Weeze: Flüchtlinge

Für geflüchtete Frauen und Erwerbslose

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 19.10.2017

Goch: Seniorentagesstätte | Am Montag, 23. Oktober, findet in der Seniorentagesstätte Goch die Erwerbslosen-/Jugendhilfeberatung und die frauenspezifische Beratung für geflüchtete Frauen statt. Von 9 bis 11 Uhr steht Beraterin Birgit Gerold vom AWO Kreisverband Kleve für geflüchte Frauen zur Verfügung. Von 10 bis 12 Uhr führt der Diplom-Sozialpädagoge Andreas Schürings Beratungen zu allen Themen rund um Erwerbslosigkeit oder Jugendhilfe und...

Bildergalerie zum Thema Flüchtlinge
12
8
6
6
1 Bild

Alltagsbegleiter gesucht - Initiative "stArt in Arbeit" in Goch begleitet Flüchtlinge bei Behördengängen und mehr

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 11.09.2017

Goch: Gocher Wochenblatt | Beim Runden Tisch Flüchtlinge in Goch engagieren sich viele Ehrenamtliche, um den neuen Mitbürgern das Einleben in der Stadt zu erleichtern. Eine Initiative ist darunter, die insbesondere junge Erwachsene bei der Jobsuche "an die Hand nimmt". Ihr Name "stArt in Arbeit". Diese bekam vor einiger Zeit Post aus Berlin: Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unterstützt im Rahmen seines Programms...

2 Bilder

Hamzah Almahawelee: Aus dem Irak geflüchtet, in Uedem zuhause, in Goch eine Zukunft 1

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 30.06.2017

Goch: GochNess | Hamzah Almahawelee hat eine lange Odyssee des Leidens hinter sich. 2015 aufgrund der Krisensituation aus dem Irak nach Deutschland gekommen, lebt der junge Mann seither in Frieden in der Gemeinde Uedem. Und ab dem 1. August startet der 24-Jährige eine Ausbildung zum Schwimmmeistergehilfen, im Fachdeutsch fachangestellter für Bäderbetriebe. VON FRANZ GEIB Goch/Uedem. Flüchtlinge zu integrieren ist eine Mammutaufgabe für...

3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview 29

Martin Dubois
Martin Dubois | Essen-Süd | am 09.05.2017

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal...

1 Bild

Nennt mich einen linken Trump 11

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 06.02.2017

Warum? Weil die Welt wie wir sie kennen bald auseinander brechen wird. Jetzt verlangt sogar schon die SPD Auffanglager in Afrika zu bauen um afrikanische Flüchtlinge auf ihrem EIGENEN Kontinent fest zu setzen. Haha! Sie werden diese Lager schon einmauern müssen um die 'Abgehängten' unter den Afrikanern aufzuhalten. Außerdem werden Scharfschützen gebraucht, die natürlich nur Löcher in die Schlauchboote schießen und nicht...

1 Bild

Als Flüchtlingsunterkunft ausgedient:- Die Tennishalle STG wird zurzeit wieder zurückgebaut

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 03.02.2017

Goch: STG | Bald ist es soweit, in Goch kann wieder ganzjährig Tennis gespielt werden, aber auch Badminton und Bowling. Nachdem kurz vor Beginn der Wintersaison 2015 die Tennishalle STG von der Stadt gekauft wurde, um dort für das Land NRW eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten, war das für die Tennis- und Badmintonspieler eine Katastrophe. Für die Badmintonspieler gab es gar keine angemessene Spielmöglichkeit mehr und die Tennisspieler...

1 Bild

STG-Halle in Goch soll bald wieder Sport anbieten können - Wiedereröffnung im März geplant

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 31.01.2017

Goch: STG | Bald ist es soweit und in Goch kann wieder ganzjährig Tennis gespielt werden, aber auch Badminton und Bowling. Nachdem kurz vor Beginn der Wintersaison 2015 die Tennishalle STG von der Stadt Goch gekauft wurde, um dort für das Land NRW eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten, war das für die Tennis- und Badmintonspieler eine Katastrophe. Für die Badmintonspieler gab es gar keine angemessene Spielmöglichkeit mehr und die...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Frage der Woche: Wann ist ein Herkunftsland sicher? 99

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 16.12.2016

Horst Seehofer zeigt sich zufrieden und hofft darauf, dass dem Flug vom vergangenen Mittwoch weitere folgen werden. 34 Männer ohne Chance auf Asyl in Deutschland wurden am 14. Dezember nach Afghanistan abgeschoben, einige von ihnen waren verurteilte Straftäter. Kritiker bezweifeln die Rechtmäßigkeit dieser Maßnahme: Das Herkunftsland sei nicht sicher. Eigentlich sollten an diesem Morgen 50 Personen aus Deutschland...

1 Bild

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue? 48

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 30.09.2016

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff...

