Herdecke: Tödlicher Arbeitsunfall - 50-jähriger gerät in Maschine

Anzeige

Bei einem Arbeitsunfall in einem Industriebetrieb an der Wetterstraße ist am Donnerstag gegen 12.21 Uhr ein 50-jähriger Dortmunder tödlich verletzt worden.

Der Mann war in die Walze einer Wickelmaschine für Folien geraten. Die alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke befreiten den Mann, sodass der
Rettungsdienst zunächst umgehend mit der Wiederbelebung beginnen konnte. Während des Transports zum herbeigerufenen Rettungshubschrauber aus Köln, der auf einem Parkplatz am Cuno-Kraftwerk gelandet war, verstarb der Mann jedoch trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte.

Die geschockten Mitarbeiter des Unternehmens wurden in der Folge durch einen Notfallseelsorger der Feuerwehr betreut. Auch unter den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr befanden sich einige Arbeitskollegen des Verstorbenen. Da ihnen dieser Einsatz besonders nahe ging, wurden diese ebenfalls durch speziell geschulte Fachkräfte aus den Reihen der Feuerwehr betreut.

Gegen 14.20 Uhr konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle schließlich an die Kriminalpolizei übergeben. Neben der Freiwilligen Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen im Einsatz war, war der Rettungsdienst mit einem Notarzt sowie einem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber im Einsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.