Jugendliche in der Hagener City mit Pfefferspray besprüht

Anzeige
Hagen: Tatort | Zwei 17-jährige Jugendliche sind am Montagnachmittag von einem unbekannten Mann mit Pfefferspray besprüht worden. Die beiden Hagener befanden sich gegen 16.15 Uhr auf der Volmebrücke auf der Badstraße und wurden dort von dem entgegenkommenden Unbekannten grundlos angerempelt. Anschließend zog der Mann sein Pfefferspray aus der Tasche und sprühte in Richtung der Jugendlichen.

Im Anschluss flüchtete er in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. Die beiden 17-Jährigen nahmen daraufhin die Verfolgung auf. Bei seiner Flucht schubste der Unbekannte in einem Durchgang zur Volme-Galerie eine 49-jährige Frau. Daraufhin stieß diese gegen eine 78-jährige Frau. Beiden Frauen verletzten sich bei dem Vorfall leicht und mussten mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden.

Der flüchtige Täter kann wie folgt beschrieben werden: zirka 35 Jahre alt, zirka 175 cm groß, kurz geschorene Haare, osteuropäisches Erscheinungsbild, trug eine beige Bomberjacke. Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 02331-9862066.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.