2 Bilder

"Eine Zensur findet nicht statt": Über Meinungsfreiheit im Internet 48

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Essen-Süd | am 07.09.2016

Essen: Lokalkompass | Das Recht auf Meinungsfreiheit ist nicht nur im deutschen Grundgesetz, sondern auch in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen festgehalten. Zweifellos ist das die Meinungsfreiheit für unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft von nicht zu überschätzender Wichtigkeit. Entsprechend sollte es für jedermann im eigenen Interesse sein, dieses Recht zu schützen – sei es im Büro, auf der Straße oder...

1 Bild

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen? 103

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 18.08.2016

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete...

1 Bild

Griechen waren in Wahrheit Iraner! - Falsche Reisepässe vorgelegt, Asyl beantragt 1

Franz Geib
Franz Geib | Weeze | am 15.07.2016

Weeze: Airport Weeze | Am vergangenen Donnerstagmorgen überprüfte die Bundespolizei am Flughafen Niederrhein in Weeze einen 32-jährigen Iraner und seine 25-jährige Ehefrau im Rahmen der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach London Stansted. Das Pärchen legte den Beamten im Rahmen der Kontrolle augenscheinlich gefälschte griechische Reisepässe und Identitätskarten vor. Darüber hinaus waren die genutzten Dokumente durch die...

1 Bild

Hier trifft man sich 1

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 21.04.2016

„Guten Tag, wie geht es Ihnen?“, so lautet eine der häufigsten Fragen die man im Begegnungscafé „Treffen am Dienstag“ gestellt bekommt. Dabei strahlt das Gesicht der fragenden Person meist. GOCH.Wenn man mit „Danke, sehr gut! Und Ihnen?“ antwortet, dann kann man schon mal in ein verlegen lächelndes Gesicht schauen. „Guten Tag, wie geht es Ihnen?“, das ist oft der erste Satz, den Migranten in Deutschland lernen. Bei der...

6 Bilder

CDU-Chef Laschet im LK-Interview: "AfD für uns kein Partner" 34

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Düsseldorf | am 23.03.2016

Düsseldorf: Landtag NRW | Ein klares Nein zur Zusammenarbeit mit der AfD und harsche Kritik am Umgang der rot-grünen Landesregierung mit der Flüchtlingskrise: Im Lokalkompass-Interview bringt sich NRW CDU-Chef Armin Laschet für die Landtagswahl 2017 in Stellung. Wie kann man Wahlerfolge der AfD auch in NRW verhindern? Diese Frage beschäftigt die Volksparteien seit den jüngsten Erfolgen der Rechtspopulisten. Das Thema ist eng an die Flüchtlingsfrage...

1 Bild

ATTAC-Seminar „Fluchtursachen beseitigen“

Klaus Kubernus-Perscheid
Klaus Kubernus-Perscheid | Wesel | am 14.03.2016

Wesel. Unter dem Motto „Fluchtursachen Made in EU“ veranstaltete das globalisierungskritische Netzwerk ATTAC-Niederrhein am Sonntag, 13. März ein Seminar im Dohlhof. Knapp 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Als externe Referenten waren 2 Flüchtlingsbetreuer sowie ein afghanischer Asylbewerber aus Rheinberg geladen. Sie berichteten über die Schwierigkeiten, die vor allem junge Männer in einem...

4 Bilder

Integration von Flüchtlingen in Uedem: Es funktioniert. Irgendwie.

Franz Geib
Franz Geib | Uedem | am 02.03.2016

Uedem: Zweifachturnhalle | Montag Abend in der Zweifach-Turnhalle in Uedem: Mitglieder des Uedemer Turn- und Schwimmvereins pritschen, baggern und passen mit Flüchtlingen aus Irak, Iran, Afghanistan am Volleyballnetz. Was mit Händen und Füßen zur Verständigung nicht gereicht, macht Gottes Hilfe möglich: Mit "Allahu Akbar", wie es einer der Syrer ausdrückte, kam das Spiel in Fluss ... Rund 190 Flüchtlinge leben derzeit in der Gemeinde Uedem. Nach...

1 Bild

Das Bundesverfassungsgericht tagt: Soll die NPD verboten werden? 61

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 29.02.2016

In den kommenden drei Tagen tagt das Bundesverfassungsgericht erneut über ein Verbot der NPD. Nachdem das erste Verfahren gegen die rechtsextremistische Partei 2003 wegen diverser V-Mann-Affären gescheitert war, soll jetzt ermittelt werden, ob die NPD in ihren Strukturen verfasssungsfeindlich ist oder nicht. Logisch: Die Parteilspitze der NPD zeigt sich vom aktuellen Verfahren nicht begeistert - und pocht auf die in diesen...

2 Bilder

"Jeder, der sich benimmt, darf mitfeiern!"

