DRK Hagen ruft Bevölkerung zur Blutspende am 2. Weihnachtsfeiertag auf

Anzeige
Hagen: SpendeCenter Hagen |

Versorgung mit Rhesus negativen Blutgruppen prekär!


Um den Jahreswechsel kommt es bei der Versorgung der Krankenhäuser oft zu Engpässen. In diesem Jahr richtet sich der Aufruf speziell an Menschen mit Rhesus negativen Blutgruppen. Aktuell liegen die Vorräte bei diesen Blutgruppen nur noch im Bereich von einem Tag. Das ist eindeutig zu wenig!

Besonders die Blutgruppe 0 negativ ist dabei sehr bedeutsam, weil sie als sogenannte „Universalblutgruppe“, auch bei Patienten mit anderer Blutgruppe eingesetzt werden kann. Null negative Blutspender sind aber sehr selten und gerade einmal mit sieben Prozent innerhalb der in Deutschland lebenden Bevölkerung vertreten.

An Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag bleibt das SpendeCenter Hagen geschlossen. Am 2. Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) ist das SpendeCenter an der Feithstraße 180 von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Als Weihnachtsessen wird zusätzlich zum Imbiss Rindergulasch mit Rotkohl und Spätzle serviert!

"Bleiben Sie aktiv", ermuntert Stephan Jorewitz vom DRK-Blutspendedienst Hagen daher alle Mitbürger/Innen auch über den Aktionstag „Mutspende“ hinaus zu Mutspendern zu werden. Auch an Silvester und zu Neujahr müssen die Patienten in den Kliniken mit Blut- und Blutprodukten versorgt werden.

Die Blutspender schenken mit ihrer Spende einem Mitmenschen Lebensqualität und Mut. Sie benötigen weniger als eine Stunde Zeit für ihre Spende und können nicht nur zur Weihnachtszeit ein kostbares Geschenk machen, welches mit Sicherheit nicht umgetauscht wird.

Das Blutspendecenter Hagen bedankt sich bei allen Spendern herzlich und wünscht ein gesundes Jahr 2016!

Blut spenden kann jeder ab 18. Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende sollte immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen.

Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West gGmbH im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet. Informieren Sie sich unabhängig davon im Internet unter www.blutspendedienst-west.de oder unter www.facebook.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.