*Antoni Calve und Pablo Picasso - im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster*

Anzeige
Antoni Calve´ - Ein Spanier in Paris
Der 1913 in Barcelona geborene Künstler gilt als Großkünstler der Collage, Grafik und Skulptur. Auf der Flucht vor dem Franco-Regime siedelte er 1939 nach Frankreich über. Seine Bekanntschaft mit Picasso 1944 prägte ihn ebenso wie die Freundschaft zum Landsmann Joan Miro´. In Paris wird Clave´zum gefragten Illustrator und Gestalter von Bühnenbildern und Kostümen. Ab 1954 widmet er sich verstärkt der Malerei und feiert in den folgenden Jahrzehnten internationale Erfolge in Europa und Asien. Die Ausstellung vereint Gemälde, Skulpturen und Grafiken Calve´s und schlägt damit eine Brücke von den 1960er- bis 1990er- Jahren. Das Picasso Museum präsentiert rund 70 Werke des Künstlers Antoni Calve´s, die in dieser Qualität und Dichte seit Jahrzehnten nicht mehr in Deutschland zu sehen gewesen sind.

Pablo Picasso - Mythos Carmen
Carmen, eine der berühmtesten Frauenfiguren der Literatur- und Operngeschichte ist der Idealtypus der stolzen, von Leidenschaft getriebenen "Femme fatale". Ob in der künstlerischen Inszenierung seiner Musen als stolze Andalusierinnen, in der Interpretation des Stierkampfes als tödlichem Liebesduell oder in der theatralisierenden Darstellung von fahrendem Volk - immer wieder thematisiert Pablo Picasso Motive der populären Tragödie um Liebe, Tod und Eifersucht in seinem künstlerischen Schaffen. Die Ausstellung mit Werken aus dem Eigenbestand spürt dem Mythos Carmen in seinen vielfältigen Verwandlungen im Stil Picassos nach und spannt damit den thematischen Bogen zu Picassos spanischem Künstlerkollegen Antoni Calve, dessen Kostüm- und Bühnenentwürfe zu "Carmen" Weltruhm erlangte.

Quelle: Kunstmuseum Pablo Picasso

Nach der gestrigen Führung durch die Ausstellung und anschließendem Workshop mit praktischen Ideen für den schulischen Bereich kann ich dafür nur eine absolute Empfehlung aussprechen. Die Ausstellung auch für Kinder ansprechend, regt zu kreativer Umsetzung der zahlreichen Werke beider Künstler an. Das Kunstmuseum an sich in seiner Aufmachung selbst ist
sehenswert.

07. Februar - 03. Mai 2015

Informationen:
Kunstmuseum Pablo Picasso
Picassoplatz 1
48143 Münster
Tel.: 0251/ 414 47 77
http//:www.picassomuseum.de
2
2
2
2
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.