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 05.02.2016

Goch: Markt | Goch ist nicht Köln, lautet grob interpretiert die Antwort von Frank Bömler, Chef des Festkomitee Gocher Karneval, kurz RZK, auf die Frage, ob es für den Rosenmontagszug ein besonderes Sicherheitskonzept geben wird: "Ich kann mir nicht vorstellen, das sich so etwas wie in der Domstadt in einer Kleinstadt mit 35. 000 Einwohnern abspielt." Goch. Der kommende Rosenmontagszug in zwei Tagen wird so sicher begleitet wie im...

1 Bild

Flüchtlinge: "Das Land NRW darf die Kommunen hier nicht alleine lassen"

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 21.01.2016

Die Flüchtlingskrise als Herausforderung für die Kommunen“, unter diesem Titel stand eine Mitgliederversammlung der Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU des Kreises Kleve im Landhaus Beckmann in Kalkar. Als Referentin konnte der KPV-Kreisvorsitzende Peter Hohl die Dezernentin für Ordnung, Sicherheit und Recht der Stadt Remscheid, Barbara Reul-Nocke, begrüßen. Reul-Nocke berichtete über den Umgang der Stadt...

1 Bild

Frage der Woche: Könnte der Staat mich zwingen, Flüchtlinge aufzunehmen? 47

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 14.01.2016

Ob Terror, Krieg, Bildungschancen oder Klimawandel: es gibt viele Ursachen für Migration, und Menschen haben ein Recht auf Asyl. Aber haben wir nicht auch ein Recht, unsere persönlichen Grenzen zu ziehen? Wie sehr wollen wir uns wirklich in die Gemeinschaft einbringen und ganz unmittelbar mit den Menschen beschäftigen, die bei uns Zuflucht suchen? Im Dezember hatten wir Flüchtlingshilfe als Schwerpunkt-Thema. Im Vordergrund...

Flüchtlingskrise und Kommunen

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kalkar | am 13.01.2016

Kalkar: Landhaus Beckmann | „Die Flüchtlingskrise als Herausforderung für die Kommunen“, unter diesem Titel steht eine Veranstaltung der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU des Kreises Kleve. Die Veranstaltung findet an Mittwoch, 20. Januar um 19 Uhr im Landhaus Beckmann, Römerstr. 1, Kalkar statt. Als kompetente Referentin konnte die Dezernentin der Stadt Remscheid für Sicherheit, Ordnung und Recht, Barbara Reul-Nocke, gewonnen werden. Die...

2 Bilder

Der soziale Spagat ist gelungen 1

Franz Geib
Franz Geib | Uedem | am 06.01.2016

Uedem: Cafe Konkret | Unterm Strich sei der Spagat, die Flüchtlinge zu integrieren und die einheimischen Bedürftigen nicht zu vernachlässigen in Uedem gelungen, lautet das abschließende 2015er-Fazit der Ehrenamtler vom Café Konkret. Einrichtungen wie das Café International, bei dem sich Flüchtlinge und Deutsche zum lockeren Austausch treffen, oder Deutschkurse, die von ehrenamtlichen Kräften organisiert werden, helfen bei der Integration aller...

1 Bild

Hilfe, ich bin ein Gutmensch! 5

Volker Lenk
Volker Lenk | Dortmund-Ost | am 05.01.2016

Bislang dachte ich immer, es sei ein Kompliment, wenn jemand zu mir sagt: „Du bist ein guter Mensch.“ Nun aber bin ich verwirrt. Nachdem ich nun des öfteren als 'Gutmensch' bezeichnet wurde, wurde ich neugierig. Meine Recherchen zum Begriff ergaben dann Folgendes: Gutmensch ist sprachlich eine entweder ironische, sarkastische, gehässige oder verachtende Verdrehung des eigentlichen Wortsinns „guter Mensch“ in eine...

2 Bilder

"Thema des Monats" Flüchtlingshilfe: eine Lokalkompass-Leseauswahl 69

Stanley Vitte
Stanley Vitte | Düsseldorf | am 30.12.2015

Ob Flucht oder Migration, Asylbewerber oder Refugees - diese Begriffe sind derzeit in der öffentlichen Diskussion sehr präsent. Auch auf lokalkompass.de spüren wir das Interesse. Deshalb lautete unser "Thema des Monats" im Dezember: Flüchtlingshilfe. Zunächst eine Klarstellung: "Thema des Monats" bedeutet nicht, dass wir im Januar hierüber nicht mehr sprechen werden. Terror, Krieg und Migration sind keine "Trends", die zum...

1 Bild

Leichtfüßig integriert - Sylvesterlaufteam trainiert mit Flüchtlingen

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 16.12.2015

Goch: Sylvesterlauf 2011 | Bewegung, explizit das Laufen, schafft vieles: Gesundheit, Veränderung, Problemlösungen, Selbstvertrauen, Freude und neue Freunde: Das Sylvesterlauf-Team von Alemannia Pfalzdorf zeigt dabei, dass die Integration von Flüchtlingen mitunter ganz leichtfüßig funktioniert. Von franz geib Das große Thema des Jahres ist auch bei den Blau-Weißen des Pfalzdorfer Sportvereins angekommen. Doch statt sich in der Gruppe der...