Betrunkener Weihnachtsmann wehrt sich gegen Polizei

Anzeige
Hagen: Hagen | Ein 45-Jähriger fuhr am Samstagabend betrunken Auto
und leistete bei einer Kontrolle Widerstand gegen zwei Polizisten. Um
20:45 Uhr erhielten die Beamten einen Anruf, dass sich ein Mann auf
dem Parkplatz eines Discounters in der Straße Am Paulshof in seinem
Peugeot aufhält und alkoholische Getränke konsumiert. Der Anrufer
hatte den Verdacht, dass der Mann später noch losfahren wird. Als die
Polizei den Parkplatz erreichte, fuhr der alkoholisierte Mann
tatsächlich gerade vom Parkplatz runter. Dabei fuhr er deutliche
Schlangenlinien und konnte das Fahrzeug nur ruckartig kontrollieren.
Am Alten Reher Weg konnten die Beamten das Fahrzeug anhalten. Der
45-Jährige weigerte sich, Führer- und Fahrzeugschein auszuhändigen
und erklärte, dass er der Weihnachtsmann sei und nun weiterfahren
wolle. Er griff nach dem Fahrzeugschlüssel und wollte den Peugeot
erneut starten. Um dies zu verhindern, musste ein Polizeibeamter den
Schlüssel an sich nehmen. Um nach Ausweisdokumenten durchsucht zu
werden, sollte sich der selbsternannte Weihnachtsmann am Heck des
Fahrzeugs aufstellen, was er auch widerwillig machte. Als ein
Polizist die Umhängetasche des 45-Jährigen kontrollierte, versuchte
er mit seinem linken Ellenbogen nach den Beamten zu schlagen. Während
der ganzen Maßnahme agierte der 45-Jährige überaus aggressiv und
unkooperativ und beleidigte die Beamten als "Arschloch" und
"Schwuchtel". Er roch stark nach Alkohol, lehnte einen
Atemalkoholtest aber ab. Zur Blutabnahme wurde er in ein Krankenhaus
gebracht. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des
45-Jährigen. Da der 45-Jährige mehrfach äußerte, dass er unmittelbar
nach der polizeilichen Maßnahme wieder fahren werde, wurden die
Fahrzeugschlüssel ebenfalls beschlagnahmt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.