishing-Mails reinzufallen...Pustekuchen...
Erst bei späterem intensivem Suchen fiel mir auf,daß im Absender PayPal auseinander geschrieben war.
Nach telefonischem Kontakt mit PayPal hier alle wesentliche Merkmale :Worauf sollten Sie achten?

• Geben Sie niemals Ihre vollständige Bankverbindung, Kreditkartennummer oder das Passwort heraus – auch dann nicht, wenn jemand vorgibt, PayPal-Mitarbeiter zu sein.
• Bitte geben Sie niemals Ihre Daten (Passwort, Bankkontonummer usw.) per E-Mail oder über einen Link auf einer Website ein.
• Halten Sie Ausschau nach dem Verschlüsselungszeichen am rechten unteren Ende Ihres Browsers. Dieses Symbol zeigt Ihnen an, dass Sie sich auf einer sicheren Seite befinden.
• Wir schicken Ihnen keine englischen E-Mails, es sei denn, Sie haben die Spracheinstellung für Ihr PayPal-Konto geändert.
• Wir sprechen Sie in unseren E-Mails immer mit Ihrem bei uns registrieren Vor- und Zunamen an, nicht jedoch mit zum Beispiel "Sehr geehrter PayPal-Nutzer".
• Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine von PayPal erhaltene E-Mail wirklich von uns stammt, dann senden Sie bitte die komplette E-Mail inklusive der Betreff-Zeile über die Funktion "Weiterleiten" an spoof@paypal.com

Bitte weiterverlinken,damit niemand Opfer von Betrügern wird !

...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.